• Samstag, 30 Mai 2020
  • 06:25 Uhr Frankfurt
  • 05:25 Uhr London
  • 00:25 Uhr New York
  • 00:25 Uhr Toronto
  • 21:25 Uhr Vancouver
  • 14:25 Uhr Sydney
Chartanalysen
Chartanalysen

  • International Tower Hill Mines Ltd.
    Die Aktie von International Tower Hill Mines Ltd. verzeichnet bislang einen Monatsverlust von -8,38% und notiert wieder nahe der entscheidenden Unterstützung bei 0,50 USD. Dort müssen die Bullen jetzt wieder "einsteigen", um eine Stabilisierung inklusive anschließender Bewegung in Richtung von 0,70 USD zu bewirken. Technisch betrachtet erlaubt sich in jedem Fall ein solches Potenzial. Notierungen unter 0,45 USD dürften demgegenüber die bisherige Kursschwäche weiter antreiben und Folgeverluste über 0,40 USD und dem folgend bis zur Unterstützung bei 0,30 USD einleiten.
    21.11.2019
  • Minco Silver Corp.
    Rückblickend zur letzten Analyse erschien der Widerstand bei 0,71 USD bereits zu hoch und ein Rücksetzer wurde einkalkuliert. Das Jahreshoch bei 0,73 USD vom 3. September blieb seither unerreicht und stattdessen verabschiedeten sich die Notierungen gen Süden. Aktuell am gleitenden 200-Tage-Durchschnitt auf Tagesbasis stabilisiert, bleibt die Lage dennoch brenzlig. Der tiefe Spike von Anfang Oktober sitzt durchaus noch tief und somit konnte sich die
    20.11.2019
  • Royal Gold Inc.
    So oder so ähnlich erscheint die charttechnische Situation beim nordamerikanischen Unternehmen Royal Gold Inc. derweil zu sein. Zwar musste die sich seit langer Zeit königlich darstellende Aktie deutliche Gewinnmitnahmen ertragen und doch blieb der Rutsch unter die Marke von 100,00 USD (bislang) erspart. Ob es überhaupt dazu kommen kann, wollen wir im Nachgang wieder einmal näher beleuchten. Wie man eindrucksvoll anhand des oben aufgeführten Big Picture Charts erkennt, markierte die Aktie im Sommerverlauf einen neuen Höchststand. Dieses Allzeithoch wurde am 4. September bei 138,78 USD ausgebildet und hätte eigentlich noch zum
    19.11.2019
  • In den letzten Wochen sind erstaunliche Dinge am Goldminenaktienmarkt geschehen. Der NYSE Arca Goldbugs Index, auch besser bekannt als HUI-Index, hält sich zu Gold und Silber verhältnismäßig stabil. "Früher" hätte ein Wochenverlust bei Gold von 3,55%, so geschehen in der 2. Novemberwoche, einen kleinen Crash im Minensektor ausgelöst. In besagter Woche hat der Index allerdings lediglich 6,5% verloren. Und was noch wichtiger ist: Das letzte Tief von Mitte Oktober hat komfortabel gehalten! Warum das ein weiteres Puzzleteil in der sich anbahnenden Jahresendrally ist, lesen Sie im Folgen.
  • Newmont Corp.
    Das amerikanische Minenunternehmen Newmont Goldcorp Inc. schien sich mit dem Sommerausklang oberhalb des Widerstands bei 39,00 USD etablieren zu wollen. Der damit einhergehende Ausbruch über die Abwärtstrendlinie seit 2016 stimmte grundsätzlich positiv und doch steht bislang im Novemberverlauf ein starkes Minus von 7,60% auf der Uhr. Worauf man jetzt achten sollte, erfahren Sie im Nachgang. Mit der jüngsten Kursschwäche ist das damals in der Analyse vom 6. September als
    12.11.2019
  • Zijin Mining Group Co. Ltd.
    Das chinesische Minenunternehmen Zijin Mining Group Co. Ltd. wies zum Ausklang des letzten Handelsmonats ein höchst bärisches Setup auf. Mit dem Einbruch unter das Level von 0,30 EUR schien der Weg weiterer Kursverluste geebnet. Wie man anhand des aktuellen Chartbildes allerdings sieht, trumpften die Bullen auf und führten die Aktie nunmehr zum entscheidenden Widerstand bei 0,33 EUR zurück. Die zuvor gebrochene Trendlinie ist
    11.11.2019
  • Fortuna Silver Mines Inc.
    Wie zur letzten Analyse zum kanadischen Silberminenunternehmen Fortuna Silver Mines Inc. bereits im Titel angedeutet - "Vom Glück verlassen" - nahm die Aktie weiter Kurs in Richtung südlicher Notierungen auf. Die Rahmenbedingungen lassen hierbei sogar weitere Verluste zu und so schauen wir auf die Details im nachfolgenden Fazit zur Aktie. Die Aufgabe der Unterstützung bei 2,90 USD stand bereits Ende September im Fokus. Nach dem erfolgten Durchbruch startete die Aktie zwar mehrere Versuche zur Rückeroberung, jedoch die Bären sich nicht abschütteln ließen. Der übergeordnete Abwärtstrendkanal
    08.11.2019
  • Gold Fields Ltd.
    Das südafrikanische Minenunternehmen Gold Fields befindet sich unverändert in einem absolut intakten Aufwärtstrendkanal. Dieser über seit September 2018 und somit bereits über ein Jahr bestehende Impuls deutet auf eine Attacke auf das Hoch des Jahres 2016 bei 6,60 USD hin. Gegenwärtig im November zwar mit einem Minus von 8,66 % gesegnet, so ist der generelle Impuls unverändert intakt. Wollen wir somit im Nachgang tiefer ins Detail blicken.
    07.11.2019
  • Yamana Gold Inc.
    Die kanadische Yamana Gold Inc. Aktie befindet sich, seit der Rally bis in den August hinein, seither in einer zähen Seitwärtsphase. Interessant dabei, dass hier eine rund 0,50 USD-Range etabliert wurde, welche bei Aus- oder Einbruch weiteres Folgepotenzial offerieren sollte. Nach den gestrigen Verlusten und der erneuten Abweisung am Widerstand rund um 3,60 USD erscheint jedenfalls kurzfristig weiteres Abwärtspotenzial gegeben. Mehr dazu im Nachgang.
    06.11.2019
  • Centerra Gold Inc.
    Das kanadische Minenunternehmen Centerra Gold konnte mit dem Einstieg in das Handelsjahr 2019 grandios überzeugen. Neben der verteidigten Aufwärtstrendlinie seit 2013, stürmte der Titel mit über 175% in der Spitze gen Norden. Im Bereich rund um 8,60 EUR wird jedoch deutlich, dass seit dem ersten Touch vom August, stetig die Abgabebereitschaft rund um dieses Kursniveau steigt. Mehr dazu im nachfolgenden Fazit.
    04.11.2019
  • Barrick Gold Corp.
    Seit Ende August befindet sich das Schwergewicht Barrick Gold Corp. aus dem NYSE Arca Gold BUGS Index in einer marktkonformen Konsolidierung. Im Zuge derer hat die Aktie zwischenzeitlich über 18 Prozent an Wert eingebüßt. Doch jetzt mehren sich die charttechnischen Anzeichen, dass es schon wieder ordentlich zur Sache gehen könnte! Nach der letzten Einschätzung vom 1. August "Barrick Gold - Nach 50% Rally: Was ist jetzt noch möglich?" ist die Aktie tatsächlich direkt und unverhofft weiter auf 20 USD gestiegen, die am 28. August erreicht wurden und immerhin dem höchsten Kursstand seit April 2017 darstellen. Die Hochs aus dem Februar und eben April 2017 erwiesen sich jedoch als starke Bremsklötze, die ein nachhaltiges Überwinden der 20 USD Marke verhindert haben.
  • Hochschild Mining plc
    Das britische Minenunternehmen Hochschild Mining plc. verbleibt in einer spannenden und zugleich aussichtsreichen Lage. Die ausgebildeten Tiefs im Oktoberverlauf konnten zuletzt relativiert werden und nunmehr steht die Etablierung über der Marke von 200,00 Pence erneut im Fokus. Gelingt dies, erlaubt sich weiteres Potenzial bis zum letzten Reaktionshoch bei 232,20 Pence, bevor darüber die Marke von 300,00 Pence interessant werden sollte. Vorsicht wäre hingegen bei einem erneuten Rückgang unter 180,00 Pence angesagt. Sofern es nochmals dazu kommt, könnte es durchaus weitere Abgaben in Richtung 150,00 Pence geben und das technische Setup sich dementsprechend verschlechtern.
    31.10.2019
  • Coeur Mining Inc.
    Das amerikanische Silberminenunternehmen Coeur Mining Inc. setzte im September stark zurück und baute diese Schwäche im Oktoberverlauf sogar weiter aus. Die Annahme der letzten Analyse vom 11. September erfüllte sich dennoch und so konnte in einem ersten Schub das Niveau bei 5,50 USD erneut attackiert bzw. temporär sogar überwunden werden. Die Spannung steigt jedenfalls erneut und so widmen wir uns den weiteren Details im Nachgang.
    30.10.2019
  • Hecla Mining Company
    Das nordamerikanische Minenunternehmen Hecla Mining Company zeigt sich mit bislang rund 20%iger Kursperformance durchaus stark im alsbald ausklingenden Handelsmonat Oktober. Mitsamt des erst gestern ausgebildeten Mehrmonatshoch wird es im bevorstehenden November durchaus spannend. Widmen wir uns daher im Nachgang den weiteren Details. Bereits während der vergangenen Monate sorgte die Marke rund um 2,00 USD je Anteilsschein für Aufsehen im Sinne des mehrfach bestätigten Widerstands. Mit der Ausbruchsbewegung vom vergangenen Freitag und einem dabei erreichten Intraday-
    29.10.2019
  • Kinross Gold Corp.
    Das kanadische Minenunternehmen Kinross Gold Corp. konnte sich zuletzt etwas stabilisieren und auch von den vorangegangenen Verlusten leicht erholen. Rund um 4,30 USD erscheint die Aktie gut abgesichert, sodass es in naher Zeit interessant werden dürfte. Grundsätzlich besteht von dort ausgehend Erholungspotenzial bis zum Widerstand bei 5,20 USD. Oberhalb dessen wird es zusehends aussichtsreicher! Sollte sich der mögliche Test der Unterstützung bei 4,30 USD nicht als Sprungbrett erweisen, besteht durchaus das Risiko weiterer Kursverluste bis in den Bereich der nächsten Unterstützung von 3,40 USD.
    28.10.2019



Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.