• Samstag, 28 Januar 2023
  • 01:31 Uhr Frankfurt
  • 00:31 Uhr London
  • 19:31 Uhr New York
  • 19:31 Uhr Toronto
  • 16:31 Uhr Vancouver
  • 11:31 Uhr Sydney

Antilles Gold: Goldgehalte von bis zu 190 g/t von zutage tretender Oxidlagerstätte bei El Pilar

25.01.2023  |  IRW-Press
24. Januar 2023 - Antilles Gold Ltd. (Antilles Gold oder das Unternehmen) (ASX Code: AAU, FWB Code: PTJ, OTCQB: ANTMF) gibt bekannt, dass es von SGS Canada die Analyseergebnisse des jüngsten, 1.800 m umfassenden Kernbohrprogramms im zutage tretenden Oxid-Gold-Bereich bei El Pilar im Zentrum von Kuba erhalten hat.

Vorläufige Ergebnisse des Labors der kubanischen Regierung, LACEMI, wurden der ASX am 8. und 17. November sowie am 1. und 15. Dezember 2022 bekannt gegeben.

Die neuen Analyseergebnisse stimmen im Allgemeinen mit jenen von LACEMI überein, Goldproben über dem Messbereich (+40 g/t Au) konnten jedoch nicht in Kuba analysiert werden. Die Neuanalyse dieser hochgradigen Goldzonen über dem Messbereich bei SGS hat die Intervalle in manchen Abschnitten beträchtlich hochgestuft, was auf das Vorkommen von grobkörnigem Gold hinweist, was den überaus hochgradigen und signifikanten Charakter dieser Intervalle bei El Pilar ab Oberflächennähe weiter verstärkt.


HÖHEPUNKTE

Bohrloch PDH 002                   53,5 m mit 19,06 g/t Au ab 10,0 m, einschließlich 16,4 m mit 41,64 g/t Au

Bohrloch PDH 001 13,0 m mit 45,17 g/t Au ab der Oberfläche, einschließlich 3,0 m mit 194 g/t Au

Bohrloch PDH 001A 4,3 m mit 4,96 g/t Au ab der Oberfläche und 16,3 m mit 3,31 g/t Au ab 14,3 m

Bohrloch PDH 003 8,0 m mit 5,88 g/t Au ab der Oberfläche

Bohrloch PDH 003A 18,0 m mit 2,23 g/t Au ab 4,0 m


Die Probennahmetechniken und -daten werden in der beigefügten Vorlage für den JORC Code 2012 Edition beschrieben.

Die Analyseergebnisse aus dem darunter liegenden Oxid-Kupfer-Bereich bei El Pilar wurden von SGS noch nicht erhalten.

- Verhandlungen hinsichtlich der Bildung eines Joint Ventures zwischen Tochtergesellschaften von Antilles Gold und dem Bergbauunternehmen der kubanischen Regierung, GeoMinera, an das das 17.800 ha große Konzessionsgebiet El Pilar aus dem bestehenden Explorationsabkommen des Unternehmens mit GeoMinera übertragen wird, haben begonnen.

- Die bestehende Konzession wird zurzeit in zwei separate Konzessionen mit denselben Grenzen geteilt. Die erste Konzession wird den Abbau bis in eine Tiefe von 100 m bei der Gold-Kupfer-Oxid-Lagerstätte und die zweite Konzession den Abbau bis in eine Tiefe von 100 m beim großen, darunter liegenden Kupfer-Gold-Porphyr-System ermöglichen, das zurzeit das primäre Ziel von Antilles Gold in Kuba ist.

- Das Unternehmen verhandelt auch über die Erweiterung der Oxidkonzession auf angrenzende Gebiete, in denen in der Vergangenheit ein umfassender Kleinbergbau betrieben wurde, was auf eine vernünftige Aussicht auf steigende Oxid-Gold-Ressourcen in der Zukunft hinweist.

Brian Johnson, Executive Chairman von Antilles Gold, sagte: Sobald die grundlegenden Bedingungen des Joint Ventures festgelegt sind, wird Antilles Gold etwa 2,0 Millionen USD an Eigenkapital in das Joint-Venture-Unternehmen einbringen, das für ein 10.000 m umfassendes Oberflächen-Bohrprogramm bei der Oxidlagerstätte zur Ermittlung von JORC-Ressourcen sowie für vielversprechende metallurgische Testarbeiten zur Durchführung einer akkuraten Rahmenuntersuchung für eine Tagebaumine zur Produktion von Gold- und Kupferkonzentraten verwendet werden soll.

Basierend auf den Ergebnissen des jüngsten Explorationsprogramms und der 28.000 m umfassenden historischen Bohrungen bei der Oxidlagerstätte ist das Unternehmen zuversichtlich, dass im nächsten Jahr eine relativ kleine, aber goldhaltige Mine erschlossen werden könnte, die vorwiegend durch Vorschüsse für vertraglich vereinbarte Konzentratverkäufe finanziert wird.

Hinsichtlich der Porphyrkonzession wird ein vorläufiges Bohrprogramm mit fünf Kernbohrlöchern bis in eine vertikale Tiefe von etwa 600 m beginnen, sobald die aktuellen Magnet-Boden- sowie die Untersuchungen der induzierten Polarisation abgeschlossen und in etwa sechs bis sieben Wochen interpretiert worden sind. Diese Arbeiten werden auf Kosten von Antilles Gold als Teil des Prüfungsverfahrens für potenzielle Projekte durchgeführt, wie im Explorationsabkommen festgelegt, und von etwaigen zukünftigen Erschließungen erstattet werden.

In Abhängigkeit der Ergebnisse der vorläufigen Bohrungen beabsichtigt Antilles Gold, zusätzliches Eigenkapital für das Joint Venture El Pilar zu zeichnen, um ein 20.000 m umfassendes Bohrprogramm und die damit in Zusammenhang stehenden metallurgischen Testarbeiten ab etwa Juli 2023 durchführen zu können.

Antilles Gold beabsichtigt, die Finanzierung seines Joint-Venture-Eigenkapitals und der geplanten Bohrprogramme auf eine Art und Weise zu beschaffen, die für die Aktionäre möglichst wenig verwässernd ist.


ÜBER Antilles Gold Ltd.:

- Die Strategie von Antilles Gold besteht darin, sich an der sukzessiven Erschließung von bereits zuvor erkundeten Gold-, Silber-, Kupfer- und Zinklagerstätten im mineralienreichen Kuba zu beteiligen.

- Das Unternehmen steht an vorderster Front der aufstrebenden Bergbaubranche in Kuba und geht davon aus, über sein 49:51-Abbau-Joint-Venture mit dem Bergbauunternehmen der kubanischen Regierung, GeoMinera SA, an der Entwicklung einer Reihe von Projekten beteiligt zu sein.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68999/AAU_250123_DEPRcom.001.png

- Kurzfristiges Projekt des Joint-Venture-Unternehmens Minera La Victoria SA ist die geplante Entwicklung der Gold-Silber-Tagebaumine La Demajagua auf der Isle of Youth im Südwesten Kubas, die auf der Grundlage geologischer Modelle und metallurgischer Testarbeiten etwa acht Jahre lang gold-, silber- und antimonhaltige Konzentrate produzieren soll und an die sich ein zehnjähriger Untertagebetrieb anschließen könnte.

- Die aktuelle Pipeline weiterer Projekte mit kurzfristigem Erschließungspotenzial umfasst die Gold-Kupferoxid-Lagerstätte El Pilar, die ein großes Kupfer-Gold-Porphyrsystem überzieht, sowie die mögliche Wiedereröffnung von vier ehemals produzierenden Kupfer-Zink-Minen, die innerhalb des polymetallischen Gürtels vom VMS-Typ von New Horizons liegen. Diese Konzessionsgebiete in Zentralkuba werden zunächst von Antilles Gold exploriert, ehe sie auf neue Joint-Ventures mit GeoMinera übertragen werden. Dann sollen weitere Exploration und Studien sowie eine mögliche Erschließung stattfinden, um Gold-, Silber-, Kupfer- und Zinkkonzentrate zu produzieren.

- Die Joint-Venture-Partner beabsichtigen, Teile des erwarteten Profits aus der Mine La Demajagua zu investieren, um zukünftige Minenerschließungen sowie die Explorationsprogramme auf den Haupt-Kupferzielen, darunter auch das Kupfer-Gold-Porphyrsystem El Pilar und der polymetallische Mineralgürtel, New Horizons, zu finanzieren. Diese beiden Konzessionsgebiete unterliegen einer Explorationsvereinbarung mit GeoMinera, werden aber nach einer Überprüfung ihres Potenzials durch Antilles Gold an Joint Ventures übertragen.

- Antilles Gold ist in der Lage, im Rahmen des geltenden Gesetzes über ausländische Investitionen in Kuba, das Minderheitsbeteiligungen schützt, und der realistischen Bergbau- und Umweltvorschriften zu arbeiten, und hat von der Regierung eine großzügige Steuerregelung erhalten, die seine Ziele unterstützt.

- GeoMineras 51-prozentige Beteiligung am Joint-Venture-Unternehmen spiegelt die Eigentumsrechte wider, bringt aber keine Kontrolle über die Beschlüsse bei Aufsichtsrats- oder Aktionärsversammlungen mit sich, wo zwei Aktionäre gleichberechtigte Stimmen haben. Alle leitenden Angestellten des Unternehmens werden von Antilles Gold ernannt.

- Das Joint-Venture-Abkommen sieht außerdem vor, dass alle Gelder auf einem ausländischen Bankkonto liegen werden und nur für lokale Ausgaben nach Kuba überwiesen werden, wodurch das Kreditrisiko für ausländische Kreditgeber und Lieferanten minimiert wird.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68999/AAU_250123_DEPRcom.002.jpeg

Exploration Director Dr. Christian Grainger bei der Untersuchung des Bohrkerns bei El Pilar

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68999/AAU_250123_DEPRcom.003.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68999/AAU_250123_DEPRcom.004.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68999/AAU_250123_DEPRcom.005.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68999/AAU_250123_DEPRcom.006.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68999/AAU_250123_DEPRcom.007.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68999/AAU_250123_DEPRcom.008.jpeg

Diese Mitteilung wurde vom Chairman von Antilles Gold Ltd. genehmigt.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Brian Johnson, Executive Chairman, Antilles Gold
T: +61 (02) 4861 1740
E: brianjohnson@antillesgold.net



Link zur englischen Originalmeldung: https://cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02623478-2A1426725?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

Wenn Sie Fragen zu dieser oder früheren Pressemitteilungen von Antilles Gold haben, konsultieren Sie bitte unseren Interactive Investor Hub. Sie können wichtige Pressemitteilung liken, kommentieren oder Fragen stellen. Diesen finden Sie hier: https://aau.freshxyz.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Antilles Gold Ltd.
Bergbau
A2QG77
AU0000115172

Copyright © Minenportal.de 2006-2023 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.