• Samstag, 23 Januar 2021
  • 05:29 Uhr Frankfurt
  • 04:29 Uhr London
  • 23:29 Uhr New York
  • 23:29 Uhr Toronto
  • 20:29 Uhr Vancouver
  • 15:29 Uhr Sydney

Blackrock berichtet über zahlreiche hochgradige Gold- & Silberabschnitte und entdeckt neue Erzgangzone auf dem Ziel Victor auf Tonapah West

23.11.2020  |  IRW-Press
23. November 2020, - Vancouver, British Columbia, Kanada. Blackrock Gold Corp. (das Unternehmen) berichtet erfreut über zahlreiche hochgradige Gold- und Silberabschnitte auf seinem Ziel Victor auf dem zu 100% kontrollierten Projekt Tonopah West im Trend Walker Lane im Westen Nevadas.


HÖHEPUNKTE:

- Auf dem Ziel Victor wurde durch Bohrungen eine hochgradige, mehrere Gänge umfassende Gold- und Silberzone in einem Gebiet von 210 mal 150 Metern definiert, die nach Westen und in Fallrichtung offen ist;
- Bohrloch TW20-020C traf auf 19 g/t Gold und 1.634 g/t Silber (3.534 g/t AgÄq) über 0,9 Meter nahe des Zielorts; trotzdem wurde es bei Abbauarbeiten in der Vergangenheit aufgegeben. (Das Silber:Gold-Verhältnis ist 100:1 mit einem Cutoff-Gehalt von 300 g/t AgÄq);
- Bohrloch TW20-031C durchschnitt 2,9 Meter mit einem Gehalt von 1081 g/t AgÄq; dieser Abschnitt stellt möglicherweise ein neues Erzgangsystem nördlich der Ziels Victor dar. Dieser Abschnitt ist eine Verbindung zum Bohrloch TW20-021C, das 3,0 Meter mit 785 g/t AgÄq ergab. Die zwei Bohrlöcher liegen horizontal 190 Meter voneinander entfernt;
- 24.000 Meter in 48 Bohrlöchern wurden bislang abgeschlossen. Die Analyseergebnisse von 24 Bohrlöchern wurden veröffentlicht und ergaben 22 deutliche und hochgradige Abschnitte mit einer Mächtigkeit von 1 bis 29 Metern mit einem Gehalt von 300 bis 4.643 g/t AgÄq. Sechszehn analysierte Abschnitte ergaben +500 g/t AgÄq und sieben +1,000 g/t AgÄq; und
- die Analyseergebnisse der Ziele Ohio, DPB und Victor stehen noch aus.

Andrew Pollard, President & CEO, sagte: Bei unseren Bohrungen, die die mineralisierte Zone auf dem Ziel Victor erweitern, treffen wir weiterhin auf absolut phänomenale Werte, und eine neue hochgradige Erzgangzone wurde identifiziert. Wir sind die ersten, die diese historische Mine seit ihrer Schließung im Jahre 1930 aufgrund niedriger Metallpreise im Fokus haben, und haben unser geologisches Modell der mächtigen mineralisierten Struktur, auf die das Bohrloch TW20-001 (29 Meter mit einem Gehalt von 965 g/t AgÄq) traf, präzisiert. Aktuell gehen wir davon aus, dass die mineralisierte Struktur in einem steileren Winkel einfällt als zuvor angenommen. Wir sehen auf diesem Ziel ein erhebliches Expansionspotenzial, da wir unser Bestes geben, dass der Bohrer in der Nähe der historischen Abbauarbeiten in Fallrichtung auf diese Struktur trifft. Außerdem sehen wir aufgrund der großen Pittsburg-Monarch-Verwerfung auf dem westlichen Ausläufer dieser wichtigen, zahlreiche Erzgänge umfassenden, durch Bohrungen definierten Zone ein erhebliches Expansionspotenzial in Richtung Westen, falls wir auf das versetzte Erzgangsystem treffen. Die Analyseergebnisse einiger abgeschlossener Bohrlöcher aus zahlreichen Zielgebieten stehen noch aus und wir erwarten bis Ende des Jahres ständig neue Nachrichten.

Tabelle 1: Übersicht über bedeutende Gold- und Silberanalyseergebnisse unter Verwendung eines Cutoff-Gehalts von 3030 g/t AgÄq
BohrlochGebievon (mbis (mLänge Au_g/tAuEq_gAg_g/tAgEq_g
t ) ) (m) /t /t
a
TW20-011VictoNSV
C r

TW20-012Victo581,9 583,4 1,5 2,67 4,90 223,5 490,5
C r

TW20-013VictoNSV
C r

TW20-020Victo585,2 586,7 1,5 4,75 8,09 334,5 809,5
C r

TW20-020Victo592,2 593,1 0,9 19,00 35,34 1634,43534,4
C r

TW20-021Victo621,2 624,2 3,0 3,50 7,86 435,5 785,5
C r

TW20-024Victo521,5 523,1 1,6 2,05 4,15 210,0 415,0
C r

TW20-024Victo573,3 574,7 1,4 3,56 7,61 405,0 761,0
C r

TW20-024Victo580,0 582,4 2,4 3,95 7,59 364,0 758,8
C r

TW20-031Victo535,8 538,7 2,9 5,35 10,81 545,9 1081,2
C r

TW20-041VictoAusstehende Analysen
C r

TW20-051VictoBohrung vor dem Ziel aufgegeben
C r

TW20-061VictoIn Arbeit
C r

AgEq_g/t = Ag_g/t + Au_g/t*100; AuEq_g/t = Au_g/t + Ag_g/t
/100. Wahre Mächtigkeit unbekannt. NSV = Keine
signifikanten
Werte

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54352/BRC232020-DE_PRCOM.001.jpeg


Ziel Victor

Die Bohrungen auf dem Ziel Victor trafen auf hochgradige Mineralisierung in einem definierten Gebiet von 210 Metern mal 150 Metern. Ziel ist, die Erweiterungen in Fallrichtung der Gold- und Silberzone zu identifizieren, die zuletzt 1930 abgebaut wurde, und den Versatzabschnitt des mineralisierten Erzkörpers nach Westen des Liegenden der Pittsburg-Monarch-Verwerfung zu finden.

Die Bohrlöcher haben deutliche Gold- und Silbergehalte im Hangenden der Verwerfung durchteuft. Gold und Silber treten entlang der Kontaktzone mit der Rhyoliteinheit West End und der Erweiterungsbrekzie auf und die Richtung des Kontakts beträgt rund 45 Grad, verläuft aber in Fallrichtung und nach Norden in einem tieferen Winkel. Die Bohrarbeiten sind komplex, da die historischen Abbauarbeiten auf den oberen Ebenen den Zugang zu den steileren Anteilen des Erzkörpers stören. Ebenso wie unser Modell wird die Zielsetzung präzisiert.

Die Bohrlöcher TW20-011C und -013C trafen vor dem mineralisierten Kontakt auf die Pittsburg-Monarch-Verwerfung. Sie zeigten an dieser Stelle keine bedeutsamen Werte am Liegenden der Verwerfung. TW20-012C durchschnitt einen Teil der mineralisierten Zone kurz bevor die Verwerfung erbohrt wurde.

TW20-020C ging 593 Meter nachdem es auf die historischen Untertagearbeiten traf, verloren. TW20-024C traf auf eine große Verwerfung und eine stark gebrochene Zone, wo Bohrgewinde und -kopf abbrachen. Weil die Geräte im Bohrloch blieben, konnte es nicht vorangetrieben werden und wurde deshalb beendet.

TW20-021C liegt 210 Meter nordwestlich und TW20-031C 150 Meter nordöstlich von TW20-001. Das Gebiet zwischen diesen drei Bohrlöchern weist ein Potenzial für erhebliche Gehalte und die Entdeckung eines neuen Gangs auf. Der Abschnitt auf TW20-021C, 3,0 Meter mit 785 g/t AgÄq, ist sehr spannend, weil er möglicherweise ein neues Erzgangsystem nördlich des Ziels Victor darstellt. Das könnte eine Erweiterung des Abschnitts sein, der in Bohrloch TW20-031C durchteuft wurde und 2,9 Meter mit einem Gehalt von 1081 g/t AgÄq beträgt.

TW20-051C ging bei 104 Metern aufgrund von Quellton oben am Bohrloch im Mizpa-Andesit verloren. Ein zweites Bohrloch in diesem Gebiet, TW20-061C, ist zurzeit in Arbeit.


Ziel DPB

Die Bohrungen in der Zone DPB dauern noch an, wobei 15 weitere Bohrlöcher abgeschlossen wurden. Zwei Bohrlöcher wurden als Anschluss an TW20-016 niedergebracht. Die Analyseergebnisse stehen noch aus.


Ziel Ohio

Vier Bohrlöcher wurden auf dem Ziel Ohio abgeschlossen. Die Analyseergebnisse stehen noch aus.

Tabelle 2: Informationen zu den Standorten der Bohrlöcher TW20-001 bis TW20-020
BohrlocZiel Typ NAD27 NAD27 Höhe AzimuNeigGesamt
h Ost Nord (Metet ung tiefe
-Nr. r) (Mete
r)

TW20-01Victor Kern 4787294214131786 305 -88 648,0
1 1
C
TW20-01Victor Kern 4785964214251798 0 -90 691,6
2 2
C
TW20-01Victor Kern 4786644214221796 220 -85 674,4
3 7
C
TW20-02Victor Kern 4788214214251790 205 -76 593,0
0C 3

TW20-02Victor Kern 4786384214321797 0 -90 741,6
1C 6

TW20-03Victor Kern 4788194214241792 180 -85 720,2
1C 9

TW20-04Victor Kern 4788604214181805 0 -90 762
1C 4

TW20-05Victor Kern 4788204214251790 215 -76 104,2
1C 1

TW20-06Victor Kern 4788184214251790 215 -78 In
1C 0 Arbei
t


https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54352/BRC232020-DE_PRCOM.002.jpeg

Sämtliche Probennahmen wurden unter der Leitung der Projektgeologen des Unternehmens durchgeführt, und die strikte Produktkette vom Plan bis zur Probenaufbereitungseinrichtung wurde umgesetzt und überwacht. Die Kern-Proben wurden vom Projektstandort zu einer sicheren und umzäunten Anlage in Tonopah (Nevada) transportiert, wo sie auf den Tieflader von American Assay Laboratory (AAL) geladen und an die Anlage von AAL in Sparks (Nevada) geliefert wurden. Eine Probenbescheinigung wurde dem Personal von AAL ausgehändigt, das die Probenintervalle gemäß den Anweisungen des Unternehmens organisiert und verarbeitet hat. Das Personal von Blackrock fügte zur Probensequenz alle 15 bis 20 Proben Standard- und Leerproben hinzu.

Die Kern- sowie die QS/QK-Proben wurden zerkleinert und pulverisiert, dann wurde das pulverisierte Material aufgeschlossen und mittels Brandprobenfusion und ICP-Abschluss (induktiv gekoppeltes Plasma) auf Gold analysiert, wobei ein 30-Gramm-Probensplit durchgeführt wurde. Der Silbergehalt wurde mittels eines Aufschlusses aus fünf Säuren und einer ICP-Analyse ermittelt. Proben mit Werten über den Nachweisgrenzen für Gold und Silber wurden mittels abschließendem gravimetrischem Verfahren analysiert. Die Datenverifizierung der Analyse und der Analyseergebnisse wird durchgeführt, um exakte und überprüfbare Ergebnisse zu gewährleisten. Etwa jeder 20. Probe wurde eine Präparationsleer-. Laborleerprobe oder eine zertifizierte Standardprobe hinzugefügt.

Die Explorationsarbeiten von Blackrock beim Projekt Tonopah West werden von William Howald, Executive Chairman von Blackrock Gold Corp., durchgeführt und geleitet. William Howald, AIPG Certified Professional Geologist Nr. 11041, ist ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101. Er hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.


Über Blackrock Gold Corp.

Blackrock ist ein auf Gold fokussiertes Junior-Explorationsunternehmen, das auf der Suche nach einer wirtschaftlichen Entdeckung ist. Das Unternehmen, das von einem erfahrenen Board unterstützt wird, richtet sein Hauptaugenmerk auf sein Portfolio an Konzessionsgebieten in Nevada, das aus epithermalen Gold- und Silberprojekten mit geringer Sulfidation besteht, die sich entlang des renommierten Northern Nevada Rift im Norden von Nevada und dem Abschnitt Walker Lane im Westen von Nevada befinden.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
Andrew Pollard, Präsident und CEO
Blackrock Gold Corp.
Telefon: 604 817-6044
E-Mail: andrew@blackrockgoldcorp.com



Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Solche zukunftsgerichteten Aussagen betreffen die strategischen Pläne des Unternehmens; den Abschluss und die Ausübung det Optionsvereinbarung für Tonopah; den Zeitplan und die Erwartungen für die Explorations- und Bohrprogramme des Unternehmens; Schätzungen der Mineralisierung aus Bohrungen; geologische Informationen, die aus den Probenahmeergebnissen projiziert werden; sowie die potenziellen Mengen und Gehalte der Zielzonen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen basieren auf einer Reihe von Annahmen, die sich als falsch erweisen können. Annahmen wurden unter anderem in Bezug auf folgende Punkte getroffen: Bedingungen der allgemeinen Wirtschafts- und Finanzmärkte; Genauigkeit der Analyseergebnisse; geologische Interpretationen der Bohrergebnisse; Zeitplan und Höhe der Investitionsausgaben; Leistungsfähigkeit der verfügbaren Labor- und anderen damit verbundenen Dienstleistungen; künftige Betriebskosten und die historische Grundlage für aktuelle Schätzungen der potenziellen Mengen und Gehalte der Zielzonen. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund der Risikofaktoren wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risikofaktoren gehören: die Fähigkeit des Unternehmens, die Pachtoption auf Tonopah abzuschließen; die zeitliche Planung und der Inhalt der Arbeitsprogramme; die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten und der Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten; die Interpretation und Unsicherheit von Bohrergebnissen und anderen geologischen Daten; der Erhalt, die Aufrechterhaltung und die Sicherung von Genehmigungen und Eigentumsrechten an Mineralkonzessionen; Umwelt- und andere behördliche Risiken; Projektkostenüberschreitungen oder unerwartete Kosten und Ausgaben; die Verfügbarkeit von Finanzmitteln; das Unvermögen, potenzielle Mengen und Gehalte der Zielzonen auf der Grundlage historischer Daten abzugrenzen; und die allgemeinen Markt- und Branchenbedingungen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Erwartungen und Meinungen der Unternehmensführung zum Zeitpunkt der Abgabe der Aussagen. Die Annahmen, die bei der Erstellung solcher Aussagen verwendet werden, können sich, obwohl sie zum Zeitpunkt der Erstellung als vernünftig erachtet wurden, als nicht zutreffend erweisen, und daher werden die Leser davor gewarnt, übermäßiges Vertrauen in diese zukunftsgerichteten Aussagen zu setzen, die nur zum Zeitpunkt der Abgabe der Aussagen Gültigkeit haben. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, falls sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Blackrock Gold Corp.
Bergbau
A2APHZ
CA09258M1014

Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.