• Samstag, 06 Juni 2020
  • 03:42 Uhr Frankfurt
  • 02:42 Uhr London
  • 21:42 Uhr New York
  • 21:42 Uhr Toronto
  • 18:42 Uhr Vancouver
  • 11:42 Uhr Sydney

Treasury Metals: Goliath-Bohrungen finden weiterhin hochgradiges Gold und durchschneidet 6,3 g/t Au auf 19,5 m

02.04.2020  |  IRW-Press
Erfolgreicher Abschluss des Phase-2-Bodengas-Kohlenwasserstoffprogramm entlang des Streichs

TORONTO, 2. April 2020 - Treasury Metals Inc. (TSX: TML) ("Treasury" oder das "Unternehmen") freut sich, technische Programmaktualisierungen auf dem Goldprojekt Goliath im Nordwesten von Ontario bekannt zu geben, einschließlich zusätzlicher Bohrergebnisse der Hauptzone.


Zu den Höhepunkten gehören:

- TL20-523 durchschnitt 6,3 g/t Au auf 19,5 m, einschließlich 9,7 g/t Au auf 12,0 m in der Hauptzone Central Shoot

- TL20-525 durchschnitt 4,8 g/t Au auf 9,0 m, einschließlich 10,1 g/t Au auf 4,0 m in der Hauptzone East Shoot

- TL20-522 durchschnitt 2,9 g/t Au auf 4,9 m in der Hauptzone Central Shoot

Nach den jüngsten Explorations-Updates (Pressemitteilungen vom 10. März, 5. März und 13. Januar 2020) hat das Unternehmen etwa 9.000 Meter des 15.000-Meter-Programms abgeschlossen.

Im zentralen Abschnitt der Hauptzone fand Bohrloch TL20-523 6,3 g/t Au auf 19,5 m, einschließlich 9,7 g/t Au auf 12,0 m. Zusätzlich fand TL20-522 2,9 g/t Au auf 4,9 m, was den Abschnitt von 2,3 g/t Au auf 15,0 m, einschließlich 6,5 g/t Au auf 4,0 m aus demselben zuvor gemeldeten Bohrloch (Pressemitteilung vom 5. März 2020) ergänzt. Es befindet sich etwa 40 Meter westlich von Bohrloch TL20524, das 3,4 g/t Au auf 20,8 m einschließlich 9,1 g/t Au auf 4,0 m durchschnitt (Pressemitteilung vom 10. März 2020).

Der östliche Ausläufer der Zone Main war ebenfalls ein Schwerpunkt des Infill-Programms. Das Bohrloch TL20-525 zeigte 4,8 g/t Au auf 9,0 m einschließlich 10,1 g/t Au auf 4,0 m und 1,7 g/t Au auf 2,0 m.

Jedes dieser Ergebnisse zeigt weiterhin eine starke Kontinuität der mineralisierten Zone in den vorgeschlagenen Bergbaugebieten. Die aktualisierten Ergebnisse zeigen ein hervorragendes Potenzial für die Aufwertung der Mineralressourcen in die gemessene Kategorie und erhöhen das Vertrauensniveau für die ersten Jahre des geplanten Abbaus erheblich.

Das Unternehmen wird weiterhin über zusätzliche Untersuchungsergebnisse berichten, sobald diese verfügbar sind.


Ergebnisse des Goliath-Goldprojekt Boden-Gas-Kohlenwasserstoffprogramm:

Das Unternehmen freut sich, eine Aktualisierung der zweiten Phase des Bodengas-Kohlenwasserstoffprogramms einschließlich 1700 Proben, die etwa 5 Kilometer Streichlänge östlich der Goldlagerstätte Goliath abdecken, zur Verfügung zu stellen.

Das Unternehmen erhielt die Ergebnisse seines Phase-2-Bodengas-Kohlenwasserstoff-Programms (SGH"), das sich auf Oberflächenprobenentnahmegebiete entlang des Streichs östlich des Hauptressourcengebiets konzentrierte, einschließlich der großen regionalen Faltenstruktur im Nordosten und eines Teils des östlichen Schenkels der Falte (siehe Ergebnisse in Abbildung 1). Die Interpretation von Actlabs SGH hob anomale Interessensgebiete hervor, analog zu den Ergebnissen, die im gesamten aktuellen Ressourcengebiet gefunden wurden, und gab eine Konfidenznote von 4,0 von 6,0 (die Ressourcengebietserhebung erzielte 5,0 von 6,0). Diese Arbeit folgte auf eine Orientierungsuntersuchung (siehe Pressemitteilung vom 24. Oktober 2019), die die Lagerstätte Goliath erfasste und zeigte, dass es möglich ist, neue potenzielle Goldmineralisierungsgebiete auf dem 50 km2 großen Grundstück zu erschließen.

Abbildung 1: 3D-Ansicht der SGH Pathfinder Class Karte zur Vorhersage des Vorhandenseins von Goldmineralisierungen (zum Vergrößern anklicken)

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51415/02042020_DE_Treasury Metals_Goliath_Final DE_Prcom.001.png

Zusätzlich zum Abschluss des SGH-Programms für die verbleibende Streichlänge auf dem gesamten Grundstück wurden im Rahmen der technischen Arbeit von Actlabs mehrere prioritäre Bereiche für die Nachbereitung von Feldarbeiten und Infill-Proben identifiziert. Im Rahmen des Programms wurden auch konventionelle Bodenproben entnommen, die zusammen mit den SGH-Ergebnissen interpretiert und zusammengestellt werden, wo sie in zukünftige Explorationsprogramme integriert werden können.

Greg Ferron, CEO von Treasury Metals, sagte: "Wir freuen uns, dass die Ergebnisse von SGH dazu beitragen, unsere Hypothese zu untermauern, dass es auf unserem gesamten Grundstück aussichtsreiche neue Ziele gibt, insbesondere die Nase der großen regionalen Faltenstruktur nordöstlich der Lagerstätte. Ergebnisse wie diese geben uns die Zuversicht, dass die Ausstiegsexploration der nächste Ansatz ist, mit dem wir unsere Ressource ausbauen können.

Abbildung 2: Interessengebiete des Goliath-Goldprojekts (zum Vergrößern anklicken)

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51415/02042020_DE_Treasury Metals_Goliath_Final DE_Prcom.002.png


Tabelle 1: Bohrloch-Abschnitte

Bohrloch Ziel    Zone      Von (m)  Zu (m)   Länge  Grad
der g/t
Probe Au
(m)

TL20-522 HauptseiHauptseite285.10 290.00 4.90 2.92
te

TL20-523 HauptseiHW 140.00 142.50 2.50 1.47
te

Hauptseite221.00 240.50 19.50 6.31
Einschließ222.00 234.00 12.00 9.71
lich

Einschließ222.00 224.00 2.00 49.45
lich

TL20-525 HauptseiHauptseite157.50 166.50 9.00 4.81
te

Einschließ162.50 166.50 4.00 10.14
lich

Hauptseite174.00 176.00 2.00 1.69


Bei Doppelproben wird ein Durchschnitt der beiden Golduntersuchungen zur Berechnung des Abschnittsgehalts verwendet; alle Gehalte sind nicht geschnitten, keine Kappung.

Löcher werden im Allgemeinen mit einem Azimut von 350-0° und einer Neigung von -65 bis -80° gebohrt.

Alle Assays werden auf zwei Dezimalstellen gerundet. Die Intervalle geben nicht die wahre Breite an. *Brandprobenergebnisse des metallischen Schirms.


COVID-19 Aktualisierung:

Während der laufenden COVID-19-Pandemie hat die Sicherheit der Mitarbeiter, Auftragnehmer und Gemeinden für das Unternehmen oberste Priorität. Daher haben wir Vorsichtsmaßnahmen getroffen und die Abläufe angepasst, um das Virus einzudämmen. Die Bohrarbeiten wurden vorerst verschoben, alle nicht unbedingt notwendigen Reisen wurden ausgesetzt und die Mitarbeiter sowohl im Projektbüro in Dryden, Ontario, als auch in der Unternehmenszentrale in Toronto arbeiten, wo immer möglich, aus der Ferne und sorgen aktiv für physische Distanz, während unser Unternehmen die offiziellen Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien der Weltgesundheitsorganisation, von Health Canada, der Regierung von Ontario und der lokalen Gesundheitsregionen befolgt. Als Unternehmen haben wir uns verpflichtet, zusammenzuarbeiten und den örtlichen Gemeinden zu helfen, wo immer möglich, informiert und sicher zu bleiben.


Qualifizierte Person

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Adam Larsen, P. Geo, geprüft und genehmigt, der die qualifizierte Person gemäß den Definitionen von National Instrument 43-101 ist.

Um weitere Einzelheiten über das Goldprojekt Goliath zu erfahren, besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter: www.treasurymetals.com


Über Treasury Metals Inc.

Treasury Metals Inc. ist ein goldfokussiertes Explorations- und Erschließungsunternehmen mit Vermögenswerten in Kanada und ist an der Börse von Toronto ("TSX") unter dem Symbol "TML" und am OTCQX® Best Market unter dem Symbol "TSRMF" notiert.


QA/QC-Programm:

Das Unternehmen hat ein Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollprogramm (QA/QC) eingeführt, um sicherzustellen, dass die Probenahme und Analyse aller Explorationsarbeiten in Übereinstimmung mit den CIM-Richtlinien für bewährte Praktiken bei der Exploration durchgeführt werden. Der Bohrkern wird in zwei Hälften gesägt, wobei die Hälfte der Kernprobe an die Actlabs-Einrichtung in Dryden, Ontario, geschickt wird. Die andere Hälfte des Kerns wird für zukünftige Verifizierungen und/oder metallurgische Tests zurückbehalten. Andere QA/QC-Verfahren umfassen das Einbringen von Leerproben und kanadischen Referenzstandards für jede zehnte Probe im Probenstrom. Ein Viertel des Kernduplikats wird jede 20. Probe untersucht. Das Labor verfügt über eigene QA/QC-Protokolle, in denen Standards und Leerproben mit Doppelproben in jedem Chargenstrom ausgeführt werden. Zusätzliche Kontrollen werden routinemäßig bei anomalen Werten durchgeführt, einschließlich gravimetrischer Analysen und Feuerproben mit Zellstoff-Metallsieben. Die Goldanalyse wird durch Bleisammlung, Brandprobe mit Atomabsorption und/oder gravimetrischem Abschluss an einer 50-Gramm-Probe durchgeführt. Kontrolluntersuchungen werden in einem sekundären ISO-zertifizierten Labor durchgeführt (in diesem Fall in den AGAT-Laboratorien in Mississauga, Ontario). Die Brandprobe mit metallischem Sieb wird nun mit einer 1,0-kg-Probe und vier 50-Gramm-Brandproben des pulverisierten Materials (-100 mesh) abgeschlossen.



Kontakt:

Greg Ferron, CEO und Direktor
T: 1.416.214.4654
greg@treasurymetals.com

Mark Wheeler, Direktorin Projekte, Projekt Goliath Gold
T: 1.416.214.4654
mark@treasurymetals.com

Folgen Sie uns auf Twitter @TreasuryMetals

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch



Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als "zukunftsgerichtete Aussagen" betrachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die das Management des Unternehmens erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Tatsächliche Ergebnisse oder Entwicklungen können sich erheblich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Treasury Metals lehnt jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung von zukunftsgerichteten Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, außer wenn dies durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben ist.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Treasury Metals Inc.
Bergbau
A0Q8DW
CA8946471064

Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.