Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Rohstoffe von Bergbauunternehmen und Minengesellschaften aus aller Welt
 
Centerra Gold - Die Hoffnung schwindet
Das kanadische Minenunternehmen Centerra Gold kennzeichnet sich seit mehr als sechs Monaten durch eine zähe 3-Euro-Range von rund 13,50 und 16,50 EUR. Im Hinblick zur vergangenen Analyse vom 30. November blieben daher jegliche Ausbruchsimpulse aus und die Aktie verweilt derzeit wieder nahezu exakt in der Range-Mitte. Auf welche Kursmarken man dennoch achten sollte, soll einmal mehr im nachfolgenden Fazit analysiert werden.


Quelle Charts: Tradesignal Web Edition



Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Der eigentlich hoffungsvolle Ausbruch zum Ende des Jahres 2010 mit dem Anstieg über 13,30 EUR blieb bislang ohne erwartete Folgeimpulse. Wie eingangs beschrieben fährt sich die Aktie mehr und mehr fest und zugleich schwindet eben auch die Hoffnung für eine bullische Fortsetzung. Auch wenn die Aktie offensichtlich in einer Patt-Situation steckt, so wäre gerade bei einem Rückgang unter 12,98 EUR von einer raschen Abwärtsbewegung bis hin zum 10,50-EUR-Bereich auszugehen.

Unterhalb von 10,47 EUR müssten im weiteren Verlauf Rücksetzer bis 9,10 EUR einkalkuliert werden. Kann sich die Aktie jedoch nach oben aus der Range befreien, sollte mit einem Anstieg 16,81 EUR eine Aufwärtsbewegung bis 17,13 und darüber bis 19,14 EUR Einzug halten. Ein Ausbruch über 20,00 EUR würde der Aktie mittel- bis langfristig erhebliches Kurspotenzial versprechen.


Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Ein Ausbruch über 16,81 EUR sollte für Kurssteigerungen bis zum Dezember-Hoch 2011 bei 17,13 EUR sorgen können. Oberhalb dieser Marke sollte eine Aufwärtsbewegung bis 19,14 EUR nicht überraschen und bei Kursen über 20,00 EUR sogar mittel- bis langfristige Zugewinne bis zum Bereich des Allzeithochs von 32,78 EUR ermöglichen.


Short Szenario:

Kurse unter 12,98 EUR lassen zügig Verluste bis in den Bereich von 10,50 EUR zu Wirklichkeit werden. Sollte die Abwärtsbewegung dort nicht stoppen, könnte anhaltender Verkaufsdruck mitsamt Kursen unter dem Niveau von 10,47 EUR eine weitere Abwärtsbewegung bis 9,10 EUR initiieren.


© Christian Kämmerer
Technischer Analyst bei BörseGo/GodmodeTrader



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Kämmerer, Christian,  20.02.12 - 8:37 Uhr AAA  Schriftgröße
Hits  Druckversion
Unternehmen dieses Artikels
Unternehmen Land WKN Symbol Profil News Forum Details
Centerra Gold Inc.  Kanada A0B6PD CG.TO Nachrichten zu diesem UnternehmenNachrichten, englisch zu diesem Unternehmen GoldSeiten-Forum.de
Bookmarken bei ...   Bookmark bei: Mr. Wong   Bookmark bei: Furl   Bookmark bei: Yigg   Bookmark bei: Wikio   Bookmark bei: Del.icio.us   Bookmark bei: Webnews   Bookmark bei: Oneview   Bookmark bei: Favit   Bookmark bei: BoniTrust

Nach oben