• Dienstag, 07 Dezember 2021
  • 04:33 Uhr Frankfurt
  • 03:33 Uhr London
  • 22:33 Uhr New York
  • 22:33 Uhr Toronto
  • 19:33 Uhr Vancouver
  • 14:33 Uhr Sydney

Volt Resources: Expansionspotenzial für Zavalievsky Graphite wird durch die Grafitmineralisierungsschätzung unterstützt

18.10.2021  |  IRW-Press
Highlights

- Zavalievsky Graphites (ZG) fremde und historische Grafitmineralisierungsschätzung von 22,913 Millionen Tonnen (Mt) mit einem Kohlenstoffgehalt von 6,8 %0F Warnhinweis: Die Mineralisierungsschätzungen in Bezug auf das Projekt Zavalievsky Graphite, die in dieser Meldung berichtet werden, sind fremde und historische Schätzungen für die Zwecke der ASX-Notierungsregulierungen und dementsprechend:

- Werden die Schätzungen nicht in Übereinstimmung mit dem JORC Code (2012) berichtet.

- Eine kompetente Person führte nicht genügend Arbeiten durch, um die fremden und historischen Schätzungen als aktuelle Mineralressourcen oder Erzreserven in Übereinstimmung mit dem JORC Code zu klassifizieren.

- Es ist ungewiss, ob, nach Bewertung und / oder weiteren Explorationsarbeiten, die obigen fremden und historischen Schätzungen als Mineralressourcen oder Erzreserven in Übereinstimmung mit dem JORC Code berichtet werden können.

- Die mehrere Jahrzehnte lange Lebensdauer der Mine basiert auf der derzeitigen Produktionskapazität der Grafitmine und der Verarbeitungsanlage.

- Die fremde und historische Schätzung ist eine Teilmenge des gesamten ZG-Grafitvorkommens.

- Produktionsoptimierungen und Expansion werden ZG als einen bedeutenden Lieferanten von Grafit für Batterieanodenmaterial (BAM) positionieren.

- Unterstützt Volts Plan eine in Europa basierte Lieferkette für BAM und andere hochwertige Grafitprodukte zu schaffen.


Der Grafitproduzent und Entwickler von Batterieanodenmaterial Volt Resources Ltd. (ASX: VRC) (Volt oder das Unternehmen) freut sich, die fremde und historische Grafitmineralisierungsschätzung für einen Teil des Vorkommens Zavalievsky Graphite bekanntzugeben. Die fremde und historische Schätzung der Tonnage von Grafitmineralisierung (mehr als 2 % Kohlenstoff) im Projekt Zavalievsky Graphite für das südöstliche Gebiet der Liegenschaft Zavalievsky umfasst insgesamt 22,913 Millionen Tonnen mit einem Kohlenstoffgehalt von 6,8 %. Die Information wurde von Wardell Armstrong International gesammelt, überprüft und berichtet. Die Grafitmineralisierungsschätzung unterstützt Volts Plan, Grafitproduktion in Europa auszuweiten und nachgelagerte Verarbeitungsanlagen für Batterieanodenmaterial (BAM) und andere hochwertige Grafitprodukte zu entwickeln.

Volts Geschäftsführer, Trevor Matthews, kommentiert: Das ZG-Geschäft weist bedeutende Grafitmineralisierungsschätzungen mit guten Gehalten auf. Basierend auf der Größe des Vorkommens glaubt Volt, mit weiteren Ressourcendefinitions- und metallurgischen Arbeiten die Mineralisierungsschätzung bedeutend erhöhen und in Übereinstimmung mit dem JORC Code berichten zu können.

Mit der ausgezeichneten geografischen Lage in Osteuropa und der langen Betriebsgeschichte von ZG ist Volt seinen Mitbewerbern unter den Grafitunternehmen um Jahre voraus, ohne die üblichen mit einem Greenfield-Projekt verbundenen Entwicklungsrisiken.

Volt hat hier die eindeutige Möglichkeit, zu einem der wichtigsten Marktmitglieder in Europa zu werden, durch gesteigerte Grafitlieferungen und die Entwicklung der Produktion von Batterieanodenmaterial zur Lieferung an den wachsenden europäischen Markt und mit ausgezeichnetem Zugang zu anderen Märkten in den USA und dem Mittleren Osten.


Das Zavalievsky Graphite-Geschäft bietet Volt die folgenden wichtigen Vorteile:

- Durch die Lage in Osteuropa, befindet sich das Zavalievsky Graphite-Geschäft in nächster Nähe zu wichtigen Märkten mit bedeutenden Entwicklungen in Lithiumionen-Batterie-Anlagen (LIB), die in Europa ansässige Autohersteller und den Industriebereich Erneuerbare Energien beliefern sollen.

- Pläne, BAM durch bestehende Grafitproduktion herzustellen und zu einem voll integrierten Lieferanten an LIB-Zellen-Produzenten in Europa zu werden.

- Herstellung einer großen Palette von Grafitprodukten und das Potenzial, die Produktion hochwertiger großer Flocken entscheidend zu erweitern.

- Produktion eines hochwertigen, gereinigten 99,5 % TGC-Produkts.

- Langlebige, mehrere Jahrzehnte lang produzierende Mine mit weiterer Explorationsmöglichkeit.

- Bestehende Kundenbasis und Grafitprodukt-Lieferketten.

- Ausgezeichnete Transportinfrastruktur mit Straßen-, Schienen-, Fluss- und Seetransport und zuverlässiger Netzstromversorgung, reichem, trinkbaren Grundwasservorrat und guten Kommunikationseinrichtungen.

- Erfahrenes Personal, das bei Training, Inbetriebnahme und Erweiterung der Entwicklung von Bunyu assistieren kann.

- Potenzial zur Generierung von Cashflow, wodurch Volt Unternehmenskosten und Arbeitskapital in der Zukunft intern finanzieren könnte.

- Eine Beteiligung von 79 % an 636 Hektar freiverfügbaren Landes, mit der Mine, Verarbeitungsanlage und anderen Gebäuden und anderen Anlagen auf diesem Land.


Fremde und historische Mineralisierungsschätzung

Tabelle 1-Fremde und historische Schätzung von Tonnage von Grafitmineralisierung (mehr als 2 % Kohlenstoff) im Projekt Zavalievsky Graphite, berichtet für das Jahr 2020 (zum 01.01.2021) in Übereinstimmung mit dem russischen GKZ-Standard)

Grafitmineralisierung (nur Abgleich*) - südöstliches Gebiet
der

Liegenschaft Zavalievsky über Tage
Art Gehalt (Tonnage Tonnage C1 Tonnage insg
C B esamt
%)

Verwittert (lose)6,9 2 kt 385.3 kt 387 kt
Teilweise 7,1 747 kt 1.691 kt 2.438kt
verwittert
(halb brüchig)
Frisch (dicht) 6,6 2.900 kt1.627 kt 4.527 kt
Gesamt 6,8 3.649 kt3.703 kt 7.352 kt
Grafitmineralisierung (nur ohne Abgleich*) - südöstliches Geb
iet der Liegenschaft außerhalb des
Über-Tage-Baus

Verwittert (lose)6,9 - 1.490 kt 1.490 kt
Teilweise 7,1 118 kt 3.925 kt 4.043 kt
verwittert (halb
brüchig)

Frisch (dicht) 6,6 220 kt 9.808 kt 10.028 kt
Gesamt 6,8 338 kt 15.223 kt 15.561 kt
Gesamt 6,8 3.987 kt18.926 kt 22.913 kt


Hinweis: * In Übereinstimmung mit der ukrainischen (russischen) Klassifikation, werden die Erze in im Ausgleich (wirtschaftlich) und ohne Ausgleich (potenziell wirtschaftlich, aber derzeit die Extraktion unrentabel) aufgeteilt.

Warnhinweis: Die Mineralisierungsschätzungen in Bezug auf das Projekt Zavalievsky Graphite, die in dieser Meldung berichtet werden, sind fremde und historische Schätzungen für die Zwecke der ASX-Notierungsregulierungen und dementsprechend:

o Werden die Schätzungen nicht in Übereinstimmung mit dem JORC Code (2012) berichtet.

o Eine kompetente Person führte nicht genügend Arbeiten durch, um die fremden und historischen Schätzungen als aktuelle Mineralressourcen oder Erzreserven in Übereinstimmung mit dem JORC Code zu klassifizieren.

o Es ist ungewiss, ob, nach Bewertung und / oder weiteren Explorationsarbeiten, die obigen fremden und historischen Schätzungen als Mineralressourcen oder Erzreserven in Übereinstimmung mit dem JORC Code berichtet werden können.

Volle Offenlegungen, die nach ASX-Notierungsregulierung 5.12 erforderlich sind, sind in Anlage 1 zu dieser Meldung enthalten.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62067/VoltResources181021_DE_PRCOM.001.jpeg

Abbildung 1-Ansicht der Bohrlöcher, Bohrlochabschnitte, interpretierter Grafitmineralisierung und bestehenden Über-Tage-Baus im südöstlichen Teil des Vorkommens Zavalievsky

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62067/VoltResources181021_DE_PRCOM.002.jpeg

Abbildung 2 Querschnitt der interpretierten Grafitmineralisierung (siehe Abbildung 1 zur Lage der Abschnitte)

Zusammenfassung der Tabelle 1 JORC 2012 (Abschnitt 5.8.1 Compliance)

Fremde und historische Schätzungen - klärende Stellungnahmen wie nach ASX-Notierungsregulierung 5.12 erforderlich

Volt Resources bestätigt die erstmalige Berichterstattung der Mineralisierungsschätzung für das Projekt Zavalievsky Graphite zum 1. Januar 2021. Die Mineralisierungsschätzungen wurden nicht in Übereinstimmung mit dem Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, 2012 (JORC Code) und den Regulierungen zur Notierung an der australischen Börse (Australian Securities Exchange Listing Rules) berichtet. Die Mineralisierungsschätzungen werden in Übereinstimmung mit den Regulierungen zur Berichterstattung zu einer fremden und historischen Schätzung (ASX-Notierungsregulierung 5.12) berichtet. Nach ASX-Notierungsregulierung 5.12 (LR 5.12) muss eine Entität, die eine fremde und historische Mineralisierungsschätzung in Bezug auf ein bestehendes Bergbauprojekt berichtet, jede in LR 5.12 (siehe Anlage 1) angezeigte Information enthalten. Eine Zusammenfassung der Tabelle 1 JORC, die in Anlage 3 enthalten ist, ist unten zur Compliance und gemäß den Anforderungen von ASX LR 5.8.1 aufgeführt.

Volt beauftragte Wardell Armstrong International (WAI) mit andauernder technischer Unterstützung (Geologie, Bergbau, Umwelt) bei der Exploration und Ressourcenabgrenzung im Projekt Zavalievsky Graphite Project. WAI führte eine Prüfung des Projekts Zavalievsky Graphite für Volt aus, die die Sammlung und Zusammenfassung von Daten aus verfügbaren Berichten beinhaltete. Jede Information in den Abschnitten unten wurde den Berichten, wie aufgeführt, entnommen.


Interpretation der Geologie und Mineralisierung

Das Projekt Zavalievsky Graphite liegt an den Flanken der großen synklinalen Faltungsstruktur Khashchevato - Zavalevskoy. Die Grafitmineralisierung ist auf das präkambrische Untergrundgestein begrenzt und ist von einer Sedimentdecke in einer Mächtigkeit von 10 bis 45 Metern überzogen. Sieben steil abfallende bis vertikale, grafitmineralisierte Zonen wurden unter Verwendung eines nominalen Gesamtkohlenstoffgehalts von 2 % interpretiert. Die interpretierte Mineralisierung hat eine Streichenlänge von 2.120 Metern, eine Mächtigkeit von 630 Metern und erstreckt sich bis in eine Tiefe von 215 Metern.


Bohrmethoden

Bohrarbeiten wurden von 1955 bis 1982 mit Hilfe von ZIF-650M-Diamantbohranlgen mit Hartlegierungs- und Diamantbohrstücken ausgeführt. Die Tiefe der Bohrlöcher reicht von 36 Metern bis zu 481 Metern. Aufgrund des steilen Abfalls der mineralisierten Zonen (-80° bis vertikal) wurden geneigte Explorationsbohrlöcher mit einem ersten Bohrwinkel von 70° bis 75° ausgeführt. 121 Diamantbohrlöcher wurden über 18.185,50 Meter im südöstlichen Gebiet des Projekts Zavalievsky Graphite (in 15 Abschnitten) zur Definierung der fremden und historischen Bohrlöcher ausgeführt. Die Bohrlöcher liegen im Allgemeinen in Abständen von 25 bis 50 Metern in Abschnitten, die sich 100 bis 200 Meter voneinander entfernt befinden.


Methoden der Probenahme

Diamantkernproben wurden typischerweise in Abschnitten von 3 Metern genommen, soweit möglich, mit einer Probenmindestlänge von 0,30 Metern und einer Probenhöchstlänge von 4,60 Metern. Der Bohrkern wurde entlang der Länge in die Hälfte geschnitten, um eine Kernhälfte zur Probenvorbereitung (Zerstoßen/Pulverisieren) zu erhalten und daraus eine endgültige Teilprobe zur Analyse im Labor zu erstellen.


Probenanalysen

Angaben zu Analysemethoden wurden in der verfügbaren Dokumentation nicht bereitgestellt. Die fremde und historische Mineralisierungsschätzung wird als CDurchschnitt %berichtet. Nach WAIs Wissen ist dies der gesamte Kohlenstoffgehalt in der Mineralisierung.


Methodologie der Schätzung

Die fremde und historische Mineralisierungsmenge wurde mit Hilfe einer polygonalen Methode geschätzt. Geologische Interpretationen wurden an 15 Querschnitten erstellt, und sieben Grafitmineralisierungszonen wurden unter Verwendung eines nominalen Gesamtkohlenstoffgehalts von 2 % interpretiert. Der halbe Abstand zwischen den Abschnitten und die durchschnittliche wahre Mächtigkeit wurden zu Bestimmung des Mineralisierungsvolumens verwendet. Tonnageschätzungen werden jährlich zum Ausschluss von abgebautem Material angepasst. Bohrdaten wurden zur Anpassung an die Produktionsbankhöhe aus 10 Meter-Abschnitten gewonnen. Die Abstände der Abschnitte reichen von 100 bis 200 Metern, und die maximale Extrapolation wird als die Hälfte der Abschnittsabstände (d. h. 100 Meter) aufgezeichnet.


Cut-off -Gehalt

Die fremde und historische Schätzung der Grafitmineralisierung im Vorkommen wurde über dem Cut-Off-Gehalt von 2 % CDurchschnitt% berichtet.


Mineralressourcenklassifikation

In Übereinstimmung mit JORC Code klassifizierte Mineralressourcen wurden nicht definiert.


Bergbaufaktoren

Die fremde und historische Schätzung wurde angesichts des bestehenden Über-Tage-Baus mit Über-Tage-Bau als der wahrscheinlichsten und geeigneten Abbaumethode erstellt. Die kompetente Person glaubt, dass der Über-Tage-Bau als die wahrscheinlichste und geeignete Methode zur potenziellen Extraktion der Grafitmineralisierung fortgesetzt werden sollte.


Metallurgische Faktoren

Die verfügbare Dokumentation berichtet, dass die Mineralisierungsarten durch Kristalle (Flocken) von Grafit in elongierter, glatter, hexagonaler Form, in einer Größe von 0,011 mm bis 3 mm charakterisiert sind. In allen Proben überwiegt der >0.25 mm-Anteil (74 % für frisches Gestein über 90 % verwitterten und teilweise verwitterten Materials). Der Gehalt von Volatilen (2 bis 4 %) wird durch die Tatsache erklärt, dass das Grafit in ungestörten Aggregaten auftritt und nicht offenbarte Mikroeinschlüsse enthält, und dass Fluorine während der chemischen Zersetzung absorbiert werden.


Genehmigt zur Veröffentlichung durch das Board von Volt Resources Ltd.


Über Volt Resources Ltd.

Volt Resources Ltd. (Volt) ist ein Grafitproduzent/-entwickler und ein Goldexplorationsunternehmen, das an der Australian Stock Exchange unter dem ASX-Code VRC notiert. Volt besitzt eine 70-%-Mehrheitsbeteiligung am Grafitgeschäft von Zavalievsky in der Ukraine. Zavalievsky befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den wichtigsten Märkten und es sind bedeutsame Entwicklungen bei den LIB-Anlagen geplant, um die in Europa ansässigen Automobilhersteller und den Sektor der erneuerbaren Energien zu beliefern. Zavalievsky profitiert von einem bestehenden Kundenstamm und einer Lieferkette für Grafitprodukte, die auf einer hervorragenden Verkehrsinfrastruktur für Straßen-, Schienen-, Fluss- und Seefracht in Kombination mit einem zuverlässigen Stromnetz, einer ausreichenden Versorgung mit trinkbarem Grundwasser und guten Kommunikationsmöglichkeiten basiert. Zavalievsky plant zurzeit die Installation einer Verarbeitungsanlage sowie von Ausrüstungen, um innerhalb der kommenden zwölf Monate mit der Produktion von sphäronisiertem gereinigtem Grafit für den europäischen LIB-Markt zu beginnen. Siehe ASX-Pressemitteilungen von Volt mit dem Titel Volt to Acquire European Graphite Business following Completion of Due Diligence vom 14. Mai 2021 und Completion of the ZG Group Transaction Following Execution of New Convertible Securities Facility vom 26. Juli 2021.

Volt treibt auch die Erschließung seines umfassenden, zu 100 % unternehmenseigenen Grafitprojekts Bunyu in Tansania sowie die Goldexplorationen in Guinea voran und nutzt dabei die bestehenden umfassenden Netzwerke des Unternehmens in Afrika.

Das Grafitprojekt Bunyu befindet sich in einer günstigen Position in der Nähe einer wichtigen Infrastruktur mit befestigten Straßen, die durch das Projektgebiet verlaufen, und einem einfachen Zugang zum 140 km entfernten Tiefseehafen von Mtwara. Im Jahr 2018 meldete Volt den Abschluss der Machbarkeitsstudie (Feasibility Study, die FS) hinsichtlich Phase 1 der Erschließung des Grafitprojekts Bunyu. Die Phase 1 der Erschließung basiert auf einer jährlichen Durchsatzrate für den Abbau und die Verarbeitungsanlage von 400.000 t Erz, um durchschnittlich 23.700 t an Grafitprodukten pro Jahr zu produzieren. Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Positive Stage 1 Feasibility Study Bunyu Graphite Project vom 31. Juli 2018. Das Unternehmen bestätigt, dass keine neuen Informationen oder Daten vorliegen, die sich erheblich auf die in diesem Dokument enthaltenen Informationen auswirken könnten, und dass alle grundlegenden Annahmen und technischen Parameter, die die Schätzungen untermauern, weiterhin gelten und sich nicht grundlegend geändert haben.

Ein Hauptziel der Phase 1 der Erschließung ist die Errichtung der Infrastruktur und der Marktposition zur Unterstützung der Erschließung des wesentlich größeren Phase-2-Erweiterungsprojekts bei Bunyu.

Die Goldprojekte in Guinea umfassen sechs Konzessionen in Guinea in Westafrika auf insgesamt 348 km². Die Projekte befinden sich im produktiven Siguiri-Becken, das Teil des reichhaltig mineralisierten westafrikanischen Birimian-Goldgürtels ist.


Erklärungen der kompetenten Person

Die Informationen in der Stellungnahme zum Graphitprojekt Zavalievsky, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Details, die von Herrn Mark Kenwright, einem Mitglied des Australian Institute of Mining and Metallurgy, aus den verfügbaren Unterlagen zusammengestellt wurden. Herr Mark Kenwright ist ein Angestellter von Wardell Armstrong International und verfügt über ausreichende Erfahrungen, die für die Art der Mineralisierung und die betrachtete Lagerstätte sowie für die von ihm durchgeführte Tätigkeit relevant sind, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (JORC-Code) zu qualifizieren. Herr Mark Kenwright bestätigt, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen über die Mineralisierung im Graphitprojekt Zavalievsky eine genaue Darstellung der verfügbaren Daten und Studien sind.



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Trevor Matthews Managing Director
Tel: +61 8 9486 7788

Folgen Sie uns auf Twitter: @ASXVolt



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Volt Resources Ltd.
Bergbau
A2AGQP
AU000000VRC9

Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.