• Montag, 30 November 2020
  • 18:36 Uhr Frankfurt
  • 17:36 Uhr London
  • 12:36 Uhr New York
  • 12:36 Uhr Toronto
  • 09:36 Uhr Vancouver
  • 04:36 Uhr Sydney

Sierra Metals: Einreichung des technischen Berichts gemäß NI 43-101 zur vorläufigen Wirtschaftlichkeitsbewertung in Bezug auf doppelte Fördermenge von Bolivar

05.11.2020  |  Business Wire
Nettokapitalwert nach Steuern von 283 Millionen US-Dollar

Sierra Metals Inc. (TSX: SMT) (BVL: SMT) (NYSE AMERICAN: SMTS) („Sierra Metals“ oder „das Unternehmen“) hat einen technischen Bericht gemäß National Instrument 43-101 („NI 43-101“) zur Mine Bolivar (der „Bericht“) eingereicht. Der Bericht unterstützt die Offenlegung in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 20. Oktober 2020 mit dem Titel „Sierra Metals verkündet positive Ergebnisse der vorläufigen Wirtschaftlichkeitsbewertung für die Verdoppelung der Produktion in der Mine Bolivar in Mexiko auf 10.000 Tonnen pro Tag“.

Dieser PEA-Bericht (PEA: Preliminary Economic Assessment, vorläufige Wirtschaftlichkeitsbewertung) wurde als technischer Bericht gemäß National Instrument 43-101 für Sierra Metals Inc. („Sierra Metals“) von der kanadischen SRK Consulting Inc. („SRK“) erstellt. Es bestehen keine materiellen Unterschiede zwischen den im Bericht enthaltenen PEA-Ergebnissen und den in der Pressemitteilung vom 20. Oktober 2020 offengelegten.

Dieser nachfolgende Bericht basiert auf den Ergebnissen des technischen Berichts gemäß NI 43-101 zur Mine Bolivar vom 31. März 2020 mit Wirksamwerden vom 31. Dezember 2019 und dem Titel „Technischer Bericht Bericht gemäß NI 43-101 zu Ressourcen und Reserven der Mine Bolivar in Mexiko“, der von der unabhängigen SRK Consulting (Canada) Inc. erstellt wurde.


Zu den Highlights des PEA-Berichts gehören:

- Nettokapitalwert nach Steuern (NPV, Net Present Value): 283 Mio. USD bei einem Abzinsungssatz von 8 %

- Der inkrementelle Nutzen einer Produktionssteigerung von 5.000 TPD auf 10.000 TPD wird auf einen Nettokapitalwert nach Steuern (bei 8 %) von 57,4 Mio. USD und einen IRR von 27,9 % geschätzt.

- Netto-Cashflow nach Steuern: 521 Mio. USD

- LoM- und Unterhalts-Kapitalkosten: 317 Mio. USD

- Gesamtbetriebskosten pro Einheit: 19,77 USD/t und 1,16 USD/lb Kupferäquivalent

- Anlagenverarbeitungsrate nach Erweiterung: 10.000 Tagestonnen (TPD)

- Durchschnittlicher Kupfergehalt (LoM): 0,72 %

- Angenommener Kupferpreis 3,05 USD/lb

- Minen-Lebensdauer (Life of Mine, „LoM“): 14 Jahre laut vorhandener Mineralressourcenschätzung

- Kupferproduktion (LoM): 583 Millionen Pfund

Der Bericht vom 19. Oktober mit Wirksamwerden am 31. Dezember 2019 hat den Titel „Vorläufige Wirtschaftlichkeitsbewertung, Mine Bolivar, Mexiko“ und wurde von SRK Consulting (Canada) Inc. sowie Sierra Metals Inc. erstellt.


Von den folgenden qualifizierten Personen unterzeichnet:

- Américo Zuzunaga Cardich, Sierra Metals Inc., Vizepräsident der Unternehmensplanung

- Cliff Revering, P. Eng., Leitender Berater SRK (Ressourcengeologie)

- Carl Kottmeier, B.A.Sc., P. Eng., MBA, Leitender Berater SRK (Bergbau)

- Daniel H. Sepulveda, BSc, SME-RM, Associate Consultant SRK (Metallurgie)

- Jarek Jakubec, C. Eng. FIMMM, Praxisleitung/Leitender Berater SRK (Bergbau, Geotechnik)

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen bezüglich der PEA-Ergebnisse im Bericht sind in ihrer Gesamtheit durch Bezugnahme auf den Bericht qualifiziert. Der Bericht steht auf SEDAR (sedar.com), EDGAR (SEC.gov) und der Website des Unternehmens (sierrametals.com) zur Verfügung.


Qualitätskontrolle

Alle technischen Daten in dieser Pressemeldung wurden von folgenden Personen geprüft und genehmigt:

Americo Zuzunaga, FAusIMM CP (Bergbauingenieur) und Vizepräsident der Unternehmensplanung ist „qualifizierte Person“ gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects.

Augusto Chung, FAusIMM CP (Metallurge) und Vizepräsident Metallurgy and Projects bei Sierra Metals ist „qualifizierte Person“ gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects.


Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein kanadisches wachstumsorientiertes Polymetall-Bergbauunternehmen, dessen Produktion aus der Mine Yauricocha in Peru und den Minen Bolivar und Cusi in Mexiko stammt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Steigerung des Produktionsvolumens und Erweiterung der Mineralressourcen. Sierra Metals machte vor Kurzem mehrere neue wichtige Entdeckungen und besitzt noch zahlreiche weitere attraktive „Brownfield“-Explorationsmöglichkeiten an allen drei Minen in Peru und Mexiko in geringer Entfernung zu den bestehenden Minen. Ferner besitzt das Unternehmen auf allen Minen große Landpakete mit mehreren aussichtsreichen regionalen Zielen, die ein längerfristiges Explorationspotenzial und Potenzial für eine Mineralressourcenerweiterung bieten.

Die Stammaktien des Unternehmens werden an der Börse in Lima (Bolsa de Valores de Lima) und der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol „SMT“ und an der NYSE American Exchange unter dem Symbol „SMTS“ gehandelt.

Weitere Informationen zu Sierra Metals finden Sie unter sierrametals.com.

Folgen Sie den aktuellen Meldungen zur Unternehmensentwicklung: Website: www.sierrametals.com | Twitter: sierrametals | Facebook: SierraMetalsInc | LinkedIn: Sierra Metals Inc. | Instagram: sierrametals | Youtube: SierraMetals



Contact

Mike McAllister, V.P., Investor Relations
Sierra Metals Inc.
Tel.: +1 (416) 366-7777
E-Mail: info@sierrametals.com

Americo Zuzunaga, V.P., Unternehmensplanung
Sierra Metals Inc.
Tel.: +1 (416) 366-7777

Luis Marchese, CEO
Sierra Metals Inc.
Tel.: +1 (416) 366-7777



Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierrechts in Bezug (zusammen „zukunftsgerichtete Informationen“). Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten unter anderem Aussagen im Hinblick auf das Datum der Aktionärsversammlung 2020 und der geplanten Einreichung der Vergütungsoffenlegung. Aussagen, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Zielsetzungen, Annahmen oder künftige Ereignisse oder Leistungen (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Begriffen oder Ausdrücken wie „erwartet“, „geht davon aus“, „plant“, „voraussichtlich“, „schätzt“, „nimmt an“, „beabsichtigt“, „Strategie“, „Ziele“, „Potenzial“ oder entsprechender Variationen oder von Aussagen, dass bestimmte Ereignisse eintreten, Handlungen ergriffen bzw. Ergebnisse erzielt werden „können“, „könnten“, „würden“, „dürften“ oder „sollten“ oder deren Verneinung und vergleichbare Ausdrücke) zum Ausdruck bringen oder andeuten, sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Informationen darstellen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen verschiedenen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von den in zukunftsgerichteten Informationen beschriebenen unterscheiden. Dies umfasst u. a. auch die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ auf dem Jahresformblatt des Unternehmens vom 30. März 2020 für das Geschäftsjahr mit Ende am 31. Dezember 2019 beschriebenen Risiken sowie alle anderen Risiken, die in den Einreichungen des Unternehmen bei kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden und der United States Securities and Exchange Commission beschrieben werden, die unter www.sedar.com bzw. www.sec.gov verfügbar sind.

Die Risikofaktoren, auf die oben Bezug genommen wird, stellen keine umfassende Liste der Faktoren, die sich auf zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens auswirken können, dar. Zu zukunftsgerichteten Informationen zählen Aussagen über die Zukunft, die inhärent ungewiss sind, sowie den tatsächlichen Erfolgen bzw. anderen zukünftigen Ereignissen oder Bedingungen, die sich aufgrund verschiedener Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren materiell von denen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden können. Die Aussagen des Unternehmens, die zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, basieren auf den Annahmen, Erwartungen und Meinungen des Managements am Datum, an dem die Aussagen gemacht werden. Das Unternehmen ist in keiner Weise verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, wenn sich die Umstände, die Annahmen, Erwartungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, außer wie durch geltendes Recht vorgegeben. Aus den oben genannten Gründen sollten zukunftsgerichtete Informationen nicht als zuverlässig betrachtet werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201105006226/de/

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Sierra Metals Inc.
Bergbau
A1J9PT
CA82639W1068

Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.