• Sonntag, 14 Juli 2024
  • 12:15 Uhr Frankfurt
  • 11:15 Uhr London
  • 06:15 Uhr New York
  • 06:15 Uhr Toronto
  • 03:15 Uhr Vancouver
  • 20:15 Uhr Sydney

Kinross Gold vor Ausbruch?

14.08.2023  |  Christian Kämmerer
Das kanadische Minenunternehmen Kinross Gold Corp. behauptete, im Hinblick zur vergangenen Analyse vom Kindertag des 1. Juni, die Unterstützungsmarke bei 4,51 USD mit Bravour. Vielmehr noch knapp darüber verlaufenden EMA200 (grüne Linie). Auch unlängst während des Augusthandels griffen die Käufer beherzt dort zu, sodass dessen Relevanz abermals bestätigt wurde. Doch was es nunmehr mit dem Ausbruch auf sich hat, wollen wir im Nachgang/Fazit näher analysieren.

Open in new window
Quelle Chart: stock3


Open in new window
Quelle Chart: StockCharts.com


Fazit:

Im Zuge der jüngsten Kursbewegungen etablierte sich eine kurzfristige Abwärtstrendlinie, welche bereits zu Wochenbeginn bzw. im Verlauf dieser Woche durchbrochen werden könnte. Insbesondere ein Anstieg über das Niveau von 5,22 USD könnte dabei stimulierend wirken, sodass im weiteren Verlauf das letzten Reaktionshoch vom April bei 5,57 USD anvisiert werden dürfte. Oberhalb dessen wären die Bullen zum Sommerausklang in wahrer Bestform. Eine weitere mittelfristige Performance bis zum Widerstand von 6,96 USD wäre hierbei nämlich denkbar. Doch vorerst muss sich zeigen, ob die Abwärtsstruktur in Form der Abwärtstrendlinie tatsächlich durchbrochen werden kann.

Fakes inklusive! Denn auch wenn der Ausbruch gelingt, muss sich zeigen, ob die Aktie dieses Niveaus halten kann. So oder so wären Notierungen unterhalb von 4,88 USD als Warnsignal zu werten. Zumindest müsste man in diesem Fall mit einem nochmaligen Abwärtsimpuls in Richtung des EMA200 (grüne Linie bei aktuell 4,66 USD) kalkulieren. Knapp darunter verläuft auch die wichtige Unterstützung von 4,51 USD. Sollte diese aufgegeben werden, müsste man mit weiteren Verlusten bis mindestens zur Marke von 4,00 USD je Anteilsschein rechnen, bevor darunter eine Korrekturbeschleunigung bis zur Unterstützung bei 3,50 USD einsetzen könnte.

Open in new window
Quelle Chart: stock3


Long Szenario:

Die Spannung könnte dieser Tage bzw. direkt zum Wochenauftakt nicht größer sein! Sollte die Aktie einen Ausbruch über die Abwärtstrendlinie vollziehen und zugleich über den Widerstand von 5,22 USD hinaus ansteigen, könnte das Aprilhoch bei 5,57 USD auf die Agenda rücken. Mittelfristig wäre sogar Platz bis zum Widerstand bei 6,96 USD.


Short Szenario:

Verbleibt die Aktie im Abwärtsmodus, sollte sich zu Wochenbeginn eine Bestätigung ereignen. Rutschen die Notierungen in der Folge wieder unter 4,88 USD zurück, müsste man mit einem nochmaligen Test des EMA200 rechnen. Unterhalb davon wäre, mitsamt der Aufgabe des Niveaus von 4,51 USD eine Korrektur bis zur runden 4,00 USD-Marke denkbar.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Kinross Gold Corp.
Bergbau
A0DM94
CA4969024047

Copyright © Minenportal.de 2006-2024 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.