Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Rohstoffe von Bergbauunternehmen und Minengesellschaften aus aller Welt
 
Gold Fields sucht Heil verstärkt auf den Philippinen
RTE Johannesburg - (www.emfis.com) - Die Suche nach neuen Lagerstätten hat den südafrikanischen Gold-Produzenten Gold Fields mittlerweile bis auf die Philippinen verschlagen. Und wie kürzlich bekannt wurde, will der Konzern seine Aktivitäten in dem asiatischen Land ausweiten.

Derzeit betreiben die Südafrikaner auf den Philippinen ein Gold- und Kupfer-Projekt, womit man sich allerdings nicht zufrieden geben will, da man vor dem Hintergrund der immer leereren Lagerstätten in der Heimat zwingend auf neue Vorkommen angewiesen ist.


Bald Alleineigentümer von zweitem Gold- und Kupfer-Projekt

Deshalb denkt das Gold-Fields-Management zur Stunde darüber nach, eine Kaufoption bezüglich eines 100prozentigen Anteils an dem Gold- und Kupferprojekt Guinaoang zu ziehen. Der Kaufpreis würde sich auf vergleichsweise überschaubare 64 Millionen Dollar belaufen. Derzeit gehört die Lagerstätte, die sich nur etwa vier Kilometer vom Far Southeast Projekt befindet und eine vergleichbare Mineralisierung aufweisen soll, dem Unternehmen Asean Copper Investments, das eine Tochtergesellschaft von Bezant Resources ist.


Anteilsaufstockung bei anderem Projekt schon durchgeführt

Apropos Far Southeast Projekt: An dieser Liegenschaft hat Gold Fields erst vor kurzem eine Kaufoption bezüglich eines 40prozentigen Anteils gezogen. Gekostet hat der Spaß 110 Millionen Dollar. Allerdings sollte das Geld nicht schlecht angelegt sein. Immerhin bezeichnet Firmenchef Nick Holland die Lagerstätte als absolut konkurrenzfähig im internationalen Vergleich. Bei genauerer Betrachtung erscheint das Projekt ähnlich aussichtsreich wie das gewaltige Wafi-Golpu-Projekt, das in Papua Neuguinea von Harmony Gold und Newcrest Mining entwickelt wird.  


Fazit:

Als eines der letzten südafrikanischen Gold-Unternehmen orientiert sich auch Gold Fields gezwungenermaßen abseits der Heimat. Da Konkurrenten in dieser Beziehung bereits sehr viel aktiver waren, müssen die Südafrikaner in gewisser Weise die Lagerstätten nehmen, die noch übrig sind. Das muss aber nicht zwingend heißen, dass die Projekte auf den Philippinen nichts taugen. Insgesamt ist ein verstärktes Engagement außerhalb Südafrikas auf jeden Fall zu begrüßen, da es das längerfristige Überleben des Unternehmens sichert.


EMFIS,  27.03.12 - 11:15 Uhr AAA  Schriftgröße
Hits  Druckversion
Unternehmen dieses Artikels
Unternehmen Land WKN Symbol Profil News Forum Details
Gold Fields Ltd.  Südafrika 856777 GFI Nachrichten zu diesem UnternehmenNachrichten, englisch zu diesem Unternehmen GoldSeiten-Forum.de
Bookmarken bei ...   Bookmark bei: Mr. Wong   Bookmark bei: Furl   Bookmark bei: Yigg   Bookmark bei: Wikio   Bookmark bei: Del.icio.us   Bookmark bei: Webnews   Bookmark bei: Oneview   Bookmark bei: Favit   Bookmark bei: BoniTrust

Nach oben