• Donnerstag, 22 Februar 2024
  • 08:17 Uhr Frankfurt
  • 07:17 Uhr London
  • 02:17 Uhr New York
  • 02:17 Uhr Toronto
  • 23:17 Uhr Vancouver
  • 18:17 Uhr Sydney

Gold Fields – Kann die Outperformance weiter ausgebaut werden?

Die Aktien des südafrikanischen Goldbergbauunternehmens Gold Fields Ltd. müssen sich derzeit nicht hinter dem Branchen- und Heimat-Index NYSE Arca Gold BUGS Index verstecken. Die Performance in diesem Jahr kann sich mit Plus 25 Prozent bisher mehr als sehen lassen. Selbst der deutsche Leitindex DAX erblasst vor diesem Hintergrund grün vor Neid. Auch während der jüngsten Aufwärtswelle seit Anfang Oktober hat Gold Fields die Nase vorn. Und mit Blick auf die Charts bleiben die Aussichten vorerst auch positiv.


Gold Fields Aktie: Langfristig abwärts bis seitwärts

Open in new window

Im große und langfristigen Chartbild wird schnell klar, dass Gold Fields mit dem aktuellen Kursniveau die besten Zeiten schon lange hinter sich gelassen hat. In den 1980er Jahren stand der Aktienkurs viele Jahre oberhalb der 30 USD Marke. Seit dieser Zeit geht es sehr volatil, aber per Tendenz, abwärts. Im besten Fall, wenn man beide Augen zudrückt, seitwärts.

Open in new window

20 USD möglich – dann wird die Luft sehr dünn

Besonders der übergeordnete Abwärtstrend macht der Aktie zu schaffen. Seit Anfang 2022 beißen sich die Bullen an ihm die Zähne aus. Zweimal wurde diese markante Linie bereits überschritten. Am Ende hat jedoch jedes Mal die Schwerkraft gewonnen. Und aktuell bahnt sich bereits der nächste Ausbruch an.

Im Zuge der Anfang des Monats begonnenen Rally konnte Gold Fiels schon zeitweise 40 Prozent steigen. Der HUI bringt es im gleichen Zeitraum auf nicht einmal die Hälfte.

Im Monats-Chart, der für die aktuelle Betrachtung völlig ausreichend ist, wird das entscheidende Muster erkennbar. In den vergangenen Jahren hat sich hier ein zusammenlaufender Keil herausgebildet. Wie skizziert, kann in diesem Zusammenhang nochmals die obere Keillinie, bei ca. 19 bis 20 USD verlaufend, erreicht werden.

Auf höhere Kurse sollte jedoch nicht gehofft werden, da sich die Aktie dann wieder oberhalb des besagten Abwärtstrends befindet und ein erneuter Einbruch sehr wahrscheinlich wird.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Gold Fields Ltd.
Bergbau
856777
ZAE000018123

Copyright © Minenportal.de 2006-2024 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.