• Freitag, 30 Juli 2021
  • 10:08 Uhr Frankfurt
  • 09:08 Uhr London
  • 04:08 Uhr New York
  • 04:08 Uhr Toronto
  • 01:08 Uhr Vancouver
  • 18:08 Uhr Sydney

Skeena Resources schließt PFS für Eskay Creek ab mit NPV nach Steuern von 1,4 Mrd. C$, 56% IRR und nur 1,4 Jahre Amortisation

22.07.2021  |  IRW-Press
Vancouver, 22. Juli 2021 - Skeena Resources Ltd. (TSX: SKE, OTCQX: SKREF) ("Skeena" oder das "Unternehmen") freut sich, die Ergebnisse der Machbarkeitsvorstudie ("PFS") bekannt zu geben, die von Ausenco Engineering Canada Inc. ("Ausenco") mit Unterstützung von SRK Consulting (Kanada) und AGP Mining Consultants erstellte Vormachbarkeitsstudie ("PFS") für das Gold-Silber-Projekt Eskay Creek ("Eskay Creek" oder das "Projekt") bekannt zu geben, das sich im Goldenen Dreieck von British Columbia befindet.


Eskay Creek 2021 PFS Highlights:

- Hochgradige Tagebaugrube mit durchschnittlich 3,37 g/t Au, 94 g/t Ag (4,57 g/t AuEq) (verwässert)

- Nachgewiesene und wahrscheinliche Mineralreserven von 3,88 Moz AuEq (26,4 Mt mit 3,37 g/t Au und 94 g/t Ag).

- NPV5% nach Steuern von 1,4 Milliarden C$ (1,1 Milliarden US$) und 56% IRR bei 1.550 US$/oz Au und 22 US$/oz Ag

- Amortisationszeit nach Steuern von 1,4 Jahren

- Vorproduktions-Investitionen (CAPEX) von C$488M (US$381M)

- NPV:CAPEX-Verhältnis nach Steuern von 2,9:1

- Lebensdauer der Mine ("LOM") durchschnittliche Jahresproduktion von 249.000 oz Au, 7.222.000 oz Ag (352.000 oz AuEq) über eine Lebensdauer der Mine von 9,8 Jahren

- LOM all-in sustaining costs ("AISC") von C$702/oz (US$548/oz) AuEq

- LOM-Barkosten von C$651/oz (US$509/oz) AuEq

- 7.945 Tonnen pro Tag ("tpd") Mühle und Flotationsanlage, die verkaufsfähiges Konzentrat produzieren

- LOM-Durchschnitt der Treibhausgasemissionen ("GHG") von 0,18 t CO2/Unze AuEq

- Wechselkurs (US$/C$) von 0,78

- Die Cash-Kosten beinhalten Bergbaukosten, Verarbeitungskosten, Standort-G&A, Aufbereitungs- und Veredelungsgebühren und Lizenzgebühren

- AISC beinhaltet Cash-Kosten plus geschätzte Unternehmens-G&A, nachhaltiges Kapital und Schließungskosten

- t CO2e = Tonnen Kohlendioxid-Äquivalent

Walter Coles Jr., CEO von Skeena, kommentierte: "Eskay Creek verfügt über eine seltene Kombination von Attributen: Größe, beeindruckender Gehalt und Lage in einem erstklassigen Bergbaugebiet mit starker Unterstützung der First Nations. In den ersten 5 Betriebsjahren wird erwartet, dass Eskay Creek im Durchschnitt 450.000 Unzen Goldäquivalent pro Jahr produzieren wird. Wir erwarten eine weitere Steigerung des jährlichen Produktionsprofils, wenn wir uns auf die Machbarkeitsstudie im ersten Quartal 2022 und darüber hinaus zubewegen. Unser Ziel ist es, eine Mine mit einer Jahresproduktion von 500.000 Unzen Goldäquivalent über einen Zeitraum von 10 Jahren zu errichten. Die PFS basiert nur auf den aktuellen Tagebauressourcen. Skeena führt bei Eskay Creek ein 35.000 Meter umfassendes Explorationsprogramm durch, um die Ressourcen im Tagebau weiter zu vergrößern, und wir müssen uns noch auf das beträchtliche Explorationspotenzial im Untergrund konzentrieren.


PFS-Übersicht

Die PFS von Eskay Creek aus dem Jahr 2021 sieht eine Tagebaumine mit einer Vor-Ort-Behandlung des abgebauten Materials durch konventionelles Mahlen und Flotation zur Gewinnung eines Gold-Silber-Konzentrats vor. Die Mine wird ein eigentümerbetriebener Standard-LKW- und Schaufel-Tagebau sein, mit einer geleasten Minenflotte. Die Anlage wird im Jahr 1 während der Anlaufphase 2,0 Millionen Tonnen pro Jahr (5.480 tpd) verarbeiten, im Jahr 2 bis 4 dann 2,9 Millionen Tonnen pro Jahr (7.945 tpd) und im Jahr 5 dann 2,7 Millionen Tonnen pro Jahr (7.400 tpd), da die Härte und die Eignung des Materials über eine erwartete Produktionsdauer von 9,8 Jahren zunimmt. Weitere 30 Monate Vorabbau, Aufhaldung und Minenzugangserschließung sind geplant, bevor die Verarbeitungsanlage im Jahr 1 voll in Betrieb genommen wird. Die PFS nutzt die umfangreiche bestehende Infrastruktur von Eskay Creek, einschließlich allwettertauglicher Zufahrtsstraßen, bereits genehmigter Abraumlager ("TSF") und der Nähe zu den 195-MW-Wasserkraftwerken und dem damit verbundenen Stromnetz.

Die PFS ist von der auf die Grube beschränkten Ressourcenschätzung des Unternehmens (7. April 2021) abgeleitet und beinhaltet nicht die Ergebnisse des kürzlich begonnenen und laufenden Bohrprogramms 2021. Das Gültigkeitsdatum der PFS ist der 22. Juli 2021. Ein technischer Bericht wird innerhalb von 45 Tagen nach dieser Bekanntgabe auf der Website des Unternehmens und auf SEDAR veröffentlicht werden.


Tabelle 1: 2021 Eskay Creek PFS Projektparameter

        Wirtschaftliche Annahmen
Goldpreis (US$/oz) $1,550
Silberpreis (US$/oz) $22
Wechselkurs (US$/C$) 0.78
Diskontsatz 5.0%
Enthaltene Metalle
Enthaltenes Gold (koz) 2,866
Enthaltene Silberunzen (koz) 80,197
Bergbau
Minenleben 9,8 Jahre
Strip-Verhältnis (Abfall:Erz) 8:1
Gesamtes abgebautes Material 238,030
(exkl. Wiederaufbereitung)
(
kt)
Insgesamt abgebautes 26,419
mineralisiertes Material
(
kt)
Verarbeitung
Verarbeitungsdurchsatz 5480 tpd (Jahr
1)

7945 tpd (Jg. 2
-4)

7400 tpd (ab Yr

5)
Durchschnittlicher verwässerter 3,37 g/t
Goldgehalt

Durchschnittlicher verwässerter 94 g/t
Silbergehalt

Durchschnittlicher verwässerter 4,57g/t
AuEq-Gehalt

Produktion
Goldrückgewinnung 84.2%
Silber-Rückgewinnung 87.3%
LOM-Goldproduktion (koz) 2,448
LOM Silberproduktion (koz) 70,902
LOM AuEq Produktion (koz) 3,455
LOM Avg. Jährliche 249
Goldproduktion
(
koz)
LOM Avg. Jährliche 7,222
Silberproduktion
(
koz)
LOM Avg. Jährliche AuEq-Produkti352
on
(
koz)
Betriebskosten pro Tonne
Bergbaukosten (C$/t abgebaut) $3.58
Bergbaukosten (C$/t gefräst) $30.56
Verarbeitungskosten (C$/t gefräs$18.22
t
)
G&A Kosten (C$/t gefräst) $6.23
Gesamtbetriebskosten (C$/t gefrä$55.01
st
)
Sonstige Kosten
Transport zur Schmelzanlage (C$/$146
wmt
)
Lizenzgebühr (NSR %) 2.0%
Cash Costs und All-in
Sustaining
Costs

LOM-Cash-Kosten (US$/oz Au) $84
abzüglich Silber nach
Produkt

LOM-Cash-Kosten (US$/oz AuEq) $509
Co-
Produkt
LOM AISC (US$/oz Au) ohne $138
Silber-Nebenprodukt

LOM AISC (US$/oz AuEq) Co-Produk$548
t

Ausgaben für Investitionen
Vorproduktions-Investitionen (C$$488
M)

Nachhaltige Investitionsausgaben$47
(C$M)

Reklamationskosten (C$M) $92
Wirtschaftlichkeit
NPV nach Steuern (5%) (C$M) $1,399
Nach-Steuer-IRR 56%
Nach-Steuer-Amortisationszeit (J1.4
ahre)

NPV nach Steuern / Anfangsinvest2.9 x
itionen

NPV vor Steuern (5%) (C$M) $2,174
IRR vor Steuern 68%
Amortisationszeit vor Steuern (J1.3
ahre)

NPV vor Steuern / Anfangsinvesti4.5 x
tionen

Durchschnittlicher jährlicher $265
Free

Cash Flow nach Steuern (Jahr
1-10)
(C$M)

LOM Free Cash Flow nach Steuern $2,118
(C$M)


- Die Cash-Kosten beinhalten Bergbaukosten, Verarbeitungskosten, Standort-G&A und Lizenzgebühren

- AISC beinhaltet Cash-Kosten plus Unternehmens-G&A, nachhaltiges Kapital und Schließungskosten

- Alle Dollar ($)-Zahlen sind in CAD angegeben, sofern nicht anders angegeben. Die in dieser wirtschaftlichen Analyse verwendeten Base-Case-Metallpreise sind 1.550 US$/oz Au und 22 US$/oz Ag. Diese Preise beruhen auf langfristigen Durchschnittspreisen.


Empfindlichkeiten

Die in Tabelle 2 dargestellten wirtschaftlichen Sensitivitäten nach Steuern in Bezug auf die Rohstoffpreise veranschaulichen die Auswirkungen von variierenden Gold- und Silberpreisen im Vergleich zum Basisszenario. Zusätzliche Projekt-Sensitivitäten werden im technischen Bericht präsentiert.


Tabelle 2: Sensitivitäten des Kapitalwerts nach Steuern (5 %) und des IRR auf Rohstoffpreise (PFS)

                               Unterer  BasisHöhererAufwert
Fall fall Fall ungspot
enzial
Gehäu
se Gäuse

Goldpreis (US$/oz) $1,400 $1,550 $1,700 $1950
Silberpreis (US$/oz) $20 $22 $24 $26
NPV nach Steuern (5%) (C$M) $1,162 $1,399 $1,635 $1,985
Nach-Steuer-IRR (%) 49% 56% 62% 70%
Nach-Steuer-Amortisation (Jahre1.6 1.4 1.2 1.1
)

NPV nach Steuern/Anfangsinvesti2.4 x 2.9 x 3.4 x 4.1 x
tionen

Durchschnittlicher jährlicher $231 $265 $300 $352
Free

Cash Flow nach Steuern (Jahre
1-10)

(C$M)


Eskay Creek Mineralressourcen-Schätzung

Die aktuelle Mineralressourcenschätzung ("MRE"; Gültigkeitsdatum: 7. April 2021) des Unternehmens, die von SRK Consulting (Kanada) erstellt wurde, bildet die Grundlage für diese PFS. Die MRE enthält keine Bohrergebnisse des kürzlich begonnenen und laufenden Bohrprogramms des Unternehmens für 2021.


Tabelle 3: Grubengebundene Mineralressourcenerklärung mit einem Cutoff-Gehalt von 0,7 g/t AuEq:

                    Grade              Enthaltene Unzen
Tonnen AuEq Au Ag AuEq Au Ag (Mo
(Mt) (g/t) (g/t)(g/t) (Moz)(Moz) z)

Gemessen 17.3 5.8 4.2 118.43.2 2.3 65.9
Angezeigt 20.3 2.9 2.2 52.1.9 1.4 34.4
5

Gesamt M&I 37.7 4.2 3.1 82.8 5.1 3.8 100.3


- Diese Mineralressourcen sind keine Mineralreserven, da sie keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität haben. Ergebnisse

- sind in-situ und unverdünnt gemeldet und werden als aussichtsreich für eine wirtschaftliche Förderung angesehen.

- Gemäß der Definition von NI 43-101 ist die unabhängige und qualifizierte Person Frau S. Ulansky, PGeo von SRK Consulting

- (Kanada), der die Mineralressourcenschätzung überprüft und validiert hat.

- Das Gültigkeitsdatum der Mineralressourcenschätzung ist der 7. April 2021.

- Die Anzahl der metrischen Tonnen und Unzen wurde auf das nächste Tausend gerundet. Eventuelle Abweichungen in den Summen

- sind rundungsbedingt.

- Grubengebundene Mineralressourcen werden in Bezug auf eine konzeptionelle Grubenhülle gemeldet.

- Die Blocktonnage wurde anhand der durchschnittlichen Messungen des spezifischen Gewichts unter Verwendung der lithologischen Gruppierungen geschätzt.

- Alle Verbundwerkstoffe wurden, wo es angebracht ist, mit einer Kappe versehen.

- Die Grubenmineralressourcen werden mit einem Cut-Off-Gehalt von 0,7 g/t angegeben; die Cut-Off-Gehalte müssen unter Berücksichtigung der aktuellen Marktbedingungen neu bewertet werden.

- Die Cutoff-Gehalte basieren auf einem Preis von 1.700 US$/oz Au, 23 US$/oz Ag und einer Goldgewinnungsrate von 90 % sowie einer Silbergewinnungsrate von 80 % und ohne Berücksichtigung der Erträge aus anderen Metallen. AuEq = Au (g/t) + [Ag (g/t) / 74]

- Die Schätzungen verwenden metrische Einheiten (Meter, Tonnen und g/t). Metalle werden in Feinunzen angegeben (metrische Tonne * Gehalt /
- 31.10348)

- Für die Klassifizierung der Mineralressourcen wurden die CIM-Definitionen herangezogen.

- Weder dem Unternehmen noch SRK sind bekannte Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, soziopolitische, Marketing- oder andere relevante Probleme bekannt, die diese Mineralressourcenschätzung wesentlich beeinflussen könnten.


Bergbau Übersicht

Ein reines Tagebauszenario bildet die Grundlage für diese PFS. Die Möglichkeit einer unterirdischen Edelmetallressource wurde zu diesem Zeitpunkt nicht in Betracht gezogen. Die eigentümergeführte, geleaste Minenflotte wird konventionelle Lkw- und Schaufel-Methoden mit 22 Kubikmeter Schaufeln und 144-Tonnen-Transportfahrzeugen verwenden. Die Hilfsausrüstung besteht aus Raupenplanierern, Gradern und Hydraulikbaggern; zusätzliche Hilfsausrüstung zur Aufrechterhaltung der Produktion während saisonaler Perioden mit hohem Schneefall wurde ebenfalls integriert.

Das Minendesign und die Planung wurden so ausgelegt, dass in den ersten 4 Jahren 2,9 Mio. Tonnen Erz pro Jahr zur Aufbereitungsanlage geliefert werden, gefolgt von 2,7 Mio. Tonnen pro Jahr für den Rest der Lebensdauer der Mine.

Es wird erwartet, dass im Laufe der Lebensdauer der Mine insgesamt 26,4 Tonnen verwässertes Mühlenmaterial mit durchschnittlich 3,37 g/t Gold und 94 g/t Silber (4,57 g/t AuEq) aus dem Hauptgrubengebiet und einer kleineren Satellitengrube, in der sich die Zone 22 befindet, verarbeitet werden.

Das Mühlenmaterial wird per LKW zu einem Vorbrecher westlich der Hauptgrube transportiert und dann über Land zur Verarbeitungsanlage befördert. Nicht säurebildende Abfälle in Höhe von insgesamt 161 Mio. t werden in einem Abfalllager neben der Haupt- und Satellitengrube gelagert, wobei ein Teil in die Grube verfüllt wird, wenn die Abbaureihenfolge nach Norden fortschreitet. Potenziell säurebildende Abfälle in Höhe von 50 Mio. t werden zur Tom-MacKay-Lagerstätte transportiert und zusammen mit dem Abraum unter Wasser gelagert.

Es wurde geschätzt, dass die Verwässerung im Tagebau eine 21%ige Erhöhung der an die Mühle gelieferten Tonnen und eine 16,6%ige Verringerung des Gesamtgehaltes verursacht. Die Grubenhänge wurden in schwache und kompetente lithologische Gruppen eingeteilt. Die Bereiche mit schwachen Hängen wurden bei der Minenplanung unter Verwendung eines Rampenwinkels ("IRA") von 34 Grad angewendet, wobei Bereiche mit geringerer Gesteinsqualität berücksichtigt wurden. Für die kompetenten Gesteine wurde durchgängig ein Standard-IRA von 46 Grad angewendet. Für den gesamten Entwurf wurden Rampenwinkel von 70 Grad verwendet, wobei der IRA durch variable Bermenbreiten erreicht wurde.

Die Reserven für Eskay Creek basieren auf der Umwandlung der gemessenen und angezeigten Ressourcen im Rahmen des aktuellen Minenplans des technischen Berichts. Gemessene Ressourcen werden in nachgewiesene Reserven umgewandelt und angezeigte Ressourcen werden direkt in wahrscheinliche Reserven umgewandelt. Die Gesamtreserven für Eskay Creek sind in Tabelle 4 unten dargestellt. Aufgrund von Rundungen kann es zu Abweichungen kommen.


Tabelle 4: Nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven für 2021 (metrische Einheiten)

Reserven  Tonnen  Grade              Enthaltene Unzen
Klasse
(Mt) AuEq (gAu Ag AuEq (MAu Ag
/t) (g/t) (g/t)oz (Moz) (Moz)
)
Bewährt 13.5 5.81 4.25 124 2.53 1.85 53.7
Wahrschein12.9 3.26 2.46 64 1.35 1.02 26.5
lich

Gesamt 26.4 4.57 3.37 94 3.88 2.87 80.2


Hinweis: Diese Mineralreservenschätzung stammt vom 30. Juni 2021 und basiert auf der Mineralressourcenschätzung vom 7. April 2021 für Skeena Resources von SRK Consulting. Die Mineralreservenberechnung wurde unter der Aufsicht von Willie Hamilton, P.Eng. von AGP durchgeführt, der eine qualifizierte Person gemäß NI 43-101 ist. Die Mineralreserven werden innerhalb der endgültigen Entwurfsgrube angegeben, basierend auf einem Goldpreis von 1.475 US$/oz und einem Silberpreis von 20,00 US$/oz. Der NSR-Cut-off-Gehalt von 30,56 C$/t wurde zur Definition des marginalen Cut-off-Materials verwendet. Die Abbaukosten für die gesamte Lebensdauer der Mine betrugen durchschnittlich 3,14 C$/t. Die vorläufigen Aufbereitungs- und G&A-Kosten betragen 24,50 C$/t Erz bzw. 6,06 C$/t Erz. Die Erzausbeute variierte je nach Goldkopfgehalt und Konzentratgehalt. Die Goldkonzentratgehalte variierten von 20 bis 60 g/t Gold. Die Goldäquivalentgehalte basieren auf 79,3 Ag-Unzen, die einen ähnlichen Wert wie eine Au-Unze ergeben.


Produktion Profil

Die PFS skizziert ein durchschnittliches Produktionsprofil von 450.000 oz AuEq über die ersten fünf Jahre der Produktion. Die durchschnittliche Jahresproduktion über die gesamte LOM wird voraussichtlich 352.000 oz AuEq betragen. Weitere Optimierungen oder Explorationsentdeckungen könnten das Produktionsprofil erhöhen oder den LOM-Zeitplan in Zukunft verlängern.

Es wird davon ausgegangen, dass Skeena etwa 500.000 Tonnen mineralisiertes Material an der Oberfläche angehäuft haben wird, wenn die Verarbeitungsanlage ihre geplante Durchsatzkapazität erreichen soll, was in den frühen Phasen der Produktion Flexibilität bietet. Es wird erwartet, dass dieses Ramp-up-Profil das Risiko der Inbetriebnahme senkt und die nachhaltigen Kapitalinvestitionen zu Beginn der Produktion minimiert. Es besteht das Potenzial, dass das Hochlaufprofil durch weitere Optimierungsarbeiten beschleunigt werden kann.

Grafik 1: Eskay Creek LOM-Produktionsprofil
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60613/22072021_DE_SkeenaDE.001.png


Metallurgische Optimierungen

PFS-Testarbeiten


Skeena schloss im Jahr 2020 zusätzliche Pre-Feasibility-Testarbeiten ab. Die im PFS-Testprogramm verwendeten Proben sowie frische Kernabschnitte aus den Zonen 21A, 21B, 21C, 21E und HW wurden von Base Metallurgical Laboratories Ltd. in Kamloops BC untersucht. Mischproben, die die ersten drei Jahre der Anlagenzufuhr repräsentieren, wurden ebenfalls vorbereitet. Es wurde ein umfangreiches Flotationstestprogramm durchgeführt, das zu einem modifizierten Prozess-Flowsheet führte.

Mineralogische Untersuchungen deuteten darauf hin, dass ein Teil des Goldes mit nichtsulfidischem Ganggestein assoziiert war und die Flotationsleistung durch das Vorhandensein von weichen Mineralien negativ beeinflusst wurde. Die Lösung bestand darin, eine Entkalkungsstufe einzuschließen, in der diese weichen Mineralien isoliert und separat flotiert wurden. Das Ergebnis war ein verbessertes Flotationsverhalten für das grobe Material. Dieser Mühlen-Flotationskreislauf ("MF2") wird in der Platinaufbereitung zur Gewinnung feinkörniger Edelmetalle eingesetzt.


Verbesserte Metallurgie

Das MF2-Flowsheet wurde sowohl an den jährlichen Komposit- als auch an den variablen Proben getestet, um seine Eignung für die Verarbeitung einer Reihe von Eskay-Creek-Material zu bewerten. Das Ergebnis war die Fähigkeit, einen höheren Konzentratgehalt ohne signifikanten Verlust bei der Goldgewinnung zu erzeugen. Dies ist eine bedeutende Verbesserung gegenüber dem PEA-Flowsheet.

Es wird ein Konzentratgehalt von 45 g/t Au angestrebt, um die Goldgewinnung zu maximieren, obwohl Proben endgültige Konzentratgehalte von mehr als 55 g/t Au ergaben. Der Silbergehalt des Konzentrats wird zwischen 900 g/t und 2.400 g/t erwartet, wobei der durchschnittliche LOM-Konzentratgehalt bei 60 g/t AuEq liegt. Arsen-, Quecksilber- und Antimon-Strafzahlungen fallen vor allem in den ersten drei Betriebsjahren an, wobei die durchschnittlichen Kosten etwa 18 Mio. C$ pro Jahr betragen. Die höchsten Strafen fallen im ersten Betriebsjahr an (wenn das höhergradige Goldmaterial verarbeitet wird). Ab dem vierten Jahr wird erwartet, dass der Arsengehalt im Konzentrat bei oder unter 1 % und der Quecksilbergehalt unter 350 ppm liegt.


Verarbeitung Übersicht

Run-of-Mine-Material ("ROM") wird per LKW von der Mine abgefahren und entweder auf Halde gelegt oder direkt in den Vorbrecher geleitet. Das primär zerkleinerte Aufgabematerial wird wiederum zur Mühlenanlage transportiert und auf eine Groberzhalde gestapelt. Das ROM-Material gilt als relativ kompetent mit durchschnittlichen Bond Rod und Ball Mill Work Indices von 15,8 kWh/t bzw. 17,9 kWh/t. Um die angestrebte Primärpartikelgröße P80 (80 % Durchgang) von 100 µm zu erreichen, umfasst der Zerkleinerungskreislauf eine 3,8-MW-Semiautogenmühle (SAG) mit einem Durchmesser von 7,3 m und einer effektiven Mahllänge von 4,3 m sowie eine 4,9-MW-Kugelmühle mit einem Durchmesser von 5,5 m und einer Länge von 9,0 m. Ein Kieselsteinbrecherkreislauf ist ebenfalls enthalten und wird im Jahr 4 in Betrieb genommen werden. Das gemahlene Material wird durch einen geteilten Flotationskreislauf verarbeitet, der aus Grob-, Spül-, Feinrauh-, Reiniger- und Feinreinigerflotation besteht, zusammen mit einer Nachmahlung des Grobkonzentrats, einer Schlammklassifizierung des Grobabfalls und einer Nachmahlung vor der Spülflotation. Das Grobkonzentrat wird auf eine P80-Zielgröße von 15 µm nachgemahlen und der Unterlauf der Schlammklassifizierung wird sekundär auf eine P80-Zielgröße von 30 µm gemahlen, bevor er in mehreren Stufen gereinigt wird, um ein kombiniertes Gold-Silber-Konzentrat mit dem Konzentrat des Schlammkreislaufs zu erzeugen. Die Flotations-Tailings werden in die bestehende Tom-MacKay-Lagereinrichtung gepumpt und zusammen mit dem potenziell säurebildenden ("PAG") Abfallgestein unter Wasser gelagert. Das Flotationskonzentrat wird eingedickt und gefiltert und per Lkw zum Hafen in Stewart, BC, transportiert, wo es auf Schiffe verladen und zu Hütten von Drittanbietern weltweit transportiert wird.


Konzentrat Vermarktungsstudien

Zur Unterstützung der PFS wurden mehrere Marketing-Bewertungen durchgeführt, die darauf hindeuten, dass das Konzentrat von Eskay Creek mit einem Zielgehalt von 45 g/t Au problemlos verkauft werden kann. Die bevorzugten vorläufigen Vertragsbedingungen für das Konzentrat wurden von asiatischen Schmelzhütten zur Verfügung gestellt, wobei jedoch mehrere Abnahmen möglich sind. Hütten/Händler in Europa haben ebenfalls Vertragsentwürfe vorgelegt, die angesichts der hohen Konzentratgehalte ebenfalls als potenzielle Märkte identifiziert wurden. Dem Unternehmen wurden mehrere vorläufige Term Sheets für die gesamte Konzentratproduktion angeboten, die als Grundlage für das Finanzmodell verwendet wurden und Gold- und Silberzahlbarkeiten, branchenübliche Aufbereitungs- und Raffinierungsgebühren sowie Strafen für Verunreinigungen beinhalten. Für die Zwecke der PFS liegen die Schmelzlohnraten bei durchschnittlich 84 % für Gold und 83 % für Silber.


Kapitalkosten

Tabelle 5: Projektkapitalkostenschätzungen (C$M) (Summen können aufgrund von Rundungen abweichen):

                                       LOM
Anfä SustainGesamt
nglich ing

Bergwerk
Vorstripping $88 $88
Bergbau-Ausrüstung $14 $17 $31
Bergwerkskapital $18 $23 $40
Zwischensumme Mine $120 $40 $160
Verarbeitung
Massive Erdarbeiten $14 $14
Verarbeitung $114 $1 $115
Reagenzien & Anlagenser$1 $1
vice

Infrastruktur vor Ort $54 $54
Zwischensumme Verarbeit$183 $1 $184
ung

Infrastruktur
Leistung $29 $29
TSF, Wasserversorgung u$8 $6 $14
nd
-
aufbereitung
Zwischensumme Infrastru$37 $6 $44
ktur

Gesamt Direkt $340 $47 $388
Indirekt $68 $68
Gesamt Direkt + Indirek$408 $47 $455
t

Kosten des Eigentümers $27 $27
Gesamt ohne Sicherheits$435 $47 $483
zuschlag

Projekt Kontingenz $53 $53
Zwischensumme einschlie$488 $47 $535
ßlich
Kontingenz
Schließung $92 $92
Gesamt $488 $140 $627


Umwelt- und Genehmigungsaspekte

Bei Eskay Creek handelt es sich um eine stillgelegte Mine mit bestehenden Genehmigungen für die Störung und Erschließung der Mine, die Ableitung der Mine und die Abfallentsorgung. Der Standort wurde in gutem Zustand gehalten und die Umweltüberwachung wurde während des Betriebs und seit der Schließung des Standorts im Jahr 2008 fortgesetzt. Es gibt eine umfangreiche Datenbank mit Umweltinformationen für den Standort und die Region, die fast 30 Jahre umfasst. Um das in der PFS vorgesehene Minendesign zu ermöglichen, sind eine aktualisierte Umweltverträglichkeitsprüfung und Minengenehmigungen erforderlich. Das Unternehmen führt derzeit ökologische und sozioökonomische Grundlagenstudien durch und ist vor kurzem in den Prozess der Umweltverträglichkeitsprüfung und des Genehmigungsverfahrens eingetreten.

Eskay Creek wird voraussichtlich eine der Tagebau-Goldminen mit den niedrigsten Treibhausgasemissionen weltweit sein und durchschnittlich 0,18 Tonnen CO2e pro produzierter Unze Goldäquivalent ausstoßen. Mehrere Faktoren tragen zu diesem niedrigen Wert bei, wie etwa die hochgradige Beschaffenheit der Lagerstätte und der Zugang zu sauberer, grüner Wasserenergie in der Nähe des Standorts.

Skeena hat sich zu einer weiteren Reduzierung der THG-Emissionen verpflichtet und arbeitet aktiv an mehreren Initiativen zur weiteren Emissionsreduzierung, zu denen auch die folgenden gehören:

- Elektrifizierung von mobiler Minenausrüstung, einschließlich Schaufeln, Bohrern, Baggern, Personaltransportern und Schneeräumgeräten

- Elektrifizierung der gesamten stationären Minenausrüstung, einschließlich Minenentwässerungspumpen und Grubenbeleuchtung usw.

- Umstellung der Heizung der Haupteinrichtungen wie Gebäude, Lager, Verwaltungs- und Minenbüros, Werks- und Laborgebäude von Propan auf Strom.

- Elektrifizierung des Abraumtransports von Dieseltransportern auf elektrische Überlandförderanlagen.


Gemeinschaftliche Beziehungen

Das Projekt liegt innerhalb des traditionellen Territoriums der Tahltan Nation. Eskay Creek unterhält sehr gute langjährige Beziehung zur Tahltan Nation. Frühere Betreiber unterhielten Vereinbarungen mit den Tahltan, die Bestimmungen für Ausbildung, Beschäftigung und Vertragsmöglichkeiten beinhalteten. Das Unternehmen arbeitet seit 2016 im Tahltan-Territorium und hat eine starke Arbeitsbeziehung mit der Nation entwickelt. Skeena unterhält auch formale Vereinbarungen mit der Zentralregierung der Tahltan, die die Kommunikation, die Umweltpraktiken sowie die Vertragsabschlüsse und Beschäftigungsmöglichkeiten für Projekte im Tahltan-Territorium regeln. Skeena nimmt an der BC Regional Mining Alliance (BCRMA) teil, einer Partnerschaft zwischen den First Nations, der Regierung von BC, AME BC und den Explorationsunternehmen, die in der Region des Goldenen Dreiecks von BC tätig sind. Die BCRMA bietet eine Plattform für alle Parteien, um bei der Kommunikation mit potenziellen Investitionspartnern über Möglichkeiten in der Region zusammenzuarbeiten.

Die Tsetsaut/Skii km Lax Ha Nation hat die traditionelle Landnutzung im Gebiet von Eskay Creek geltend gemacht. Skeena steht in ständigem Kontakt mit Tsetsaut/Skii km Lax Ha, die Interesse an Geschäfts- und Vertragsmöglichkeiten im Zusammenhang mit dem Projekt bekundet haben.

Der Highway 37 und 37a und der Hafen von Stewart werden für den Projektversand genutzt. Diese Einrichtungen liegen innerhalb des traditionellen Territoriums der Gitanyow Nation und des Nass- und Nass-Wildnisgebiets, das in der endgültigen Vereinbarung der Nisga'a definiert ist. Skeena hat erste Gespräche mit dem Büro der Gitanyow Hereditary Chiefs und der Regierung der Nisga'a Lisims bezüglich der geplanten zukünftigen Nutzung dieser Anlagen geführt.

In Vorbereitung auf das Bewertungs- und Genehmigungsverfahren hat Skeena mit der frühzeitigen Einbindung der regionalen Interessengruppen begonnen. Erste Informationsveranstaltungen wurden mit der Gemeinde Terrace und dem Kitimat Stikine Regional District durchgeführt. Weitere Gespräche mit anderen regionalen Interessengruppen werden in Kürze beginnen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://skeenaeskaycreek.com/


Projektchancen und Wertverbesserungen

Die PFS aus dem Jahr 2021 zeigt deutlich, dass Eskay Creek das Potenzial hat, ein wirtschaftlich rentables Projekt und ein Tier-1-Betrieb zu sein.


Weitere Möglichkeiten und nächste Schritte umfassen:

- Fortgesetzte bohrtechnische Umwandlung von abgeleiteten Ressourcen in die Kategorien "gemessen" und "angezeigt" sowie laufende Explorationsbohrungen auf dem gesamten Projekt

- Minenplanung und nachgelagerte Untersuchungen, die eine weitere Optimierung verschiedener Mischszenarien ermöglichen

- Studien zur Durchsatzoptimierung zur möglichen Erhöhung des Durchsatzes der Prozessanlage

- Ergänzende geometallurgische Modellierung zur weiteren Verbesserung der metallurgischen Leistung

- Geotechnische Untersuchungen zur Ergänzung und potenziellen Verbesserung der aktuellen Grubenböschungspläne

- Untersuchung des Potenzials der Erzsortierungstechnologie zur Verbesserung der Anlagenqualität und zur Zurückweisung von Abfallmaterial

- Kommerzielle Gespräche mit potenziellen Konzentratabnehmern zur Erhöhung der Auszahlungsfähigkeit

- Möglichkeiten zur Einbeziehung zusätzlicher Beschickungsquellen


Über Skeena

Skeena Resources Ltd. ist ein kanadisches Bergbauexplorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Wiederbelebung der ehemals produzierenden Gold-Silber-Mine Eskay Creek im Tahltan-Territorium im Goldenen Dreieck im Nordwesten von British Columbia (Kanada) konzentriert. Das Unternehmen veröffentlichte im Juli 2021 eine Vormachbarkeitsstudie für Eskay Creek, die einen durchschnittlichen Gehalt von 4,57 g/t AuEq im Tagebau, einen NPV5 nach Steuern von 1,4 Mrd. C$, einen IRR von 56 % und eine Amortisationszeit von 1,4 Jahren bei 1.550 US$/oz Au aufweist. Skeena führt derzeit sowohl Infill- als auch Explorationsbohrungen durch, um Eskay Creek bis zum ersten Quartal 2022 zur vollen Machbarkeit zu bringen. Außerdem setzt das Unternehmen die Explorationsprogramme bei der ehemals produzierenden Goldmine Snip fort.


Qualifizierte Personen:

In Übereinstimmung mit dem National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects ist Paul Geddes, P.Geo. Vice President Exploration and Resource Development, ist die qualifizierte Person für das Unternehmen und hat den technischen und wissenschaftlichen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft, validiert und genehmigt.

Sheila Ulansky, P.Geo., Senior Resource Geologist bei SRK Consulting (Canada) Inc. ist eine unabhängige qualifizierte Person gemäß NI43-101 und hat den Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt. Frau Ulansky ist für die Mineralressourcenschätzung 2021 für das Projekt Eskay Creek verantwortlich.

Robert Raponi, P.Eng., Principal Metallurgist bei Ausenco Engineering Canada Inc. ist eine unabhängige qualifizierte Person gemäß NI43-101 und hat den Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt. Herr Raponi ist für die Verarbeitung, den Prozess und die Infrastruktur sowie für die Schätzung der Kapital- und Betriebskosten, die Finanzanalyse und das Marketing verantwortlich.

Scott Elfen, P.E., Global Practice Lead Geotechnical Services - Ausenco Engineering Canada, Inc. ist eine unabhängige qualifizierte Person gemäß der Definition von NI43-101 und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt. Herr Elfen ist für das standortweite geotechnische Programm, das Abraum- und PAG-Lager sowie das Wassermanagement für Abraum- und Gesteinslager verantwortlich

Willie Hamilton, P.Eng., Bergbauingenieur bei AGP Mining Consultants Inc. ist eine unabhängige qualifizierte Person gemäß NI43-101 und hat den Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt. Herr Hamilton ist für die Berechnung der Mineralreserven verantwortlich.

Gordon Zurowski, P.Eng., Principal Mining Engineer bei AGP Mining Consultants Inc. ist eine unabhängige qualifizierte Person gemäß NI43-101 und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt. Herr Zurowski ist für die Schätzung des Minenkapitals und der Betriebskosten sowie für die Überwachung des Minendesigns verantwortlich.

Adrian Dance, P.Eng., Principal Consultant (Metallurgie) bei SRK Consulting (Canada) Inc. ist eine unabhängige qualifizierte Person gemäß NI43-101 und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt. Dr. Dance ist für die Mineralverarbeitung und die metallurgischen Tests verantwortlich.

Das Unternehmen hält sich bei der Durchführung, Dokumentation und Berichterstattung der Explorations- und Erschließungsaktivitäten auf seinen Projekten streng an die CIM Best Practices Guidelines.


Im Namen des Board of Directors von Skeena Resources Ltd.

Walter Coles Jr.
Präsident & CEO



Kontakt Informationen

Investor-Anfragen: info@skeenaresources.com
Telefon Büro: +1 604 684 8725
Firmen-Website: www.skeenaresources.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch



Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen: Diese Mitteilung enthält Aussagen und Informationen, die "zukunftsgerichtete Informationen" und "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze darstellen (zusammen "zukunftsgerichtete Aussagen"). Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder unsere zukünftige Leistung. Die Verwendung von Wörtern wie "erwägt", "erzeugt", "zielt ab", "ist projiziert", "ist geplant", "betrachtet", "schätzt", "erwartet", "wird erwartet", "potenziell" und ähnlichen Ausdrücken oder Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "ergriffen werden können", "könnten", "werden", "könnten" oder "würden", können zukunftsgerichtete Aussagen identifizieren. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Spezifische zukunftsgerichtete Aussagen, die hierin enthalten sind, beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen hinsichtlich der Ergebnisse der PFS, des Abschlusses einer Machbarkeitsstudie, der Verarbeitungskapazität der Mine, der voraussichtlichen Lebensdauer der Mine, der wahrscheinlichen Reserven, der geschätzten Projektkapital- und Betriebskosten, der laufenden Kosten, der Ergebnisse von Testarbeiten und Studien, der geplanten Umweltverträglichkeitsprüfungen, des zukünftigen Metallpreises, der Metallkonzentrate und der zukünftigen Exploration und Erschließung. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf wesentlichen Faktoren und/oder Annahmen, die unter anderem die Schätzung von Mineralressourcen und -reserven, die Realisierung von Ressourcen- und Reservenschätzungen, Metallpreise, Steuern, die Schätzung, den Zeitplan und den Umfang zukünftiger Explorations- und Erschließungsarbeiten, Kapital- und Betriebskosten, die Verfügbarkeit von Finanzierungen, den Erhalt von behördlichen Genehmigungen, Umweltrisiken, Rechtsstreitigkeiten und andere Angelegenheiten beinhalten. Solche zukunftsgerichteten Aussagen stellen die Erwartungen, Schätzungen und Projektionen des Managements des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse oder Umstände zu dem Zeitpunkt dar, an dem die Aussagen getätigt werden, und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die, obwohl sie vom Unternehmen zum Zeitpunkt dieser Aussagen als angemessen erachtet werden, keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können erheblich von den hier beschriebenen abweichen und unterliegen erheblichen betrieblichen, geschäftlichen, wirtschaftlichen und regulatorischen Risiken und Unsicherheiten. Zu den Risiken und Ungewissheiten, die sich auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung auswirken können, zählen unter anderem: die inhärenten Risiken, die mit der Exploration und Erschließung von Mineralgrundstücken verbunden sind, einschließlich der Erteilung von Genehmigungen und anderen behördlichen Genehmigungen; Änderungen der wirtschaftlichen Bedingungen, einschließlich Änderungen des Goldpreises und anderer wichtiger Variablen; Änderungen der Minenpläne und andere Faktoren, einschließlich Unfälle, Geräteausfälle, schlechtes Wetter und andere Verzögerungen bei der Projektausführung, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen; Umweltrisiken und unvorhergesehene Rekultivierungskosten sowie andere Risikofaktoren, die im Jahresbericht 2020 des Unternehmens vom 25. März 2021 und in den anderen periodischen Einreichungen des Unternehmens bei den Wertpapier- und Regulierungsbehörden, die auf SEDAR unter www.sedar.com.

Die Leser sollten sich nicht in unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und/oder zu überarbeiten, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

Weder die Toronto Stock Exchange noch die Investment Industry Regulatory Organization of Canada übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Skeena Resources Ltd.
Bergbau
A3CRER
CA83056P7157

Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.