• Sonntag, 01 August 2021
  • 02:06 Uhr Frankfurt
  • 01:06 Uhr London
  • 20:06 Uhr New York
  • 20:06 Uhr Toronto
  • 17:06 Uhr Vancouver
  • 10:06 Uhr Sydney

BMEX Gold Inc. stellt ein Jahresende-Update für 2020 bereit

06.01.2021  |  DGAP
- Im Bohrkern aus King Tut wurde sichtbares Gold beobachtet und der Standortzugang in Dunlop Bay fertiggestellt

Vancouver, 6. Januar 2021 - BMEX Gold Inc. (TSX-V: BMEX) (FSE: 8M0) ("BMEX" oder das "Unternehmen") legt einen Fortschrittsbericht über ihr Phase-1-Explorationsprogramm auf King Tut vor und hebt eine Reihe bemerkenswerter Unternehmensmeilensteine ??hervor. Diese Highlights umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, Folgendes:

- Erwerb von zwei Vorzeige-Liegenschaften durch Abschluss von Optionsvereinbarungen für die Liegenschaften King Tut und Dunlop Bay und Verlagerung des Schwerpunkts nach Quebec, Kanada;

- Fertigstellung von sechs Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 1.834 m Bohrungen über eine Streichlänge von ca. 200 m, einschließlich 2 Bohrungen mit sichtbarem Gold in einigen Abschnitten auf der Liegenschaft King Tut;

- Beginn und Fertigstellung des Standortzugangs auf Liegenschaft Dunlop Bay;

- Namensänderung wurde durchgeführt, Management gestärkt, Board of Directors diversifiziert und starkes Beratungsteam zusammengestellt;

- 7,3 Mio. Dollar in bar wurden beschafft und das Jahr mit einer starken Finanzlage abgeschlossen.

Im Laufe des Jahres schloss BMEX zwei wichtige Landtransaktionen in Quebec ab, wobei der Fokus direkt auf die Goldexploration in zwei stark höffigen Regionen der Provinz Quebec gerichtet wurde, dem Chicobi Gold Belt (Goldgürtel) und dem Matagami Gold Camp. Beide Regionen liegen im produktiven Abitibi Greenstone Belt. Die Liegenschaft King Tut umfasst 120 Mineral-Claims, die eine Fläche von 5.206 Hektar abdecken und die Liegenschaft Dunlop Bay umfasst 76 Mineral-Claims mit einer Fläche von 4.226 Hektar. Beide Optionsvereinbarungen sehen einen 100%igen Besitz durch BMEX vor.

King Tut

Auf King Tut begannen die Bohrungen am 26. November und bis zum 30. Dezember 2020 wurden Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 1.834 m niedergebracht, und 1.072 Proben wurden an zwei separate Labors geschickt. Die Analyseergebnisse werden voraussichtlich in der ersten Januarhälfte 2020 beginnen einzutreffen.

Für vier der sechs Bohrungen wurden die Bohrkernbeschreibungen fertiggestellt. In den Bohrungen TUT-20-003 und TUT-20-004 wurde sichtbares Gold beobachtet. Das sichtbare Gold scheint mit Pyrit und Kupferkies am Rand von Quarzgängen paragenetisch vorzukommen und stimmt mit leicht erkennbaren Quarz-Karbonat-Gangnetzwerken überein, die sich in Abschnitten von wenigen Metern bis über 15 Metern in stark karbonisierten und variabel serizitisierten Vulkaniten entwickelt haben. Siehe Bild 1 unten.

Bild 1 - Bohrung TUT-20-004

Die folgende Tabelle enthält die Hauptabschnitte aus den Bohrungen TUT-20-001 bis TUT-20-004, in denen signifikante Quarzgangsysteme beobachtet wurden, die mit disseminiertem Pyrit und gelegentlich sichtbarem Gold in Zusammenhang stehen.

Kernbohrung Sektion Von: Bis: Beschreibung
TUT-20-001 679625E 127,4 133,5 60 % Quarz-Karbonat-Chlorit-Gänge, deformiert und brekziös. 3 % grobkörniger Pyrit.
TUT-20-002 679675E 6 14 10 % Quarzgangnetzwerk mitdisseminierten Pyrit in Wirtsgestein.
35 42,8 10 % Quarzgangnetzwerk mit disseminiertem Pyrit in Wirtsgestein.
TUT-20-003 679700E 98,4 101 Quarzgang (65 % Quarz), disseminierter Pyrit-Kupferkies
246,9 256,1 Zwischen 10 und 15 % Quarzgänge, disseminierter Pyrit in Wirtsgestein.
291 309 In massiven Andesit: 10 % Quarz-Karbonat-Gänge (1-1 0 cm), unterschiedlich orientiert. Spuren von Pyrit, Kupferkies. Sichtbare Goldkörner (<1 mm) bei 303 m in Quarz.
330 339 Zwischen 10 und 15 % Quarz-Turmalin-Karbonat-Gänge, disseminierter Pyrit in Wirtsgestein, Kupferkies in Quarz.
TUT-20-004 679725E 47,4 52 10 % Quarz-Karbonat-Turmalin-Chlorit-Gänge vergesellschaftet mit Pyrit.
179,4 182,9 40 % Quarz in Stockwork mit Karbonat, Serizit und Pyrit.
209,2 223,5 Quarz-Turmalin-Karbonat in Stockwork und Brekzien. Disseminierter Pyrit in Wirtsgestein, sichtbares Goldkörnchen bei 210,8 m
231,8 239,4 10 % Quarz-Turmalin-Gänge in Stockwork, feinverwachsen in Gängen und Wirtsgesteinen.

Das derzeitige Bohrprogramm wird in King Tut bis zum Ende des ersten Quartals 2021 fortgesetzt. Es werden noch 10 bis 15 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 2.000 m niedergebracht. Der Bohrplan konzentriert sich auf das Ziel Authier East und seine Erweiterungen, die eine Streichlänge von etwa 500 m abdecken. Zielsetzung ist, die gesamte Mächtigkeit dieser Struktur mit hohem Potenzial zu durchteufen. Die bisherige Interpretation der ersten Bohrungen hat gezeigt, dass die potenzielle Mächtigkeit von Authier East 250 m überschreitet.

Martin Demers, Vize-President Exploration, kommentierte: "Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit den ersten Bohrungen auf dem Ziel King Tut, die unsere Erwartungen übertroffen haben. Dass zwei Bohrungen auf sichtbares Gold treffen, war unerwartet, da historische Bohrungen auf dieser Liegenschaft in Verbindung mit hochgradigen Analyseergebnissen kein sichtbares Gold lieferten. Ich freue mich darauf, in naher Zukunft Analyseergebnisse bekannt zu geben."


Dunlop Bay

Seit dem Abschluss der Optionsvereinbarung zum Erwerb von Dunlop Bay im August 2020 hat sich das Unternehmen auch auf die Datenerfassung und Überprüfung historischer Arbeiten auf der Liegenschaft konzentriert, zu denen etwa 30.000 m an historischen Bohrungen zählen. Zielsetzung war, das Explorationsmodell deutlich zu etablieren und Ziele mit hohem Potenzial zu identifizieren. Diese Analyse bekräftigt ein Modell, bei dem die Geometrie bekannter goldführender Gänge konzentrisch zum spättektonischen Dunlop Bay-Pluton ist.

Zusätzlich zu den technischen Überprüfungen wurden die Standortvorbereitung und der Zugang mittels einer Winterstraße abgeschlossen. BMEX plant ein erstes Bohrprogramm, das im zweiten Quartal 2021 mit etwa 4.000 Bohrmetern eingeleitet wird, um die Kontinuität des historischen Gangsystems zu bestätigen und den Intrusionskontakt zu überprüfen, der während der historischen Bohrphasen kaum berührt wurde.


Unternehmensupdate

Neben wichtigen Liegenschaftsakquisitionen hat BMEX im Jahr 2020 eine Umfirmierung durchgeführt und das Führungsteam, den Board of Directors und das Beratungsteam erheblich erweitert. Im Laufe des Jahres trat Amrik Virk als President und CEO bei und Micky Goldstein wurde zum Chief Financial Officer des Unternehmens ernannt. Verlee Webb trat als Director und Victor Cantore und Kelly Malcolm traten als strategische und technische Berater in den Board of Directors ein. Diese kollektiven Ernennungen haben die BMEX-Führung auf allen Ebenen erheblich gestärkt und diversifiziert, die Unternehmensführung, die Geschlechterdiversität und die kulturelle Vielfalt verbessert und eine Kultur der Inklusion und Leistung gefördert.

Finanziell beendete BMEX das Jahr in einer starken Finanzlage mit 4,2 Mio. Dollar in der Bank, nachdem zwei erfolgreiche Finanzierungen abgeschlossen wurden. Die aktuellen Explorationsprogramme für King Tut und Dunlop Bay sind vollständig finanziert, wodurch BMEX unter gleichrangigen Unternehmen eine beneidenswerte Position einnimmt.

Amrik Virk, President und CEO von BMEX, kommentierte: "2020 war ein Übergangsjahr für BMEX. Wir haben ein sehr erfahrenes technisches Team und strategische Berater, die in diesem Milieu in Vergangenheit und Gegenwart Erfolge bewiesen haben, und wir setzen ihre Expertise in Quebec und insbesondere in dieser Region weiterhin wirksam ein. Ich freue mich auf das Jahr 2021 und darauf, über unsere ersten Ergebnisse aus King Tut und Dunlop Bay zu berichten."


Qualifizierte Person

Martin Demers, P.Geo (ogq # 770), Vice-President Exploration des Unternehmens, ist gemäß National Instrument 43-101 - Offenlegungsstandards für Mineralprojekte die unabhängige qualifizierte Person für die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Angaben.


Über BMEX Gold Inc.

BMEX Gold Inc. ist ein kanadisches Junior-Minenexplorationsunternehmen kanadisches Junior-Explorationsunternehmen, dessen Hauptziel ist, tragfähige Gold- und Nichtedelmetallprojekte in Quebecs (Kanada) bergbaufreundlichen Jurisdiktionen zu erwerben, zu erkunden und zu entwickeln. BMEX konzentriert sich derzeit vollständig darauf, eine 100 %-Beteiligung an ihren beiden Projekten zu erwerben, die sich beide im produktiven Abitibi-Grünsteingürtel befinden:

- Das Projekt King Tut umfasst 120 zusammenhängenden Claims auf 5.206 Hektar.

- Das Projekt Dunlop Bay umfasst 76 Mineral-Claims mit einer Fläche von 4.226 Hektar.

BMEX-Stammaktien werden an der TSX-V unter dem Symbol "BMEX" und an der Frankfurter Börse unter dem Symbol 8M0 gehandelt.



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

BMEX Gold Inc.
Amrik Virk, Chief Executive Officer & Director
Tel: (604) 423-4499
E-mail: info@bmexgold.com



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
BMEX Gold Inc.
Bergbau
A2QCBW
CA05591K1093

Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.