• Freitag, 23 Juli 2021
  • 16:51 Uhr Frankfurt
  • 15:51 Uhr London
  • 10:51 Uhr New York
  • 10:51 Uhr Toronto
  • 07:51 Uhr Vancouver
  • 00:51 Uhr Sydney

African Metals Corp. schließt eine verbindliche Rahmenvereinbarung mit Xinxing Development Group Company Limited aus China zur Entwicklung des Luisha-South-Projekts, Provinz Katanga, Demokratische Republik Kongo

06.02.2013  |  DGAP
Vancouver, British Columbia, Kanada. 5. Februar 2013. African Metals Corporation (WKN: 912759; TSX Venture Exchange: AFR) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit XinXing Development Group Company Limited ('XXP') aus Beijing, China, eine verbindliche Rahmenvereinbarung zur Entwicklung des Kupfer- und Kobalt-Projekts Luisha South in der Provinz Katanga der Demokratische Republik Kongo geschlossen hat.

Laut Konditionen des Abkommens hat XXP das Anrecht zur Zeichnung von 19,9 % der ausgegebenen und ausstehenden Aktien AFRs durch eine Privatplatzierung in Höhe von bis zu 1,8 Mio. CAD. Dies unterliegt noch der Genehmigung der zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden. Die Aktien werden zum vereinbarten Preis von 0,053 CAD pro Aktie gezeichnet. Dies entspricht einem Aufschlag von ca. 43 % auf den aktuellen Marktpreis.

Für ihre Investition wird XXP das Anrecht haben (a) zur Ernennung eines Board-Mitglieds in den Board of Directors von AFR, vorausgesetzt ihr Aktienanteil fällt nicht unter 15 % und (b) zum Erhalt ihres Anteilsniveaus durch den Erwerb zusätzlicher Aktien von AFR, sollte AFR etwaige weitere Finanzierungen durchführen. Dieses Anrecht gilt für einen Zeitraum von zwei Jahren ab Zeichnungsdatum.

Die Geldmittel dieser Finanzierung werden für die Entwicklung des Luisha-South-Projekts und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden. XXP kann jetzt über einen bestimmten Zeitraum alle Unternehmensdetails, einschließlich der Lizenzen und Geschäftsablagen, überprüfen.

Das Abkommen unterliegt der Genehmigung der TSX Venture Exchange und anderer Behörden. In Verbindung mit der Investition kann eine Maklergebühr gemäß der geltenden Gesetze und der Richtlinien der TSX Venture Exchange gezahlt werden.


Das Luisha-South-Projekt

Das Luisha-South-Projekt beherbergt über 160.000 Tonnen Kupfermetall und 44.000 Tonnen Kobaltmetall. Mitte 2012 sicherte AFR eine DMS- und Spiral-Anlage und begann mit der Inbetriebnahme, um ein Kupfer- und Kobaltkonzentrat zu produzieren. Während der Inbetriebnahme wurden in der DMS-Anlage ermutigende Ergebnisse bei der Produktion eines Kupferkonzentrats erzielt. Die Produktionsergebnisse der Spiral-Anlage waren nicht so ermutigend. Eine Überprüfung der Anlage durch einen Verfahrensingenieurberater hat Bereiche der Anlage und Geräte aufgezeigt, die optimiert werden müssen, damit die gute Qualität des zum Verkauf bestimmten Konzentrats garantiert werden kann.

Nach Sicherung der Investition durch XXP wird AFR die notwendigen Änderungen an der Anlage und an den Geräten detailliert überprüfen, um die wirtschaftliche Produktion des für den Verkauf bestimmten Kupferkonzentrats zu gewährleisten.

Nigel Ferguson, CEO und President von African Metals Corp., kommentierte: 'Wir sind mit unserer Partnerschaft mit XinXing Pipes Group of Companies sehr zufrieden. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass dieses Abkommen beiden Partnern und AFRs Aktionären einen ausgezeichneten Wert bietet. Ein beachtlicher Eigenkapitalanteil an AFR wurde während der derzeitigen Flaute auf den Venture-Märkten erworben und gleichzeitig wurden die Rahmenbedingungen für einen Produktionsbeginn festgelegt. Dies könnte auch zu anderen Entwicklungsmöglichkeiten führen. Die Explorationsstärke unseres Teams gemeinsam mit der Entwicklungskompetenz und den Finanzressourcen von XXP kann ebenfalls zum Vorteil über die Möglichkeit des Luisha-South-Projekts hinaus genutzt werden. Dies sind aufregende Zeiten in der Kupferbranche, wie es durch die M&A-Aktivitäten (Merger and Acquisition, Fusionen und Akquisitionen) in der Region angedeutet wird. Das Unternehmen freut sich, über das Abkommen mit XinXing zu berichten, die offensichtlich das Interesse an und das Vertrauen in das Luisha-South-Projekt teilen, dass es bald die Produktion aufnehmen wird. Es müssen noch mehrere Hürden überwunden werden, aber ich freue mich, Ihnen in der nahen Zukunft weitere positive Neuigkeiten zu berichten.'


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

African Metals Corporation
Nigel Ferguson
President & CEO
Suite 205-16055 Fraser Highway
Surrey, British Columbia, Canada V4N 0G2
Tel: +1 604-507-2181
Fax: +1 604-507-2187
www.africanmetals.com

AXINO AG
investor & media relations
Königstraße 26, 70173 Stuttgart
Tel. +49 (711) 253592-30
Fax+49 (711) 253592-33
www.axino.de



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
African Metals Corp.
Bergbau
A12DF8
CA0082872031

Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.