• Dienstag, 21 Mai 2024
  • 06:27 Uhr Frankfurt
  • 05:27 Uhr London
  • 00:27 Uhr New York
  • 00:27 Uhr Toronto
  • 21:27 Uhr Vancouver
  • 14:27 Uhr Sydney

African Metals Corporations Luisha-South-Projekt beginnt mit Vorproduktion des Malachitkonzentrats

17.04.2012  |  DGAP
Vancouver, British Columbia, Kanada. 17. April 2012. African Metals Corporation (WKN: 912759; TSX Venture Exchange: AFR) berichtet über den Abschluss der Montagearbeiten an der DMS-Anlage (Dense Media Separation), der Schwerkraftspiralen und der dazugehörigen Geräte auf dem Luisha-South-Projekt, DRK, sowie der Inbetriebnahme der DMS-Anlage mit Vorproduktion des Malachitkonzentrats.

AFR wird jetzt mit der Aufbereitung von Material aus der Luisha-South-Halde beginnen, die eine geschlussfolgerte Ressource von 370.000 Tonnen mit 1,0 % Kupfer für 3.800 Tonnen enthaltenes Kupfermetall und 0,5 % Kobalt für 1.700 Tonnen Kobalt enthält (bei Verwendung eines Cut-Off-Gehaltes von 0,25 % Cu - siehe technischen Bericht von Geosure Exploration & Mining Solutions Pty Ltd., ein unabhängiges Unternehmen, das von AFR zur Anfertigung des technischen Berichts beauftragt wurde; eingereicht bei www.sedar.com am 13. Oktober 2011).

Ungefähr 3.500 Tonnen Material der Luisha-South-Halde wurden auf dem ROM-Pad aufgeschüttet, das jetzt für die Aufbereitung durch die DMS-Anlage bereit ist. Der anfängliche Durchsatz der Anlage wird bei 790 Tonnen pro Tag liegen.

Die Planungen haben einen Vorproduktionszeitraum von 4 bis 6 Wochen berücksichtigt. Während dieser Zeit wird die Produktion von 22.000 Tonnen pro Monat auf ca. 44.000 Tonnen Material pro Monat hochgefahren. Dies ermöglicht, dass der Fuhrpark zu 85 % zur Verfügung steht. In diesem Stadium hat AFR eine monatliche Produktion von 780 Tonnen DMS-Konzentrat und 1.290 Tonnen Spiral-Konzentrat anvisiert.


Inbetriebnahme

Die unabhängigen Berater und das Personal des Unternehmens haben alle Konstruktions-, Montage- und Inbetriebnahmeaktivitäten an der DMS-Anlage abgeschlossen. Der Erzvorratsbehälter und die Laderampe, die primäre Zerkleinerungsanlage, das 'Scrubber' (Abscheider)-Modul, das DMS-Modul, die Schwerkraftspiralen und die Förderbänder wurden trocken sowie nass getestet und sind jetzt betriebsbereit.

Die Elektrokabel wurden verlegt und die Pumpen sowie die Leitungen für die Erz-Wasser-Mischung wurden installiert und getestet. Der Aushub der Becken für die Wasserwiederaufbereitung und die Installation der Plastikauskleidung in diesen Becken wurde abgeschlossen sowie der Aushub und die Konstruktion der Tailings-Lager. Die Konstruktion des ROM-Pad, die Bereiche für die Lagerung des hochgradigen und niedrighaltigen Erzes, die Konzentratlager und die Transportwege wurden ebenfalls fertiggestellt.


Vorproduktion

Die Vorproduktionsprobeläufe begannen am 9. April 2012. Die Ergebnisse der anfänglichen Probeläufe des Erzmaterials durch die Anlage wurden in Tabelle 1 zusammengefasst.

Datum       Dauer    Erzein-  DMS     Spiral   DMS     Erz-Wasser
(Stunden) speizung Konz. Konz. grobk. Gemisch
(t) Cu% Avg Cu%Avg Rück- Tailings
stände Cu% Avg
Cu% Avg

09/04/2012 1 10 2.1 6.4 2.0 1.1
10/04/2012 0.5 4 19.5 6.4 0.7 -
11/04/2012 1 10 14.1 6.1 - -
12/04/2012 2 42 23.4 7.8 2.0 2.2
13/04/2012 1 36 20.1 5.5 0.8 1.0


Tabelle 1: DMS- Vorproduktionsprobeläufe mit Erzeinspeisung von durchschnittlich 2,4 % Kupfer.

Die Ergebnisse zeigen eine kontinuierliche Verbesserung der Gehalte des DMS-Konzentrats nach Abstimmungen in der Anlage, der Dichte der Eisensilikat-Wasser-Mischung (das Trennmittel) und des Wasserdrucks zur Regelung des Wasser:Erz-Verhältnisses auf ca. 4:1. Das Betriebsteam der Anlage hält den anvisierten Gehalt von +20 % Kupfer im Konzentrat ein.

Die Spiral-Konzentrate liegen jedoch unter dem anvisierten Durchschnittsgehalt von 15 % Kupfer im Konzentrat. Eine Siebung bei Hand oder Waschen des Spiral-Konzentrats erhöht den Kupfergehalt auf 15 bis 19 %, was im Einklang mit den anvisierten Gehalten steht. Weitere Abstimmungen des Wasserdrucks sind notwendig und eine weitere Abstimmung des Neigungswinkels der letzten Waschspirale sowie technische Abstimmung sind notwendig, um den endgültigen Kupfergehalt im Spiral-Konzentrat zu erhöhen.


Verzögerungen

Am 14. März 2012 wurde der Managementvertrag mit M&J Investments Sprl ('M&J') gekündigt, nachdem die Sachlage unhaltbar wurde. Der im September 2011 unterzeichnete Vertrag schloss die Zahlungen an M&J für die Außerbetriebnahme, den Transport zum Luisha-South-Projekt und die vollständige Inbetriebnahme der DMS-Anlage, Spiralabscheider, Rücklaufteiche, der Quartiere und der Anlageninfrastruktur ein. Die Nichtleistung und die Nichteinhaltung der im Vertrag mit M&J dargelegten Zielsetzungen führte zur Kündigung des Vertrags durch AFR.

AFR hat parallele Abmachungen getroffen, um technisches Personal und Betriebspersonal einzustellen, das die Leitung der Aufbereitungsanlage an Stelle von M&J übernimmt.

Nigel Ferguson, CEO und President von African Metals Corp., kommentierte: 'Das Unternehmen freut sich, den Abschluss der Konstruktionsarbeiten an der DMS-Anlage trotz einiger Verzögerungen aufgrund der Regenzeit und der Probleme mit der Nichterfüllung durch M&J, was jetzt vollständig gelöst wurde, zu berichten. Die Inbetriebnahme und der Testbetrieb der DMS-Anlage zur Produktion des Malachitkonzentrats auf dem Luisha-South-Projekt markiert den Übergang des Unternehmens von einem Explorer zu einem Produzenten. Das Unternehmen erwartet eine weitere Feineinstellung der Anlage in den kommenden Wochen sowie eine Zunahme der Aktivitäten, um bis Mitte Mai 2012 eine Produktion rund um die Uhr zu erreichen. AFR wird dementsprechend in den kommenden Wochen die Produktionsergebnisse bekannt geben. Das Unternehmen ist jetzt in einer guten Ausgangslage, die Erfahrungen von über 5 Jahren in der mineralreichen Provinz Katanga und die nicht entwickelten Möglichkeiten, die diese Provinz beherbergt, zu nutzen.'

Zum Ansehen der Fotos klicken Sie bitte auf folgenden Link: http://media3.marketwire.com/docs/782771_photos.pdf


Über African Metals Corporation

African Metals Corporation ist ein kanadisches Unternehmen, das an der TSX Venture Exchange ('AFR') gehandelt wird. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entdeckung und Entwicklung von Kupfer- und Kobaltlagerstätten in dem stark vererzten Katanga-Kupfergürtel, der Teil des weltbekannten afrikanischen Kupfergürtels in der Demokratischen Republik Kongo ('DRK') ist.

AFR erwarb im März 2010 alle Sachanlagen von Chevalier Resources Inc., einschließlich eines 57-%-Anteil am Luisha-South-Projekt innerhalb der Lizenz PEPM 4881, Provinz Katanga, Demokratische Republik Kongo ('DRK'), durch in der DRK registrierte Tochtergesellschaften. Im Juli 2010 erwarb AFR einen weiteren 18-%-Anteil an dem Projekt mit der Option zur Erhöhung des Anteils auf 90 % aufgrund der Ergebnisse. Das Projekt liegt 75 km nordwestlich von Lubumbashi, der Hauptstadt der Provinz Katanga, und bedeckt ca. 16,2 km².

Das Luisha-South-Projekt schließt einen kleinen historischen Tagebau und die dazugehörige Abraumhalde ein. Das Projektgebiet wird von Sedimentgesteinen der Roan-Gruppe unterlagert, die große Cu-Co-Lagerstätten in der DRK beherbergen. Der Erzkörper Luisha South wurde zwischen 1923 und 1928 erkundet und es wurde eine oxidische Lagerstätte mit einer für die Vorproduktion geschätzten Tonnage von 350.000 Tonnen Erz mit 8,6 % Cu abgegrenzt (die nicht mit NI 43-101 konforme Ressourcenschätzung). Die Ergebnisse eines 2.002 Laufmeter umfassenden RC-Hammerbohrprogramm, das von Titan Drilling Sprl im Juni 2010 durchgeführt wurde, ermöglichten die Kalkulation einer ersten, mit NI 43-101 konformen geschlussfolgerten Ressource von 5,8 Mio. Tonnen mit 1,3 % Cu für 75.400 Tonnen enthaltenem Kupfermetall und 0,4 % Co für 23.200 Tonnen enthaltenem Kobaltmetall (Anwendung eines Cut-Off-Gehalts von 0,5 % Cu). Siehe den technischen Bericht von Geosure Exploration & Mining Solutions Pty. Ltd., eine unabhängige Firma, die von AFR beauftragt wurde, den technischen Bericht anzufertigen. Datiert den 15. November 2010 und eingereicht bei www.sedar.com am 2. Dezember 2010.

Im Januar 2011 brachten die Bohrunternehmen Rubaco Sprl und DrillTek Sprl gemeinsam Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 1538,73 m auf dem Projekt nieder. Die Ergebnisse dieses Bohrprogramms ermöglichten eine Neukalkulierung der Ressource für eine mit NI 43-101 konforme geschlussfolgerten Ressource von 14,7 Mio. Tonnen mit 1,1 % Cu für 161.700 Tonnen enthaltenem Kupfermetall und 0,3 % Co für 44.100 Tonnen enthaltenem Kobaltmetall (Anwendung eines Cut-Off-Gehalts von 0,5 % Cu). Siehe den technischen Bericht von Geosure Exploration & Mining Solutions Pty. Ltd., eine unabhängige Firma, die von AFR beauftragt wurde, den technischen Bericht anzufertigen. Datiert den 10. Oktober 2011 und eingereicht bei www.sedar.com am 17. Oktober 2011.

Nigel M. Ferguson, (MAIG, MAusIMM) President und Chief Executive Officer des Unternehmens und eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, hat die dieser Pressemitteilung veröffentlichten Daten überprüft.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

African Metals Corporation
Nigel Ferguson, President & CEO
Suite 205-16055 Fraser Highway
Surrey, British Columbia, Canada V4N 0G2
Tel: +1 604-507-2181
Fax: +1 604-507-2187
www.africanmetals.com

AXINO AG
investor & media relations
Königstraße 26, 70173 Stuttgart
Tel. +49 (711) 253592-30
Fax+49 (711) 253592-33
www.axino.de



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
AFR NuVenture Resources Inc.
Bergbau
A3C8GQ
CA00111F1027

Copyright © Minenportal.de 2006-2024 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.