• Freitag, 21 Juni 2024
  • 08:49 Uhr Frankfurt
  • 07:49 Uhr London
  • 02:49 Uhr New York
  • 02:49 Uhr Toronto
  • 23:49 Uhr Vancouver
  • 16:49 Uhr Sydney
MTB Metals Corp.
Bergbau
Originalaktie
A3D84Z / CA55377Y104
Minengesellschaft

Kanada

Überblick


MTB treibt mehrere Explorationsprojekte in Kanadas Goldenem Dreieck voran, einem der am stärksten mineralisierten Gebiete der Welt. Ein sehr erfahrenes Management- und Geologenteam verfolgt einen systematischen Explorationsansatz, bei dem die modernsten wissenschaftlichen Instrumente und Techniken zum Einsatz kommen. Zu den Projekten gehören eine ehemals produzierende Gold-Kupfer-Mine, eine historische Silbermine und ein Kupfer-Gold-Explorationsprojekt mit großem Entdeckungspotential.

Das Geschäftsmodell sieht vor, Projekte so weit voranzutreiben, daß sie von größeren Unternehmen zu Preisen erworben werden können, die den Aktionären hohe Renditen bescheren.



Fokus auf das Goldene Dreieck


MTB hat das enorme Entdeckungspotential des Goldenen Dreiecks erkannt und konzentriert sich auf diesen reichhaltig mineralisierten Teil Kanadas. Das Unternehmen hat ein geologisches Team mit langjähriger Erfahrung in dieser Region zusammengestellt: Sie wissen, wonach sie suchen müssen und wie sie es finden können. Die Strategie besteht darin, auf früheren Arbeiten aufzubauen: die Zusammenstellung von Informationen früherer Explorationsunternehmen als Ausgangspunkt für den Beginn der Exploration. Auf diese Weise hat MTB in den letzten Jahren 700 km² an sehr aussichtsreichen Mineralrechten konsolidiert und zählt nun zu den führenden Explorationsunternehmen im Goldenen Dreieck.

Für alle, die mit dem Goldenen Dreieck nicht vertraut sind: Die Mine Eskay Creek produzierte 3 Millionen Unzen Gold mit einem Durchschnittsgehalt von 45 g/t und 160 Millionen Unzen Silber mit einem Durchschnittsgehalt von 2,2 kg/t, bevor sie 2008 stillgelegt wurde. Eskay ist auf dem Weg zurück in die Produktion und verfügt über weitere 4 Millionen Unzen Gold und 100 Millionen Unzen Silber.

Das Goldene Dreieck hat weitere bemerkenswerte Lagerstätten hervorgebracht. Die KSM-Lagerstätte von Seabridge beherbergt 154 Millionen Unzen Gold (gemessen, angezeigt und abgeleitet). Die 800 Millionen Unzen Silber in dieser Lagerstätte werden von Seabridge kaum erwähnt. Tatsächlich ist das Goldene Dreieck einer der wenigen Silberdistrikte der Welt, wobei bis dato 1,6 Milliarden Unzen gefunden wurden, wo diese enorme Menge an Silber ein Nebenprodukt der Goldlagerstätten ist. KSM verfügt auch über 54 Milliarden Pfund Kupfer, die ebenfalls nur ein Nebenprodukt dieser massiven Goldlagerstätte sind. Tudor hat 30 Millionen Unzen Gold bei Treaty Creek definiert. Brucejack produziert 300.000 Unzen Gold pro Jahr für Newcrest. Weitere Lagerstätten in der Region sind Galore, Saddle, Schaft Creek und Red Chris.

Die großen Bergbauunternehmen erkennen jetzt den enormen Mineralienreichtum dieser Gegend Kanadas: Sie haben in den letzten 4 Jahren 5 Milliarden Dollar in diese Region investiert. Und es wird noch viel mehr kommen.

Das Goldene Dreieck spielt eine wichtige Rolle bei der laufenden Fusion von Newmont und Newcrest. Der australische Konzern erzielt 20% seiner weltweiten Produktion im Goldenen Dreieck. Nach Abschluß der Red-Cris-Erweiterung werden die beiden Newcrest-Minen 600.000 Unzen pro Jahr für das fusionierte Unternehmen produzieren. Newmont verfügt über zwei eigene Lagerstätten in der Region, die es als Schlüsselprojekte in seiner Entwicklungspipeline bezeichnet.

Die anderen großen Unternehmen suchen nach Möglichkeiten, sich ein Stück vom Reichtum des Goldenen Dreiecks zu sichern. Jeder Quadratmeter lohnender Geologie ist bereits im Besitz von jemandem. Die einzige Möglichkeit, ein Stück des Goldenen Dreiecks zu bekommen, ist daher über ein Unternehmen, das bereits Mineralrechte besitzt - ein Unternehmen wie MTB.

MTB hat dieses Potential schon früh erkannt: Es erwirbt seit 18 Jahren Mineralrechte im Goldenen Dreieck. Das derzeitige Managementteam hat nach seiner Übernahme vor 4 Jahren die Konsolidierung der Liegenschaften erheblich beschleunigt. MTB zählt heute zu den führenden Explorationsunternehmen in der Region.



Eine ehemals produzierende Gold-Kupfer-Mine, eine historische Silbermine und großes Kupfer-Gold-Entdeckungspotential


MTB hat sechs Explorationsprojekte im Goldenen Dreieck. Red Cliff war eine der ursprünglichen Minen in dieser Region: 1910 wurde eine Eisenbahnlinie durch die Wildnis gebaut, um das reiche Kupfererz zu transportieren, das direkt zu einer Schmelzhütte geschickt wurde. Die jüngsten Arbeiten konzentrierten sich auf einen goldhaltigen Teil des Systems. MTB hält einen Anteil von 35% und eine Royalty von 1,35%. Das Joint Venture meldete vor kurzem die ersten Ergebnisse der Bohrungen, darunter 2 Meter mit 26 g/t Gold. Weitere Bohrungen sind geplant. Die nahegelegene Premier Mine steht kurz vor der Wiederaufnahme der Produktion. Die Tatsache, daß sich eine Mühle in LKW-Entfernung befindet, ist ein starker Anreiz, das Red Cliff Projekt hinsichtlich seines kurzfristigen Produktionspotentials neu zu bewerten.

Nur vier Kilometer nördlich von Red Cliff befindet sich die historische Mountain Boy Silbermine, die heute das Herzstück des umfangreichen American Creek Projekts von MTB ist. In den frühen 1900er Jahren wurde das Silbererz mit Packpferden aus der Mine hoch auf den Berg transportiert. Bei Bohrungen im Jahr 2006 stieß man auf einen 5-Meter-Abschnitt mit 5 kg Silber pro Tonne. Dieser bemerkenswerte Abschnitt wurde zu diesem Zeitpunkt nicht weiterverfolgt. In jüngster Zeit haben die Geologen von MTB ein Verständnis für die Geologie entwickelt, in der das hochgradige Silber liegt und arbeiten nun daran, einen Joint-Venture-Partner zu finden, um dieses Projekt weiter voranzutreiben.

Das Hauptaugenmerk von MTB liegt nun auf dem Telegraph Projekt, das sich inmitten von vier Porphyr-Kupfer-Gold-Lagerstätten von Weltklasse befindet, die alle von großen Unternehmen vorangetrieben werden. Telegraph ist nicht nur eine günstige Adresse, sondern weist auch genau die gleiche Geologie auf wie diese anderen Lagerstätten.

Um zu verstehen, wie ein so offensichtliches Ziel übersehen werden konnte, gibt es eine einfache Erklärung: Das Projekt war unter mehreren Eigentümern aufgeteilt, wobei jedes dieser Unternehmen kleine Ziele untersuchte. Als die Geologen von MTB all diese geologischen Informationen zusammenfügten, erkannten sie das Vorhandensein eines großen geologischen Systems.

Nachdem MTB eine 300 km² große Landposition konsolidiert hatte, sammelte und integrierte das Geologenteam die von den früheren Explorationsunternehmen gewonnenen Daten. Auf dieser soliden Grundlage führte das MTB-Team das allererste umfassende Explorationsprogramm auf diesem äußerst aussichtsreichen Ziel durch.

Zu den wichtigen früheren Arbeiten gehörten zwei Bohrungen aus dem Jahr 2014, die einzigen Bohrungen in der jüngeren Zeit. Eine genaue Untersuchung des Kerns dieser beiden Löcher bestätigte, daß es ein Porphyr-Kupfer-Gold-System gibt, aber diese Löcher befanden sich außerhalb des Zentrums des Systems. Mit diesem Wissen verbrachte MTB die letzten 2 Jahre damit, den höhergradigen Kern des Systems zu lokalisieren. Die Suche umfaßte mehrere geophysikalische Techniken, Geochemie, Spektroskopie und Alterationskartierung zusätzlich zu den grundlegenden geologischen Kartierungen und Probenentnahmen.

Es scheint nun klar zu sein, daß es mehrere Porphyrzentren auf dem Projekt gibt. Die vorrangigen Bohrziele wurden festgelegt und die Bohrungen auf dem ersten Ziel stehen kurz vor dem Beginn.


Zu den weiteren Projekten von MTB gehören:

• BA: eine Silber-Blei-Zink-Lagerstätte mit großem Aufwärtspotential.
• Theia: ein Silber-Prospekt, der eine Probe mit 39 kg/t Silber aufweist.
• Southmore: Kupfer-Gold-Prospekt, der eine Probe mit 20% Kupfer und eine weitere mit 35 g/t Gold aufweist.



Einem gut definierten Geschäftsmodell folgen


MTB folgt dem Weg eines anderen Explorationsunternehmens, das in demselben Gebiet, wo das Telegraph-Projekt von MTB liegt, eine Entdeckung gemacht hat. Newmont erwarb GT Gold im Jahr 2021 im Rahmen eines Deals im Wert von 420 Millionen Dollar. Für GT Gold war die Entdeckung von Saddle ein vierjähriger Prozeß von der Börsennotierung bis zur Übernahme durch einen Großkonzern. MTB beginnt nun das dritte Jahr eines ähnlichen Programms bei Telegraph. Der Wert von GT Gold betrug bei der Übernahme das 40-fache des aktuellen Wertes von MTB.

Darüber hinaus verfügt MTB über 5 weitere Projekte, von denen jedes einen beträchtlichen Mehrwert schaffen könnte.



MTB steigert systematisch den Wert für die Aktionäre


MTB hat eine solide Grundlage geschaffen, auf der es weiterhin den Wert für die Aktionäre steigert. Jahrelange Bemühungen haben zu einem beeindruckenden Portfolio von Explorationsprojekten in einem Gebiet geführt, in dem die großen Bergbauunternehmen sehr aktiv geworden sind. Die methodische Exploration zeigt systematisch den Wert dieser Explorationsprojekte auf.

Die nun beginnenden Bohrungen auf dem massiven Telegraph Kupfer-Gold-Projekt von MTB könnten diesen Prozeß der Wertsteigerung rasch beschleunigen.

Wie CEO Lawrence Roulston erklärte: "Das Telegraph-Projekt weist die gleichen geologischen Gegebenheiten auf wie vier Weltklasse-Lagerstätten im selben Gebiet. Geologie, Geochemie und Geophysik stimmen eng überein und weisen auf das Herzstück des Systems hin. Zumindest werden diese ersten Bohrlöcher Informationen liefern, die uns auf das Ziel hinweisen werden. Da unten ist etwas. Wir werden systematisch daran arbeiten, es zu finden."

Auch die anderen Projekte von MTB schreiten weiter voran. Die Bohrungen auf dem Red Cliff Goldprojekt sollen bald wieder aufgenommen werden. Die nahe gelegene Premier Mine soll Anfang nächsten Jahres wieder in Betrieb genommen werden und bietet eine potentielle Verarbeitungsanlage.

MTB hebt sich unter den Explorationsunternehmen durch sein Engagement im vielversprechenden Goldenen Dreieck, seine Projektvielfalt und ein außergewöhnliches Management- und Technikteam ab. Die Investoren schenken den Explorationsunternehmen derzeit wenig Aufmerksamkeit. Das schafft einen echten Wert für Investoren.


MTB zusammengefaßt:

• Sechs aussichtsreiche Explorationsprojekte im Goldenen Dreieck.
• Ein sehr erfahrenes Management- und Geologenteam, das die Projekte systematisch vorantreibt und Mehrwert schafft.
• Die Bohrungen auf dem Telegraph Kupfer-Gold-Projekt, das ein enormes Entdeckungspotential aufweist, werden in Kürze beginnen.
• Fünf weitere Projekte tragen zu den potentiellen Vorteilen für die Aktionäre bei.
• Die Investoren beginnen, dieses besondere Unternehmen wertzuschätzen.



Großaktionäre


• Managment und Direktoren: 30%
• Eric Sprott: 4%
• Ross Beaty: 8%



Bildergalerie



Open in new window
Abbildung links: Projektkarte
Abbildung rechts: Mountain Boy Mine


Open in new window
Abbildung links: BA Projekt
Abbildung rechts: Geologe bei Southmore


Open in new window
Abbildung links: Red Cliff Mine
Abbildung rechts: Probenentnahmen bei Surprise Creek


Management


Lawrence Roulston, President & CEO. Lawrence Roulston verfügt über 40 Jahre Erfahrung in der Bergbaubranche, nachdem er ein Geologiestudium abgeschlossen und ein Wirtschaftsstudium absolviert hat. Er arbeitete mit großen und kleinen Bergbauunternehmen zusammen und gab einen hoch angesehenen Investment-Newsletter heraus. Vor mehr als 25 Jahren wurde er erstmals auf das geologische Potential des Goldenen Dreiecks aufmerksam, als er für einen Junior-Explorer vor Ort war. Nach seiner letzten Tätigkeit als Präsident eines Unternehmens, das US-amerikanische Private-Equity-Investoren über Bergbauinvestitionen berät, kehrte er zu dem zurück, was er am liebsten tut - die Jagd nach vergrabenen Schätzen mit Schwerpunkt auf dem Goldenen Dreieck.

Rene Bernard, Direktor. Rene Bernard ist geschäftsführender Gesellschafter eines Unternehmens für Wohn- und Gewerbeimmobilien. Seit vier Jahrzehnten ist er aktiv am Aufbau von Unternehmen in den Bereichen Immobilien, Gastgewerbe, Einzelhandel, Fertigung und Bergbau beteiligt, einschließlich der Leitung von börsennotierten Unternehmen. Er bringt eine Fülle von Geschäfts- und Kapitalmarkterfahrungen mit.

Mark T. Brown, Direktor. Mark T. Brown ist eine Führungskraft im Finanzbereich der Bergbaubranche mit über 25 Jahren Erfahrung. Er ist ein Chartered Professional Accountant, CA, und qualifizierte sich bei PriceWaterhouseCoopers in Vancouver. Herr Brown gründete Rare Element Resources Ltd. und baute es zu einem 500-Millionen-Dollar-Unternehmen auf, das an der NYSE Amex Stock Exchange notiert ist. Herr Brown war auch an mehreren erfolgreichen Explorationsunternehmen beteiligt und investiert zusammen mit seinem Team bei Pacific Opportunity Capital Ltd. aktiv in Unternehmen.

Ron Cannan, Director. Herr Cannan ist Unternehmensberater mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Unterstützung von Kleinunternehmen, mit Fachkenntnissen in den Bereichen Marketing, Regierungsarbeit und Entwicklung der öffentlichen Politik auf verschiedenen Regierungsebenen, einschließlich der First Nations. Er bekleidete 18 Jahre lang öffentliche Ämter als Parlamentsabgeordneter in Ottawa und im Stadtrat in Kelowna, BC, und ist Direktor in verschiedenen gewinnorientierten und gemeinnützigen Gremien.

B.H. (Ben) Whiting, P.Geo., FSEG, KStG, Direktor. Herr Whiting ist ein professioneller Geowissenschaftler mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in der internationalen Bergbaubranche. Er war sowohl für große als auch für kleine Unternehmen tätig und leitete ein breites Spektrum an Betrieben, von der Exploration bis zur Minenerschließung. Er war auch als Sonderberater für Regierungsbehörden in Fragen der Bergbauindustrie tätig und ist ehemaliger außerordentlicher Professor der Queen's University und der University of British Columbia in den Abteilungen Geologische Wissenschaften und Bergbauingenieurwesen. Er ist Präsident & CEO von Orex Minerals Inc. und Vizepräsident Exploration von Barsele Minerals Corp. in der Belcarra Group. Ben ist Preisträger der "Wirtschaftsgeologie"-Medaille und wurde 2008 von der IAC zum "Explorer of the Year" gekürt.

Dorian L. (Dusty) Nicol, Direktor. Herr Nicol ist ein erfahrener professioneller Geologe mit einer hervorragenden Erfolgsbilanz in der Bergbaubranche. Herr Nicol hat einen B.Sc.-Abschluß in Geowissenschaften vom M.I.T. und einen M.A.-Abschluß in Geologie von der Indiana University. Dusty Nicol verfügt über mehr als 45 Jahre weltweiter Erfahrung in der Exploration und im Bergbau. Er hat erfolgreiche Explorationsprogramme in Nord- und Südamerika, Afrika, Russland und der ehemaligen Sowjetunion sowie in Papua-Neuguinea entworfen und geleitet. Er hat auch generative Explorationsprogramme in Afrika und Europa entwickelt und geleitet. Bei Jerritt Canyon, Nevada, entwarf und leitete er das Explorationsprogramm, bei dem mehr als 1,5 Millionen Unzen Gold zu Entdeckungskosten von etwa 18 $/Unze entdeckt wurden.

Lucia Theny, VP Exploration. Lucia Theny ist Wirtschaftsgeologin mit Erfahrung in der Exploration von Basis- und Edelmetallen. Frau Theny hat einen B.Sc. (mit Auszeichnung) in Erd- und Umweltwissenschaften mit Schwerpunkt Geologie von der University of British Columbia und einen M.Sc. in Erdwissenschaften mit Schwerpunkt Struktur- und Wirtschaftsgeologie von der Simon Fraser University. Bevor sie zu MTB kam, war Lucia als Feldgeologin für mehrere Junior-Explorationsunternehmen tätig, wo sie erfolgreiche Explorationsprogramme bei Grassroot- und Brownfield-Projekten durchführte. Sie verfügt über weltweite Erfahrung, wobei sich ein Großteil ihrer Karriere auf das Goldene Dreieck von British Columbia konzentriert hat.

Winnie Wong, CFO & Unternehmenssekretärin. Winnie Wong ist eine Führungskraft im Finanzbereich der Bergbaubranche und fungiert als Chief Financial Officer und Direktorin ausgewählter Unternehmen der Bergbaubranche. Frau Wong ist Chartered Professional Accountant, CA, und qualifizierte sich während ihrer Tätigkeit bei Deloitte. Frau Wong ist außerdem Vizepräsidentin von Pacific Opportunity Capital Ltd. mit Sitz in Vancouver BC.



Börsen- und Finanzdaten


Open in new window

Open in new window


Quartals- und Jahresberichte


QuartalsberichteJahresberichte
28.02.2023
31.05.2023
30.11.2022




Weitere Informationen


Aktuelle Unternehmenspräsentation (engl.)
Pressemeldungen
Finanzberichte

Adresse:
MTB Metals Corp.
410 - 325 Howe Street
Vancouver, BC
Kanada, V6C 1Z7

Tel: (604) 687-3520
Fax: (888) 889-4874

Kontakt
Caroline Klukowski, Investor Relations
E-Mail: info@mountainboyminerals.ca



Aktueller Stand: August 2023

Copyright © Minenportal.de 2006-2024 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.