• Montag, 27 Juni 2022
  • 19:26 Uhr Frankfurt
  • 18:26 Uhr London
  • 13:26 Uhr New York
  • 13:26 Uhr Toronto
  • 10:26 Uhr Vancouver
  • 03:26 Uhr Sydney
Chartanalysen
Chartanalysen

  • Yamana Gold Inc.
    Die starke Erholung vom Freitag mutet bereits bullisch an. Zudem die Edelmetalle zum heutigen Wochenauftakt ebenso freundlich notieren, was eine weitere Erholung möglich erscheinen lässt. Zudem eine bullische Saisonalität, nicht nur bei Silber wie zur letzten Analyse vom Freitag bereits bemerkt, ab Juli ansteht. Infolgedessen könnte das größte der Korrekturbewegung jener Aktie bereits vollzogen sein, sodass eine nachhaltige Rückkehr über den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt (EMA - aktuell 4,95 USD) weiteres Potenzial bis 5,35 USD und ggf. darüber hinaus bis mindestens 5,75 USD verspricht. Sollten sich hingegen die Bären wieder versuchen durchzusetzen, so wäre insbesondere bei einem Rückgang unter die Unterstützung von 4,63 USD mit einer weiteren Kursschwäche bis mindestens 4,28 USD zu rechnen. In diesem Bereich befindet sich, neben einer Horizontalunterstützung, die Aufwärtstrendlinie seit Mai 2019. Diese sollte grundsätzlich vor einer Ausdehnung der Korrektur schützen. Falls nicht, droht definitiv größeres Ungemach und eine mittel- bis langfristig wenig erfreuliche Kursentwicklung.
    13:47 Uhr
  • Fast 4 Monate nach dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs ist von Aufbruchsstimmung im Goldsektor weit und breit nichts (mehr) zu sehen. Die anfänglichen schnellen Kursgewinne bei Gold und bei Goldminenaktien direkt nach Kriegsbeginn sind schon längst wieder verpufft. Der Leitindex NYSE Arca Gold BUGS, kurz auch HUI genannt, steht mittlerweile über 7% im Minus. Das ist deswegen bitter, weil der Index im April bereits 28 Prozent Kursgewinne anhäufen konnte. Die Frage, die sich viele Minen-Anleger lautet jetzt natürlich: Kann der HUI-Index wieder in die Reichweite der Jahreshochs (338 Punkte) kommen oder droht die ganz große negative Trendwende?
  • Royal Gold Inc.
    Das nordamerikanische Unternehmen Royal Gold Inc. setzte, im Kontext der zuletzt sehr bullischen Ambitionen aus der Betrachtung vom 19. April heraus nicht nur leicht, sondern äußerst stark und mittlerweile in einem umfangreichen Korrekturimpuls zurück. Hierbei wurden diverse Unterstützungen buchstäblich im freien Fall unterschritten. Die Enttäuschung ist zugegebenermaßen für diesen "eigentlichen" Fels in der Brandung groß. Widmen wir uns daher den Details im Nachgang.
    21.06.2022
  • Pan American Silver Corp.
    Die kanadische Silbermine Pan American Silver ließ im Hinblick zur vergangenen Analyse vom 4. März hoffungsvoll ins Jahr blicken. So zunächst geschehen, schraubt sich die Aktie oberhalb des überwundenen Widerstands von 25,49 USD weiter gen Norden und erreichte alle damals benannten Kursziele. Seit dem Touch des Widerstands bei 30,55 USD geht es jedoch bergab. Warum dies dabei jetzt spannend wird, wollen wir uns im nachfolgenden Fazit genauer betrachten.
    14.06.2022
  • Barrick Gold Corp.
    Der kanadische Goldminenkonzern Barrick Gold konnte sich, rückblickend zur vergangenen Analyse, mustergültig über der Unterstützung von 20,50 EUR stabilisieren und gen Norden aufdrehen. Jedoch noch vor der Marke von 24,00 EUR die Luft ausging und seither die Abgabebereitschaft stetig zunahm. Diese stoppte erst beim Unterstützungsbereich rund um 18,70 EUR und genau jene sollte in den kommenden Tagen genaustens beobachtet werden.
    13.06.2022
  • SSR Mining Inc.
    Das kanadische Minenunternehmen SSR Mining schien sich zum Frühjahresauftakt noch in luftige Höhen schwingen zu wollen. Jedoch die Schwäche der Edelmetalle, insbesondere bei Silber, auf den Ambitionen der Aktie lastete. Somit zeichnete sich bereits im April eine mögliche Umkehr ab und jene führt zur getitelten Aussage. Mit dem Rückgang unter das eigentlich überwundene Level von 22,44 USD, fungiert dieses nunmehr wieder als Widerstand. Im Rahmen des weiteren Verkaufsdrucks rutschten die Notierungen temporär sogar unter das Level von 20,00 USD zurück und eben dieses Niveau dürfte in der kommenden Zeit umkämpft werden. Sollte der Verkaufsdruck dabei erneut deutlich darunter führen, müsste man - mitsamt Abtauchen unter den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt
    30.05.2022
  • IAMGold Corp.
    Das kanadische Minenunternehmen IAMGold kennzeichnete sich bereits während des Jahresverlaufs 2021 durch relative Schwäche. Die noch im März, sich offenbar aufhellende Situation, kehrte sich mit der Abweisung am Widerstand von 3,71 USD jedoch prompt wieder um. Der Verkaufsdruck durchschlug dabei sämtliche Unterstützungen und so könnte durchaus weiteres Ungemach folgen. Blicken wir daher im Fazit auf die möglichen Optionen.
    24.05.2022
  • Zijin Mining Group Co. Ltd.
    Das chinesische Minenunternehmen Zijin Mining Group Co. Ltd. schien mit dem Anstieg über 1,50 EUR eine weitere Performance möglich zu machen. Doch die Ernüchterung kehrte umgehend ein und somit fiel die Aktie wieder unter 1,50 EUR zurück und konsolidiert seither. Ein Ausbruch über 1,32 EUR könnte wieder Hoffnungen im Rahmen eines erneuten Aufschwungs bis 1,50 EUR bzw. mittelfristig betrachtet sogar bis 2,00 EUR wecken. Sollte es hingegen unter 1,15 EUR zurückgehen, müsste man sich auf einen Test des Levels von 1,02 EUR oder eben vielmehr der runden 1,00 EUR-Marke gefasst machen. Die Unterstützung bei 0,96 EUR wäre dabei als letzter Rettungsanker zu betrachten.
    23.05.2022
  • Kinross Gold Corp.
    Das kanadische Minenunternehmen Kinross Gold Corp. stand zuletzt am 10. Februar hier im Fokus. Damals mit der gegebenen Chance (obgleich klar gegen den Trend!) zur Bodenbildung, wie auch die damalige und spekulativ getitelte Überschrift andeutete. Betrachtet man jedoch den Chartverlauf der letzten Tage/Wochen, so wird deutlich, dass sich das grundsätzlich konstruktive Bild sichtlich bzw. weiter eingetrübt hat. Denn der seit 2020 bestehende Abwärtstrend wurde unlängst einmal mehr bestätigt. Dazu jetzt mehr im nachfolgenden Fazit.
    17.05.2022
  • Hecla Mining Company
    Das nordamerikanische Minenunternehmen Hecla Mining Company erhob sich, im Zusammenhang der vergangenen Analyse vom 21. Februar, erwartungsgemäß in Richtung der Widerstandszone von 6,41 bis 6,74 USD. Im Hochpunkt konnten sogar Intraday-Kurse bei 7,66 USD ausgebildet werden. Doch letztlich erwies sich diese Zone als hartnäckig und so kippten die Notierungen unlängst wieder zurück. Mehr dazu im Fazit.
    13.05.2022
  • Glencore plc
    Die Aktie des Rohstoffunternehmens Glencore erfüllt die Erwartungen an die vergangenen Kurzanalyse vom 7. Februar mit Bravour. Die Widerstände bei 5,23 und 5,76 EUR wurden mit einem Hochpunkt bei 6,55 EUR grandios übertroffen und seither läuft eine Gegenbewegung. Diese dürfte sich alsbald wieder umkehre, sofern der primäre Aufwärtstrend seine Gültigkeit beibehält. Im Bereich von 5,00 bis 5,23 EUR sollte es daher zu erhöhter Nachfrage kommen, um im weiteren Verlauf wieder in Richtung 5,76 bzw. 6,55 EUR zu streben.
    10.05.2022
  • DRDGold Ltd.
    Das südafrikanische Minenunternehmen DRD Gold Ltd. befand sich bereits zur vergangenen Analyse in einer brisanten Situation. Glücklicherweise reagierte damals der Kurs am Unterstützungslevel von 7,55 USD und strebte wieder gen 10,00 USD-Marke. Seither dominierten allerdings wieder die Gewinnmitnahmen. Das Chartbild kippte dabei wieder ins Negative, sodass die Situation aktuell sehr kritisch wirkt. Die Erholung vom Februar scheiterte nahezu exakt an der Abwärtstrendlinie seit 2020. Im Kontext
    09.05.2022
  • Das Industrie- und Edelmetall Platin wurde erst jüngst am 28.04. an dieser Stelle gecovert. Die Möglichkeit eines Absprungs vom Level rund um 900 USD war damals durchaus gegeben. Schließlich wurde die Unterstützung abermals bestätigt und es folgt ein durchgehender Marsch gen Norden in Richtung des Levels von 1.000 USD je Unze. Dort wird Platin heute allerdings abgewiesen und es könnte eine kleine Konsolidierung in Richtung von 975 bzw. maximal 944 USD anstehen. Im Anschluss verspricht sich eine erneute Attacke mit evtl. Ausbruch über 1.000 USD, was wiederum weiteres Potenzial bis 1.100 USD in Aussicht stellen dürfte. Je früher der Preis den vierstelligen Bereich überwindet, desto besser aus Sicht der Bullen.
    05.05.2022
  • Rio Tinto Ltd.
    Das multinationale Minenunternehmen Rio Tinto Ltd. profitierte unlängst von der zurückgegehrten Rohstoffstärke. Im Bereich von 62,80 GBP etablierte sich hierbei ein Widerstand, welche das Tor für weiteren Performance darstellt. Aktuell ist jedoch eine Fortsetzung der Konsolidierung zwischen 53,20 bis 60,00 GBP zu erwarten. Positiv gestimmte Anleger nutzen diese zum Aufbau von Positionen, um bei einem Anstieg über 62,80 GBP für einen weiteren Lauf in Richtung 70,00 GBP positioniert zu sein. Sollten sich die Notierungen hingegen unter 53,00 GBP verabschieden, könnte ein größerer Umweg bis mindesten 50,00 GBP bzw. vielmehr noch bis zum Bereich von rund 44,00 GBP anstehen.
    03.05.2022
  • Eldorado Gold Corp.
    Das kanadische Minenunternehmen Eldorado Gold Corp. wurde in den Vormonaten exakt am Widerstandsbereich von 11,75 bis 12,30 USD abgewiesen. Es folgte unlängst eine scharfe Korrektur von nahezu 20% und seither notiert die Aktie oberhalb des Unterstützungslevels rund um 10,00 USD. Sollten die Bullen jetzt wieder Fahrt aufnehmen können, erlaubt sich eine Reaktion bis 11,00 bzw. 11,75 USD. Sollte es demgegenüber jedoch zu einem weiteren Rückfall bis unter 9,95 USD kommen, wäre eine größere Abwärtsbewegung in Richtung von 8,64 USD einzukalkulieren. Erst dort besteht die Chance einer erneuten Stabilisierung.
    29.04.2022



Copyright © Minenportal.de 2006-2022 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.