• Freitag, 12 April 2024
  • 20:01 Uhr Frankfurt
  • 19:01 Uhr London
  • 14:01 Uhr New York
  • 14:01 Uhr Toronto
  • 11:01 Uhr Vancouver
  • 04:01 Uhr Sydney

Power Nickel: Mehr als 5,4 Mio. t in Kategorie angedeutet mit einem Gehalt von 1,05% NiÄq und 1,8 Mio. t in Kategorie vermutet mit einem Gehalt von 1,35% NiÄq

30.11.2023  |  IRW-Press
Power Nickel gibt erste NI 43-101-konforme Ressource für das Projekt Nisk bekannt

Toronto, 29. November 2023 - Power Nickel Inc. (das Unternehmen oder Power Nickel) (TSX-V: PNPN, OTCBB: PNPNF, Frankfurt IVV) freut sich, die erste NI 43-101-konforme Mineralressourcenschätzung für sein Nickelsulfidprojekt NISK in der Nähe von Nemaska, James Bay, Québec, zu veröffentlichen.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72826/PNPN_112923_DEPRcom.001.png

Abbildung 1: perspektivische 3D-Ansicht des interpolierten Ni-Gehalts in der mineralisierten Zone Nisk Main in ihrem geologischen Kontext.

Nach einer erfolgreichen Bohrkampagne im Sommer 2023 und neuen Erkenntnissen aus der kürzlich abgeschlossenen FLEET Ambient Noise Tomography-Untersuchung hat die geologische Interpretation von Nisk einen höheren Kenntnisstand erreicht, was zur Ausarbeitung eines robusten litho-strukturellen 3D-Modells führte. Dieses neue Modell ist vollständig in die aktuelle Mineralressourcenschätzung (MRE 2023) integriert und grenzt diese ein.

Power Nickel ist stolz darauf, 5,43 Mio. Tonnen an angedeuteten Ressourcen mit einem gewichteten Durchschnittsgehalt von 1,05 % NiÄq und 1,79 Mio. Tonnen an vermuteten Ressourcen mit einem Gehalt von 1,35 % NiÄq bekannt zu geben, wobei ein Cutoff-Gehalt von 0,20 % NiÄq innerhalb des Tagebaus und 0,55 % NiÄq für den Untertagebau verwendet wird.

Power Nickel hat eine Gruppe von unabhängigen qualifizierten Sachverständigen mit der Durchführung der MRE-Studie 2023 beauftragt. Der technische Bericht wird innerhalb von 45 Kalendertagen auf SEDAR eingereicht. Während die Aufsicht über die Erstellung des technischen Berichts von Duncan Studd, P.Geo (Mitarbeiter von GeoVector Management Inc.), übernommen wird, wurden die Datenvalidierung und die Mineralressourcenschätzung von Pierre Luc Richard, P.Geo (Mitarbeiter von PLR Resources Inc.), auf der Grundlage einer metallurgischen Studie von Gordon Marrs, P.Eng. (Mitarbeiter von XPS - Expert Process Solutions, einem Glencore-Unternehmen), und eines Grubenmodells zur Eingrenzung der Mineralressourcen, das von Jeffrey Cassoff, P.Eng. (Mitarbeiter von BBA Inc.), erstellt wurde, durchgeführt.

Die hier in Tabelle 1 dargestellte Mineralressourcenschätzung wird entweder durch den Umriss der Tagebaugrube begrenzt, der aus einer Grubenoptimierungsanalyse entwickelt wurde, oder als Untertage-Mineralressourcen dargestellt, wobei ein entsprechender Cutoff-Gehalt und angemessene potenzielle Abbauformen verwendet werden, die Must Take-Material beinhalten.


Tabelle 1 - Mineralressourcenschätzung für das Projekt Nisk im Jahr 2023 bei einem Cutoff-Gehalt von 0,20 % NiÄq für den Tagebauanteil und 0,55 % NiÄq für den Untertageanteil.

                     Potenzielle                           In-situ-Erzgehalt                               berechnet
Abbau-methode
Klasse Tonnage Ni Co Cu Pd NiÄq
t % % % g/t %
angedeutet Tagebau 519.000 0,63 0,04 0,30 0,56 0,84
Untertagebau 4.910.000 0,78 0,05 0,42 0,78 1,07
vermutet Untertagebau 1.787.000 0,98 0,06 0,45 1,11 1,35

Potenzielle In-situ-Materialgehalt berechnet
Abbau-methode
Klasse Tonnage Ni Co Cu Pd NiÄq
t t t t t t
angedeutet Tagebau 519.000 3.300 200 1.600 9.400 4.400
Untertagebau 4.910.000 38.300 2.400 20.500 123.100 52.300
vermutet Untertagebau 1.787.000 17.500 1.100 8.100 64.000 24.100


Anmerkungen zu Tabelle 1:

1. Die unabhängigen qualifizierten Sachverständigen für die MRE 2023, wie in den Richtlinien der Vorschrift National Instrument (NI) 43-101 definiert, sind: Pierre-Luc Richard, P.Geo., Mitarbeiter von PLR Resources; Jeffrey Cassoff, P.Eng., Mitarbeiter von BBA, ist der unabhängige qualifizierte Sachverständige für die Analyse des Grubenumrisses und die Berechnung des Cutoff-Gehalts. Gordon Marrs, P.Eng., Mitareiter von XPS, ist der unabhängige qualifizierte Sachverständige für Metallurgie und Hüttenkosten. Der Stichtag für die MRE 2023 ist der 26. November 2023.

2. Diese Mineralressourcen sind keine Mineralreserven, da sie keine Wirtschaftlichkeit gezeigt haben. Die Menge und der Gehalt der in dieser MRE gemeldeten vermuteten Mineralressourcen sind ungewiss und es wurden nicht genügend Explorationsarbeiten durchgeführt, um diese vermuteten Mineralressourcen als angedeutete oder nachgewiesene Mineralressourcen zu definieren; es ist jedoch davon auszugehen, dass der Großteil der vermuteten Mineralressourcen durch weitere Explorationsarbeiten zu Mineralressourcen in der Kategorie angedeutet hochgestuft werden könnte.

3. Die Mineralressourcen werden als unverwässert und in-situ für ein Tagebau- und Untertagebau-Szenario dargestellt und es wird davon ausgegangen, dass sie angemessene Aussichten auf einen wirtschaftlichen Abbau haben. Angemessene potenzielle Abbauformen wurden modelliert, und es wurde Must Take-Material einbezogen. Das Grubenmodell wurde mit einer Gesamtneigung der Grubenwände von 45 Grad im Grundgebirge und 25 Grad im Deckgebirge entwickelt. Die Mineralressourcen weisen eine ausreichende Kontinuität auf und isolierte Blöcke wurden verworfen.

4. Die MRE wurde mit Leapfrog Edge Version 2023.2.0 erstellt und basiert auf 117 Bohrungen über Tage und 3.835 Proben. Davon durchteuften 96 Bohrungen die Zone Nisk Main. Der Stichtag für die Bohrdatenbank war der 26. November 2023, wobei Bohrung PN-23-036 als letzte Bohrung einbezogen wurde.

5. Die MRE umfasst eine mineralisierte Zone, die durch einen einschränkenden Festkörper mit einer tatsächlichen Mächtigkeit von mindestens 2,0 m definiert ist.

6. Die zusammengesetzten Analysedaten wurden mit einer hochgradigen Deckelung versehen. Die Obergrenzen sind wie folgt: 2 % für Nickel, 1,5 % für Kupfer, 0,15 % für Kobalt, 1,2 g/t für Platin und 3 g/t für Palladium.

7. Die Dichtewerte wurden für die Zone Nisk Main anhand der Dichte des Wirtsgesteins berechnet und um die Nickelmenge bereinigt, die durch Metalluntersuchungen bestimmt wurde. Es wurde eine Formel berechnet und anhand einer Datenbank mit gemessenen Dichten validiert. Die Dichte des Nebengesteins schwankt zwischen 2,70 g/cm3 und 2,85 g/cm3. Die Dichte der Zone Nisk Main schwankt zwischen 2,63 g/cm3 und 3,96 g/cm3.

8. Das Gehaltsmodells für die Schätzung der Mineralressourcen wurde anhand der Bohrdaten unter Verwendung einer gewöhnlichen Kriging-Interpolationsmethode in einem Teilblockmodell mit Blöcken von 5 m x 5 m x 5 m Größe berechnet.

9. Der Nickeläquivalentgehalt wurde anhand von Metallpreisen (siehe unten), metallurgischen Gewinnungsraten, Verhüttungszahlungen und -gebühren berechnet. Die metallurgische Gewinnung beträgt 70 % für Nickel, 44 % für Kupfer, 79 % für Kobalt und 67 % für Palladium. Die Gewinnungsraten betragen 73 % für Nickel, 69 % für Kupfer, 27 % für Kobalt und 78 % für Palladium. NiÄq = Ni-Gehalt + (0,2359 x Cu-Gehalt) + (0,9388 x Co-Gehalt) + (0,1810 x Pd-Gehalt).

10. Die Schätzung wird unter Verwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,20 % NiÄq für Tagebau-Mineralressourcen und 0,55 % für Untertagebau-Mineralressourcen angegeben. Der Cutoff-Gehalt wurde unter Verwendung der folgenden Parameter (unter anderem) berechnet: Nickelpreis: 10,00 USD/Pfund; Kupferpreis: 4,00 USD/Pfund; Kobaltpreis: 22,50 USD/Pfund; Palladiumpreis: 1.215,00 USD/Unze; CAD:USD-Wechselkurs = 1,30. Der Cutoff-Gehalt wird unter Berücksichtigung der zukünftigen Marktbedingungen und Kosten neu bewertet werden. Bei der Optimierung des Grubenumrisses wurden dieselben Parameter verwendet.

11. Der Grubenumriss umfasst 3,6 Mio. Tonnen Abraum und taubes Gestein, was zu einem Abraumverhältnis von 7:1 führt.

12. Die hier vorgestellte MRE umfasst Mineralressourcen in den Kategorien vermutet und angedeutet. Die Mineralressourcenkategorie vermutet ist auf Gebiete beschränkt, in denen der Bohrabstand weniger als 150 Meter beträgt, und die Mineralressourcenkategorie angedeutet ist auf Gebiete beschränkt, in denen der Bohrabstand weniger als 80 Meter beträgt. In beiden Fällen war eine angemessene geologische und gehaltliche Kontinuität ebenfalls ein Kriterium bei der Klassifizierung.

13. Die Berechnungen erfolgten in metrischen Einheiten (Meter, Tonne). Die Metallgehalte werden in Prozent, Tonnen oder Unzen angegeben. Die metrischen Tonnagen wurden gerundet; etwaige Abweichungen bei den Gesamtbeträgen sind auf Rundungsfehler zurückzuführen.

14. Die CIM-Definitionen und Richtlinien für Mineralressourcenschätzungen wurden befolgt.

15. Dem qualifizierten Sachverständigen sind keine Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, gesellschaftspolitische oder Vermarktungsprobleme oder andere relevante Probleme bekannt, die sich wesentlich auf diese MRE auswirken könnten.

16. Dem qualifizierten Sachverständigen sind keine Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, gesellschaftspolitische oder Vermarktungsprobleme oder andere relevante Probleme bekannt, die sich wesentlich auf diese MRE auswirken könnten.

Tabelle 2 unten zeigt die Sensitivität des Blockmodells gegenüber dem Cutoff-Gehalt. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass die Zahlen in den folgenden Tabellen nicht mit einer Mineralressourcenerklärung verwechselt werden dürfen.


Tabelle 2 - Mineralressourcenschätzung für das Projekt Nisk im Jahr 2023 - Sensitivität des Blockmodells bei verschiedenen Cutoff-Gehalten.

                Potenzielle        Cutoff-Gehalt                      In-situ-Gehalt                        berechnet
Abbau-methode
Klasse NiÄq Tonnage Ni Co Cu Pd NiÄq
% t % % % g/t %
angedeutet Tagebau 0,10 522.000 0,63 0,04 0,30 0,56 0,84
0,15 521.000 0,63 0,04 0,30 0,56 0,84
0,20 519.000 0,63 0,04 0,30 0,56 0,84
0,25 514.000 0,63 0,04 0,30 0,57 0,84
0,30 509.000 0,64 0,04 0,30 0,57 0,85
angedeutet Untertagebau 0,35 5.211.000 0,76 0,05 0,40 0,75 1,03
0,45 5.076.000 0,77 0,05 0,41 0,77 1,05
0,55 4.910.000 0,78 0,05 0,42 0,78 1,07
0,65 4.667.000 0,80 0,05 0,43 0,80 1,09
0,75 4.327.000 0,83 0,05 0,44 0,83 1,13
vermutet Untertagebau 0,35 1.842.000 0,96 0,06 0,44 1,09 1,32
0,45 1.808.000 0,97 0,06 0,45 1,11 1,34
0,55 1.787.000 0,98 0,06 0,45 1,11 1,35
0,65 1.744.000 0,99 0,06 0,46 1,13 1,37
0,75 1.667.000 1,01 0,07 0,47 1,16 1,40


Unser erster NI 43-101-konformer technischer Bericht ist ein ausgezeichneter Anfang und ein wichtiger erster Schritt, um das bedeutende kommerzielle Potenzial von Nisk aufzuzeigen. Wir sind der Ansicht, dass diese Mineralressourcenschätzung uns als eine der besten Nickel-Investitionsmöglichkeiten der Welt etabliert. Power Nickel wählte für diese Mineralressourcenschätzung einen besonders soliden Ansatz, indem es unabhängige Experten für Datenmanagement, Metallurgie, Bergbautechnik und Mineralressourcenschätzung hinzuzog. Im Vergleich zu unseren Mitbewerbern haben wir diese Studie vielleicht weiter vorangetrieben, als es zu diesem Zeitpunkt notwendig gewesen wäre, aber wir glauben, dass es keine Unklarheiten an den erzielten Ergebnissen gibt und dass diese Studie die kommenden Phasen vollständig unterstützt, sagte Terry Lynch, CEO von Power Nickel.

Power Nickel wird auch in Zukunft mit CVMR Inc. zusammenarbeiten und eine Machbarkeitsstudie durchführen, um die Rentabilität einer Mine bei Nisk zu prüfen, die nicht das Konzentrat produziert, das in dieser NI 43-101-konformen Studie modelliert wurde, sondern raffinierte Produkte. Diese raffinierten Produkte, einschließlich Pulver, Nanopulver, Drähte, Anoden und Ausgangsmaterialien, bringen CVMR derzeit Einnahmen in Höhe des 2,5- bis 3-fachen des LME-Konzentrats. Wie in der Pressemitteilung vom 20. November erwähnt, ermöglichte CVMRs Investition Power Nickel eine Finanzierung in Höhe von 2,75 Millionen Dollar zu einem Preis pro Aktie, der doppelt so hoch war wie der damalige Marktpreis, was das Vertrauen von CVMR in die Nisk-Mineralisierung unterstreicht. Wir gehen davon aus, dass wir bis zum Ende des zweiten Quartals 2024 die Bohrungen fortsetzen und die Ressource Nisk weiter ausbauen werden. Die laufende Machbarkeitsstudie wird wesentlich höhere Gewinnungsraten validieren und zeigen, wie die Fertigprodukte die Gesamtwirtschaftlichkeit deutlich verbessern werden, fügte Lynch hinzu.

Bei der Lagerstätte Nisk handelt es sich um magmatisches Ni-Cu-Sulfid, das in einem länglichen Lagergang (Sill) aus serpentinisiertem ultramafischem Gestein beherbergt ist, der in die Paragneis- und Amphibolitabfolge Lac des Montagnes eingedrungen ist. Die disseminierte bis massive Ni-Cu-Co-Fe-Sulfidmineralisierung kommt in einem Körper aus schwarzem, serpentinisiertem Peridotit vor und ist in der Regel zwischen 5 und 15 Meter mächtig.

Ein aktualisiertes metallurgisches Testprogramm wurde von XPS - Expert Process Solutions, einem Unternehmen von Glencore, abgeschlossen. XPS war an der Auswahl der geometallurgischen Proben beteiligt, die sowohl einzeln als auch als Teil eines Vorgemisches untersucht wurden. An den geometallurgischen Proben wurden mineralogische und metallurgische Tests durchgeführt und für das Vorgemisch wurden Härte- und Flotationsbedingungen entwickelt. Ein Test in einem geschlossenen Kreislauf wurde mit dem Vorgemisch durchgeführt und lieferte ein marktfähiges Konzentrat mit 12,9 % Ni, 4,88 % Cu, 0,92 % Co und 14,16 g/t Pd bei einer Gewinnungsrate von 70,0 % Ni, 43,6 % Cu, 78,8 % Co und 66,8 % Pd.

Die Ergebnisse des metallurgischen Testprogramms wurden anschließend in das Ressourcenblockmodell integriert, was die Berechnung eines Nickel-Äquivalentprozentsatzes (% NiÄq) aus dem interpolierten Gehalt an Nickel (Ni), Kupfer (Cu), Kobalt (Co) und Palladium (Pd) ermöglichte.

Tabelle 3 und Tabelle 4 zeigen die Eingabeparameter, die zur Berechnung der Nickeläquivalentformel, zur Berechnung der Cutoff-Gehalte und zur Erstellung des Grubenumrisses zur Eingrenzung der Mineralressourcen verwendet wurden. Die Verkaufspreise für Ni, Cu und Co basieren auf einem 3-Jahres-Durchschnitt, während Pd auf einem langfristigen Preiskonsens basiert und die Kosten von ähnlichen Betrieben als Maßstab herangezogen werden. Es wurde ein Wechselkurs von 1,3 CAD zu 1 USD verwendet.


Tabelle 3 - Eingabeparameter

Rohstoff                       Einheit         Preis        Gewinnungsrate        Liquidierbar
Ni (3-Jahres-Durchschnitt) USD/Pfund 10,00 70 % 73 %
Cu (3-Jahres-Durchschnitt) USD/Pfund 4,00 44 % 69 %
Co (3-Jahres-Durchschnitt) USD/Pfund 22,50 79 % 27 %
Pd (langfristige Prognose) USD/Unze 1.215 67 % 78 %

Tabelle 4 - Wirtschaftliche Parameter

Beschreibung Einheit Wert
Tagebaukosten CAD/t (abgebaut) 5,00
Untertagebaukosten CAD/t (abgebaut) 50,00
Aufbereitungskosten CAD/t (aufbereitet) 20,00
Kosten für Aufbereitungsrückstände (Tailings) CAD/t (aufbereitet) 2,50
Allgemein- und Verwaltungskosten CAD/t (aufbereitet) 5,00
Transportkosten CAD/t (Konzentrat) 185,00


Der Cutoff-Gehalt für die Mineralressourcen im Tagebau beträgt 0,20 % NiÄq und 0,55 % NiÄq für die Mineralressourcen im Untertagebau. Die Mineralressourcen in einem Tagebau berücksichtigen nicht die Verdünnung und die Verluste durch den Abbau. Für die Erstellung des Grubenumrisses wurden Grubenwandneigungen von 25 Grad im Deckgebirge und 45 Grad im Grundgebirge verwendet. Abbildung 2 zeigt den Nickeläquivalentgehalt (%NiÄq), die Klassifizierung der Mineralressourcen (angedeutet oder vermutet) sowie die potenzielle Abbaumethode (Tagebau oder Untertagebau).

Abbildung 2 - Längsschnitt durch die Mineralressourcenschätzung für das Projekt Nisk 2023 mit Angabe des Nickeläquivalentgehalts (% NiÄq), der Mineralressourcenklassifizierung (angedeutet bzw. vermutet) sowie der potenziellen Abbaumethode (Tagebau bzw. Untertagebau).

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72826/PNPN_112923_DEPRcom.002.png

Wir haben bei den Bohrungen in der Lagerstätte hervorragende Arbeit geleistet, unsere qualifizierten Sachverständigen haben eine sehr solide Gesamtstudie vorgelegt, und die Lagerstätte weist weiterhin Wachstumspotenzial auf. In Verbindung mit der FLEET-Untersuchung und den Anstrengungen, die wir bei der geologischen Interpretation und der 3D-Modellierung von Nisk Main unternommen haben, kann man mit gutem Gewissen sagen, dass wir ein neues Niveau des geologischen Verständnisses für unser Konzessionsgebiet erreicht haben, und zwar in vielerlei Hinsicht. Es hat uns nicht nur ermöglicht, die tatsächliche Ressource durch ihren geologischen Kontext einzugrenzen, sondern das bessere Verständnis der Nickelverteilung innerhalb dieses Kontextes hat bereits zur Entwicklung neuer potenzieller Zielgebiete geführt. Wir sind begeistert von der Interpretation in größerem Maßstab, die darauf hindeutet, dass sich Nisk Main möglicherweise in angrenzenden Strukturbereichen wiederholen könnte. Es ist geplant, dies in naher Zukunft weiterzuverfolgen, kommentierte Kenneth Williamson, VP Exploration.


Qualifizierter Sachverständiger

Kenneth Williamson, Géo, M.Sc., VP Exploration bei Power Nickel, ist der qualifizierte Sachverständige, der die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen geprüft und genehmigt hat.


Über Power Nickel Inc.

Power Nickel ist ein kanadisches Junior-Explorationsunternehmen, das sich auf Prospektionsgebiete mit hochgradigen Kupfer-, Gold- und Batteriemetallvorkommen in Kanada und Chile konzentriert.

Am 1. Februar 2021 schloss Power Nickel (damals unter dem Namen Chilean Metals) eine Optionsvereinbarung zum Erwerb von bis zu 80 % des Projekts Nisk von der Critical Elements Lithium Corp. (CRE:TSXV) ab.

Das Konzessionsgebiet NISK umfasst eine große Landfläche (20 Kilometer Streichlänge) mit zahlreichen hochgradigen Abschnitten. Power Nickel, ehemals Chilean Metals, konzentriert sich auf die Bestätigung und Erweiterung seiner aktuellen hochgradigen Nickel-Kupfer-PGE-Mineralisierung innerhalb der historischen Ressource durch die Erstellung einer neuen NI 43-101-konformen Mineralressourcenschätzung, die Identifizierung zusätzlicher hochgradiger Mineralisierungen und die Entwicklung eines Verfahrens zur potenziellen verantwortungsvollen Produktion von Nickelsulfaten für Batterien, die in der Elektrofahrzeugindustrie verwendet werden.

Power Nickel (damals noch Chilean Metals) hat am 8. Juni 2021 bekannt gegeben, dass eine Vereinbarung über den Erwerb sämtlicher Rechte am Projekt Golden Ivan im Zentrum des Golden Triangle abgeschlossen wurde. Laut Berichten beherbergt das Golden Triangle Mineralressourcen (ehemalige Produktionsmengen und aktuelle Ressourcen) im Umfang von insgesamt 67 Millionen Unzen Gold, 569 Millionen Unzen Silber und 27 Milliarden Pfund Kupfer. Dieses Konzessionsgebiet beherbergt zwei bekannte Mineralvorkommen (Golderz und Magee) sowie einen Teil des ehemaligen Förderbetriebs Silverado, wo Berichten zufolge zwischen 1921 und 1939 ein Abbau erfolgte. Diese Mineralvorkommen werden als polymetallische Erzgänge beschrieben, die die entsprechenden Mengen an Silber, Blei, Zink, plus/minus Gold und plus/minus Kupfer beinhalten.

Power Nickel ist außerdem 100%iger Eigentümer von fünf Konzessionen mit mehr als 50.000 Acres Fläche, die sich in strategisch günstiger Lage im ertragreichen Eisenoxid-Kupfer-Gold-Gürtel im Norden Chiles befinden. Das Unternehmen verfügt außerdem über eine NSR-Gebührenbeteiligung von 3 % auf die zukünftigen Fördermengen aus der Kupfer-Molybdän-Lagerstätte Copaquire, die vor Kurzem an eine Tochtergesellschaft von Teck Resources Inc. verkauft wurde. Gemäß den Bedingungen des Kaufvertrags ist Teck berechtigt, jederzeit ein Drittel der NSR-Gebühr von 3 % für 3 Mio. Dollar zurückzukaufen. Das Konzessionsgebiet Copaquire grenzt an den von Teck betriebenen Kupferproduktionsbetrieb Quebrada Blanca in Chiles erster Region.



Für weitere Informationen über Power Nickel Inc. wenden Sie sich bitte an:

Herrn Duncan Roy, VP Investor Relations
416-580-3862
duncan@powernickel.com

Power Nickel Inc.
The Canadian Venture Building
82 Richmond St East, Suite 202
Toronto, ON



Weder die TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungsorgane die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze als zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf das Unternehmen angesehen werden können. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch die Wörter erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, potenziell, deutet darauf hin, Gelegenheit, möglich und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind, oder die besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, können, könnten oder sollten. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, unterliegen Risiken und Ungewissheiten, und die tatsächlichen Ergebnisse oder Gegebenheiten können erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu diesen wesentlichen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem der Zeitpunkt, zu dem das Unternehmen die Privatplatzierung oder die zweite Nisk-Option abschließt, oder das Risiko, dass diese Transaktionen überhaupt nicht zustande kommen; die Fähigkeit, ausreichend Kapital aufzubringen, um seine Verpflichtungen im Rahmen seiner Grundstücksverträge zu erfüllen; die Fähigkeit, seine Grundstücke und Konzessionen in gutem Zustand zu erhalten; seine Projekte zu erkunden und zu entwickeln; Änderungen der wirtschaftlichen Bedingungen oder der Finanzmärkte; die inhärenten Gefahren, die mit der Mineralexploration und dem Bergbaubetrieb verbunden sind; zukünftige Preise für Nickel und andere Metalle; Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen; die Genauigkeit von Mineralressourcen- und Reservenschätzungen; das Potenzial für neue Entdeckungen; die Fähigkeit des Unternehmens, die erforderlichen Genehmigungen und Zustimmungen zu erhalten, die für die Exploration, die Bohrungen und die Erschließung der Projekte erforderlich sind, und, falls diese akzeptiert werden, diese Lizenzen und Genehmigungen rechtzeitig im Hinblick auf die Pläne und Geschäftsziele des Unternehmens für das jeweilige Projekt zu erhalten; die allgemeine Fähigkeit des Unternehmens, seine Mineralressourcen zu vermarkten; und Änderungen von Umwelt- und anderen Gesetzen oder Vorschriften, die sich auf den Betrieb des Unternehmens, die Einhaltung von Umweltgesetzen und -vorschriften, die Abhängigkeit von wichtigen Führungskräften und den allgemeinen Wettbewerb in der Bergbaubranche auswirken könnten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Power Nickel Inc.
Bergbau
A3CUEW
CA7393011092

Copyright © Minenportal.de 2006-2024 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.