• Samstag, 30 Mai 2020
  • 07:40 Uhr Frankfurt
  • 06:40 Uhr London
  • 01:40 Uhr New York
  • 01:40 Uhr Toronto
  • 22:40 Uhr Vancouver
  • 15:40 Uhr Sydney
Redaktionelle Artikel
Redaktionelle Artikel

  • Image Resources NL
    Der Mineralssand-Produzent Image kam gestern mit dem Quartalsbericht heraus. Das Unternehmen konnte im 1. Quartal eine Rekord-Produktion von 83.900 t erreichen, 22% mehr als im Vorquartal. Die Verkäufe lagen bei nur 44.800 t, da sich wie angekündigt eine Schiffsladung vom März in den April verschoben hat. Die Verkaufspreise lagen stabil bei 659 AUD je Tonne für den Produktmix! Die Produktionskosten konnten massiv gesenkt werden. Die C1-Cash-Kosten lagen bei 229 AUD (-21%) und die AISC bei 264 AUD (-28%).

    Durch die verzögerte Lieferung lagen die Kosten pro verkaufter Tonne natürlich höher, wobei diese Kosten durch die verschobene Lieferung verzerrt wurden.
  • Bulletin Resources Ltd.
    Bulletin Resources gestern mit dem Quartalsbericht. Das Unternehmen bereitet die nächsten Explorationsschritte auf dem Lake Rebecca Projekt vor und wie berichtet, hat der neue Eigentümer des GEKO Goldprojektes mit dem Abbau begonnen. Der neue Besitzer der GEKO Mine ist eine private Firma und deshalb müssen wir weitere Berichte abwarten, da es kein öffentlich zugängliches Zahlenmaterial gibt. Setzt der neue Besitzer die Pläne des Vorbesitzers um, dann wird Bulletin in den nächsten Quartalen im Idealfall mehrere Millionen AUD an Royalty-Zahlungen erhalten.
  • Lundin Mining Corp.
    Lundin Mining Corp. gab heute bekannt, dass das Board of Directors des Unternehmens die Ausschüttung einer Dividende angekündigt hat. Diese soll sich auf 0,04 CAD je Aktie belaufen. Die Ausschüttung soll am 17. Juni 2020 stattfinden und wird diejenigen Aktionäre des berücksichtigen, die sich zum 29. Mai 2020 im Besitz einer Unternehmensaktie befanden.
    30.04.2020
  • Alamos Gold Inc.
    Alamos Gold Inc. veröffentlichte gestern die Zahlen für das zum 31. März 2020 beendete erste Quartal. Aus diesen Daten geht hervor, dass das Unternehmen in diesem Zeitraum insgesamt 110.800 Unzen produzieren konnte. Bei Island Gold konnte man 38.800 Unzen Gold und bei Mulatos 42.600 Unzen Gold produzieren. Man verkaufte zudem 111.854 Unzen Gold zu einem durchschnittlich realisierten Preis von 1.582 Dollar je Unze für einen Umsatz von 176,9 Millionen Dollar. Der operative Cashflow belief sich auf 56,6 Millionen Dollar. Das Unternehmen verzeichnete einen Nettoverlust von 12,3 Millionen Dollar oder 0,03 Dollar je Aktie.
    30.04.2020
  • Foran Mining Corp.
    Foran Mining Corp. gab gestern bekannt, dass es seine Privatplatzierung beendet hat. In deren Rahmen wurden 7.100.000 Einheiten zu einem Preis von 0,10 Dollar je Einheit für einen Bruttoerlös von 710.000 Dollar ausgegeben. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens und einem halben Aktienkaufwarrant. Jeder vollständige Kaufwarrant berechtigt den Halter innerhalb von 36 Monaten nach Ausgabe der Warrants eine weitere Aktie zu einem Preis von 0,15 Dollar zu erwerben.
    30.04.2020
  • Kingston Resources Ltd.
    Erneut zeigten alle Bohrungen Goldmineralisierungen und diese Ergebnisse, plus die noch ausstehenden, werden in die neue Ressourcen-Kalkulation einfließen, die bis Ende Juni veröffentlicht werden soll. Die Misima Goldmine wurde bei einem Goldpreis von unter 300 USD je oz geschlossen und war vorher eine sehr profitable Goldmine für die Betreiber. Heute notiert Gold bei rund 1.700 USD und die Ressourcen auf dem Gesamtprojekt liegen bei 2,8 Millionen Unzen Gold. Ich hoffe, dass die neue Ressourcen-Kalkulation eine Steigerung in Richtung von >3 Millionen Unzen Gold einbringt und zudem eine ordentliche Zahl der Ressourcen in die Reserven eingestellt werden können.
  • Winston Gold Corp.
    Winston Gold Corp. gab gestern bekannt, dass es seine Privatplatzierung abgeschlossen hat. In deren Rahmen wurden 20.885.275 Einheiten zu einem Preis von 0,08 Dollar je Einheit für einen Bruttoerlös von 1.670.822 Dollar ausgegeben. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem Aktienkaufwarrant. Jeder Kaufwarrant berechtigt den Halter innerhalb von 5 Jahren eine weitere Aktie zu einem Preis von 0,12 Dollar zu erwerben.
    29.04.2020
  • Capstone Mining Corp.
    Capstone Mining Corp. veröffentlichte heute die operativen und finanziellen Ergebnisse für das zum 31. März 2020 beendete erste Quartal des Jahres. Aus diesen Daten geht hervor, dass das Unternehmen in diesem Zeitraum eine Kupferproduktion von 35,5 Millionen Pfund Kupfer zu konsolidierten Betriebskosten von 2,05 Dollar je produziertem Pfund verzeichnete. Das Unternehmen hatte einen Nettoverlust von 21,9 Millionen Dollar zu verzeichnen. Der operative Cashflow belief sich auf 6,9 Millionen Dollar. Zum Ende des Quartals befand sich das Unternehmen im Besitz liquidier und liquidierbarer Mittel im Wert von 135 Millionen Dollar.
    29.04.2020
  • Matsa Resources Ltd.
    Matsa kam heute mit neuen Bohrergebnissen von einem neuen Ziel auf dem großen Lake Carey Projekt an den Markt. Hill East wurde im Februar mit Bohrungen getestet. Im Mittelpunkt standen sechs Ziele, die man vorher durch Proben an der Oberfläche definiert hat. In fünf von sechs Zielen traf Matsa auf Gold. Kürzere Abschnitte zeigten oberflächennahe Goldgehalte von mehr als 3 g/t Gold bis hin zu 13,3 g/t Gold und über längere Zonen konnte Matsa z.B. 27 Meter mit 2,04 g/t Gold ab nur 2 Meter Tiefe ermitteln.
  • Crown Mining Corp.
    Crown Mining Corp. gab gestern bekannt, dass es seine Privatplatzierung beendet hat. In deren Rahmen wurden 6.100.000 Einheiten zu einem Preis von 0,025 Dollar je Einheit für einen Bruttoerlös von 152.500 Dollar ausgegeben. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens und einem Aktienkaufwarrant. Jeder Kaufwarrant berechtigt den Halter innerhalb von 3 Jahren nach Abschluss der Privatplatzierung eine weitere Aktie zu einem Preis von 0,05 Dollar zu erwerben.
    28.04.2020
  • First Quantum Minerals Ltd.
    First Quantum Minerals Ltd. veröffentlichte gestern die Zahlen zum ersten Quartal 2020. Aus diesen Daten geht hervor, dass das Unternehmen in diesem Zeitraum einen komparativen Verlust von 79 Millionen Dollar oder 0,11 Dollar je Aktie zu verzeichnen hatte. Der operative Cashflow belief sich auf 473 Millionen Dollar oder 0,69 Dollar je Aktie. Insgesamt konnte man 195.285 Tonnen Kupfer produzieren, 43% mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Goldproduktion in Q1 betrug 68.788 Unzen, 39% mehr als in Q1 2019.
    28.04.2020
  • Revelo Resources Corp.
    Revelo Resources Corp. gab gestern bekannt, dass es die Durchführung einer Aktienkonsolidierung plant. Diese soll auf einer Basis von 10:1 und zum 29. April 2020 stattfinden. Im Folgenden werden die konsolidierten Aktien an der TSX Venture Exchange unter demselben Aktiensymbol RVL gehandelt werden. Nach Durchführung der Aktienkonsolidierung wird das Unternehmen 16.740.503 ausstehende und ausgegebene Aktien besitzen.
    28.04.2020
  • New Carolin Gold Corp.
    New Carolin Gold Corp. gab kürzlich bekannt, dass es die Durchführung einer Privatplatzierung plant. In deren Rahmen sollen 7.000.000 Einheiten zu einem Preis von 0,05 Dollar je Einheit für einen Bruttoerlös von 350.000 Dollar ausgegeben werden. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens und einem Aktienkaufwarrant. Jeder Kaufwarrant berechtigt den Halter innerhalb von 24 Monaten nach Ende der Privatplatzierung eine weitere Aktie zu einem Preis von 0,10 Dollar zu erwerben. Die Wertpapiere unterliegen einer Haltedauer von vier Monaten und einem Tag.
    27.04.2020
  • Fieldex Exploration Inc.
    Fieldex Exploration Inc. gab vor kurzem bekannt, dass es eine Vereinbarung geschlossen hat, in deren Rahmen es 100% Anteil an 61 Bergbau-Claims erwerben wird, die insgesamt 3.156 Hektar umfassen. Das 113-North-Projekt befindet sich 41 Kilometer nördlich von der Senneterre-Gemeinde in Abitibi. Im Rahmen der Vereinbarung wird Fieldex 100% Anteil von drei Schürfern erwerben. Dabei wird das Unternehmen 6.000 Dollar sowie 3.600.000 Fieldex-Aktien zahlen. Außerdem ist es verpflichtet einen Minimumbetrag von 200.000 Dollar über 24 Monate auszugeben. Die Lagerstätte enthält eine Net Smelter Return Royalty von 3%.
    27.04.2020
  • Bonterra Resources Inc.
    Bonterra Resources Inc. meldete kürzlich einige Bohrergebnisse, die im Rahmen seines Winterbohrprogramms an der Gladiator-Lagerstätte stattgefunden haben. Das Bohrprogramm wurde zum 17. März aufgrund der Pandemie ausgesetzt. Im Rahmen der bisherigen Bohrungen wurden einige Analyseergebnisse ausgewertet. Die restlichen Analyseergebnisse sollen ausgewertet werden, wenn die normale Geschäftsaktivität wiederaufgenommen wird.
    27.04.2020



Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.