• Sonntag, 21 Juli 2024
  • 19:24 Uhr Frankfurt
  • 18:24 Uhr London
  • 13:24 Uhr New York
  • 13:24 Uhr Toronto
  • 10:24 Uhr Vancouver
  • 03:24 Uhr Sydney

American Salars Lithium: Neue Lithiumentdeckung mit Gehalten von bis zu 180 ppm

11.07.2024  |  IRW-Press
VANCOUVER, 11. JULI 2024 - American Salars Lithium Inc. (AMERICAN SALARS ODER DAS UNTERNEHMEN) (CSE: USLI, OTC: ASALF, FWB: Z3P, WKN: A3E2NY) gibt bekannt, dass das Unternehmen von ALS Geochemistry Laboratory in Reno (Nevada) (ALS) die Analyseergebnisse von Bodenproben erhalten hat, die auf dem Lithium-Sole-Projekt Black Rock South, 72 Meilen nördlich der Gigafactory von Tesla in Nevada, entnommen wurden. Die Verarbeitung der Proben erfolgte mittels Boyd RSD-Rotationsbrechern und -splittern mit einem 180-Mikrometer-Sieb (80 Mesh), Königswasseraufschluss und einer 41-Multi-Element-ICP-AES-Analyse (Code ME-ICP41).


Wichtigste Eckdaten

- Von den 38 Bodenproben wiesen 33 eine Lithiumkonzentration von mindestens 100 ppm auf, wobei die höchstgradige Probe einen Lithiumgehalt von 180,5 ppm aufwies; der Durchschnittswert der 33 Proben an der Oberfläche des Konzessionsgebiets lag bei 131 ppm.

- Die anomalen Lithiumergebnisse folgen einem nordöstlichen Trend und könnten einen Lithium-Sole-Aquifer in der Tiefe darstellen, sollte die strukturelle Geologie oder Geophysik eine poröse Einheitsstruktur aufzeigen.


Ergebnisse von Black Rock South

Die Bodenprobenahmen auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Black Rock South von American Salars wurden abgeschlossen und lieferten anomale Lithiumkonzentrationen. Die Analyseergebnisse offenbaren einen nordöstlichen Trend mit anomalen Lithiumwerten, der eine Lithium-Sole in der Tiefe darstellen könnte. Auf dem Konzessionsgebiet Black Rock South wurden 38 Bodenproben in einem Abstand von etwa 300 Metern entnommen. 33 der 38 Bodenproben wiesen eine Lithiumkonzentration von 100 ppm oder mehr auf, wobei die höchstgradige Probe 180,5 ppm Lithium enthielt; der Durchschnittswert der Proben an der Oberfläche des Konzessionsgebiets lag bei 131 ppm. Die Analyseergebnisse der Schürfproben, die in anderen Bereichen des Salars entnommen wurden, liegen vor und werden intern untersucht.


Probenahmeverfahren

Die Bodenprobenahmen erfolgten auf dem gesamten Konzessionsgebiet in Form eines Rasters, um eine vollständige Abdeckung des Konzessionsgebiets zu gewährleisten. Insgesamt wurden 38 Proben in Abständen von jeweils 300 Metern entnommen. Die Bodenprobenahmen erfolgten mit einer Schaufel in einer Tiefe von ~20-30 cm. Der oberste Teil der Probe wurde berücksichtigt, sodass ein vollständiges Bodenprofil des Evaporits an der Oberfläche des Konzessionsgebiets erstellt werden konnte. Bei der Auswertung der Ergebnisse ist Vorsicht geboten, da die Kapillarwirkung infolge von Verdunstung und Solenbewegungen die Lithiumwerte an der Oberfläche konzentrieren oder verwässern kann. Aquifere, die lithiumreiche Solen enthalten, konzentrieren sich normalerweise in der Tiefe. Das heißt: Werte an der Oberfläche weisen auf das Vorkommen von Lithium in den Solen hin. Die anschließenden Arbeiten werden geophysikalische Messungen und tieferreichende Schneckenbohrungen vor den Bohrungen beinhalten. Michael C. Say fungierte als Projektgeologe.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/76210/USLI_110724_DEPRcom.001.jpeg

Abbildung 1. Ergebnisse der Bodenproben auf dem Konzessionsgebiet Black Rock South. Beachten Sie den nordöstlichen Trend der höhergradigen Lithiumkonzentrationen.

R. Nick Horsley, CEO und Direktor von American Salars, sagt dazu: Wir freuen uns sehr, dass wir auf unserem Projekt Black Rock South in Nevada eine Lithiumentdeckung gemacht haben. Die Ergebnisse unseres Phase-1-Explorationsprogramms lieferten bedeutende Lithiumwerte. Wir planen nun ein Phase-2-Programm, um diese Entdeckung weiter auszubauen und unsere etablierten und wachsenden Lithiumressourcen in Argentinien zu ergänzen. Das Unternehmen ist aktiv in M&A-Aktivitäten eingebunden, um strategische Möglichkeiten zu finden, und ist fest überzeugt von einer Erholung des Lithium-Rohstoffpreises. Der derzeitige Lithiumcarbonatpreis ist für Sole-Projekte attraktiv und eine echte Herausforderung für unsere Konkurrenten mit Hartgestein-Projekten.

Das globale Lithiumportfolio des Unternehmens besteht aus zwei fortgeschrittenen Lithiumressourcen in Argentinien und dem fortgeschrittenen Lithiumprojekt im US-Bundesstaat Nevada.


Über das Lithium-Sole-Projekt Black Rock South - Nevada

Das Lithium-Sole-Projekt Black Rock South befindet sich 72 Meilen nördlich der Gigafactory von Tesla, 93 Meilen südwestlich von Thacker Pass und 215 Meilen nordwestlich der einzigen produzierenden Lithiummine der Vereinigten Staaten, der Lithium-Sole-Mine Silver Peak der Albermarle Corporation. Die Claims umfassen ein konzeptionelles Ziel für lithiumhaltige Solen, das große Ähnlichkeit mit den veröffentlichten geologischen Daten Davis J.R. ,Friedman I, Gleason J.D. 1986, Origin Of The Lithium-Rich Brine, Clayton Valley, Nevada;US Geological Survey Bulletin 1622 Chaper L, p132-138 für das Lithium-Sole-Produktionsgebiet Clayton Valley, etwa 200 Meilen südöstlich, aufweist. Das Konzept steht im Einklang mit allgemein anerkannten Daten und Theorien über die Entstehung von Lithium-Sole-Ressourcen. Das Ziel ist lithiumhaltige Solen in Sedimenten, die die Becken gefüllt haben. Die jüngsten Phase-1-Probenahmen lieferten einen Durchschnittsgehalt von 131 ppm sowie einen Höchstwert von 180,5 ppm Lithium.
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/76210/USLI_110724_DEPRcom.002.jpeg

Abbildung 2. Das Lithium-Sole-Projekt Black Rock South in der Nähe der Gigafactory von Tesla und Albermarles Mine Silver Peak.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/76210/USLI_110724_DEPRcom.003.jpeg

Abbildung 3. Das Lithium-Sole-Projekt Black Rock South während der Bodenexploration 2024.


Über die Lithiumlagerstätte Candela II - Argentinien

Die Lithiumlagerstätte Candela II befindet sich am südlichen und untersten Ende des Salars Incahuasi in der argentinischen Provinz Salta. Candela II ist etwa 45 km von der Stadt Tolar Grande und 267 km von Salta entfernt und befindet sich in unmittelbarer Nähe zu fortgeschrittenen und bekannten Lithiumsalaren wie Arizaro (Lithium Chile) und Pocitos (Hanaq). Die Vulkane Cerro Aracar, Medina und Pular versorgen den Salar Incahuasi über Grundwasserleiter mit Lithium.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/76210/USLI_110724_DEPRcom.004.jpeg

Abbildung 4: Straße zum Lithium-Sole-Projekt Candela II im Jahr 2022 (Salta, Argentinien)

Das Lithium-Sole-Projekt Candela II enthält eine Mineralressourcenschätzung gemäß National Instrument 43-101 (MRE), die von WSP Australia Pty. Ltd. erstellt wurde (siehe Pressemitteilung von Spey Resources Corp. vom 26. September 2023). In diesem Ressourcenbericht gemäß NI 43-101 wird geschätzt, dass das Projekt 86.000 Tonnen Lithiummetall enthält, was 457.500 Tonnen an Lithiumcarbonatäquivalent (LCE) vor Ort und einem Lithiumertrag von 48.000 Tonnen LCE von 9.000 Tonnen Lithiummetall entspricht. Die Berechnungen gehen davon aus, dass es keine Verluste durch Lithiummetall gibt und dass die durchschnittliche Porosität in der nächsten Bohrphase aktualisiert wird.


Über die Lithiumlagerstätte Pocitos 1 - Argentinien

WSP Australia hat eine Aktualisierung des ursprünglich von Phillip Thomas, einem qualifizierten Sachverständigen (QP), im Juni 2023 erstellten NI 43-101-kofnromen Berichts durchgeführt, der auf einer vermuteten Basis unter Anwendung eines Blockmodells mit einer Porosität von 6 bzw. 14 % für die Ton- und Sandlithologie und einer Mineralressourcenschätzung (MRE) von 760.000 Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent (LCE) beim kombinierten Block Pocitos 1 (800 ha) und beim benachbarten Block Pocitos 2 (532 ha) geschätzt wurde. American Salars ist nicht Eigentümer des benachbarten Konzessionsgebiets Pocitos 2, das 40 % des Bruttolandpakets umfasst, aus dem die Ressource besteht. Es ist jedoch bemerkenswert, dass alle bisherigen Bohrungen beim Block Pocitos 1 von American Salars durchgeführt wurden.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/76210/USLI_110724_DEPRcom.005.jpeg

Abbildung 5: Bohrungen beim Lithium-Sole-Projekt Pocitos 1 (Salta, Argentinien)

Das Projekt Pocitos 1 ist etwa 10 km von der Gemeinde Pocitos entfernt, wo es Gas, Strom und Unterkünfte gibt. Pocitos 1 ist etwa 800 ha (1.977 Acres) groß und über eine Straße zugänglich. Der Wert der Explorationen seit 2017 beläuft sich auf insgesamt über 2,0 Millionen US$ für die Projekterschließung, einschließlich Oberflächenprobennahmen, Schürfgrabungen, geophysikalischer TEM- und MT-Untersuchungen sowie der Bohrung von drei Bohrlöchern, die hervorragende Soleflussergebnisse lieferten. Auf Grundlage der jüngsten MT-Untersuchung wurden bereits Standorte für unmittelbare Folgebohrungen für die bevorstehenden Explorationen identifiziert.

Während der Bohrprogramme beim Projekt im Dezember 2022 wurden beim Packertest von Bohrloch PCT22-03, der von Alex Stewart im Rahmen einer Laboranalyse analysiert wurde, Lithiumwerte von 169 ppm verzeichnet. In den HQ-Diamantbohrlöchern, die bis in eine Tiefe von 409 m gebohrt wurden, wurde ein Packer-Probennahmesystem verwendet. Es wurde beobachtet, dass der Solefluss über fünf Stunden lang anhielt, wobei alle Bohrlöcher außergewöhnliche Soleflussraten aufwiesen. Für das Projekt Pocitos 1 wurde ein aktualisierter Bericht gemäß NI 43-101 veröffentlicht, der von WSP Australia erstellt wurde.

Ekosolve Ltd., ein DLE-Technologieunternehmen, war in der Lage, Lithiumcarbonat mit einer Reinheit von 99,8 % zu produzieren, und die Gewinnungsrate lag bei über 94 % des in der Sole enthaltenen Lithiums, d. h. aus 169 ppm Lithium wurden 158,86 ppm gewonnen.

Das Unternehmen hat eine Vereinbarung zur Bereinigung von Schulden (die Bereinigungsvereinbarung) abgeschlossen, um eine ausstehende Schuld gegenüber einem Gläubiger (der Gläubiger) für erbrachte Beratungsleistungen vollständig zu begleichen. Gemäß der Bereinigungsvereinbarung hat sich das Unternehmen bereit erklärt, insgesamt 100.000 Stammaktien (Aktien) zu einem angenommenen Preis von 0,34 $ pro Aktie zu begeben (die Begleichung durch Aktien).


Qualifizierter Sachverständiger

Phillip Thomas, BSc Geol, MBusM, FAusIMM, MAIG, MAIMVA, (CMV), ein qualifizierter Sachverständiger gemäß den Bestimmungen von NI 43-101, hat die technischen Informationen, die die Grundlage für Teile dieser Pressemitteilung bilden, geprüft und die darin enthaltenen Informationen genehmigt. Herr Thomas ist Aktionär von American Salars Lithium.


Über American Salars Lithium Inc.

American Salars Lithium Inc. ist ein Explorationsunternehmen, das sich auf die Exploration und Erschließung von hochwertigen Lithiumprojekten konzentriert, um die Anforderungen des wachstumsstarken Batteriemarktes zu erfüllen. Die Lithiumsalar-Projekte Pocitos 1 und Candela II des Unternehmens in Argentinien verfügen beide über eine NI 43-101-konforme vermutete Ressource.

Alle Stakeholder sind eingeladen, dem Unternehmen auf seinen Social-Media-Profilen auf LinkedIn, Twitter, TikTok, Facebook und Instagram zu folgen.


Für das Board of Directors

R. Nick Horsley
R. Nick Horsley, CEO



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

American Salars Lithium Inc.
Tel: 604.880.2189
E-Mail: info@americansalars.com



Weder die Canadian Securities Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der CSE) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Aussagen: Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, die die Erwartungen des Managements hinsichtlich der Absicht von American Salar widerspiegeln, weiterhin potenzielle Transaktionen zu identifizieren und bestimmte Unternehmensänderungen und -anwendungen vorzunehmen. Zukunftsgerichtete Aussagen bestehen aus Aussagen, die nicht rein historisch sind, einschließlich Aussagen über Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen erheblich von den in den Aussagen enthaltenen abweichen. Es kann nicht zugesichert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintreten werden oder, falls sie eintreten, welchen Nutzen American Salars daraus ziehen wird. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten der Geschäftsleitung wider und beruhen auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich als falsch erweisen können. Eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, einschließlich der Ergebnisse von American Salars Explorationen oder der Überprüfung von Grundstücken, die American Salars erwirbt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getätigt und American Salars übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, warum die tatsächlichen Ergebnisse von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen. Das Management von American Salars weist darauf hin, dass frühere Ergebnisse oder Entdeckungen auf Liegenschaften in der Nähe von American Salars nicht unbedingt auf das Vorhandensein von Mineralisierungen auf den Liegenschaften des Unternehmens schließen lassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite
.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
American Salars Lithium Inc.
Bergbau
A3E2NY
CA0293641068

Copyright © Minenportal.de 2006-2024 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.