• Donnerstag, 02 April 2020
  • 01:08 Uhr Frankfurt
  • 00:08 Uhr London
  • 19:08 Uhr New York
  • 19:08 Uhr Toronto
  • 16:08 Uhr Vancouver
  • 10:08 Uhr Sydney

Nyrstar, Freundliches Angebot nach Kanada

16.11.2010  |  Rainer Hahn
RTE Stuttgart - (www.rohstoffe-go.de) - Gleich zwei Meldungen lassen die Börse auf Nyrstar blicken. Die Belgier wollen eine neue Akquisition tätigen. Gleichzeitig steht eine große Finanzierungsrunde an.

Nyrstar (WKN: A0M58B), der größte Zinkproduzent der Welt, hat Interesse am Kauf von Farallon Mining (WKN: A0RPJH) aus Kanada. Damit würde man eine große Mine in Mexiko erwerben können. Farallon Mining besitzt rund 160 Kilometer von Mexiko City entfernt im Bundesstaat Guerrero die Liegenschaft Campo Morado. Seit April 2009 wird dort in der Mine G9 produziert. Zu dem insgesamt 12.000 Hektar großen Areal, das in sechs Teilbereiche aufgeteilt ist, gehören zudem die Liegenschaften von Reforma, El Largo, El Rey und Naranjo, von denen man sich viel verspricht.

Bei Farallon Mining stößt das belgische Angebot auf offene Arme. Die Unternehmensspitze hat die Aktionäre aufgefordert die Offerte anzunehmen. Nyrstar will für jede Aktie von Farallon Mining 0,80 Kan. Dollar bieten. Umgerechnet hat die Offerte somit einen Wert von 409 Millionen Dollar oder 296 Millionen Euro. Im Vergleich zum letzten Schlusskurs wollen die Belgier einen Aufschlag von 23 Prozent zahlen. Berücksichtigt man den Durchschnittskurs der vergangenen 20 Handelstage, liegt der Aufschlag bei 32 Prozent. Ein Großaktionär der Kanadier hat bereits angekündigt, dem freundlichen Übernahmeangebot zuzustimmen, das Management will seine Aktien ebenfalls abgeben. Somit hat Nyrstar bereits Zusagen über fast 19 Prozent der Aktien. Ziel ist es jedoch, mindestens 66 Prozent aller ausstehenden Papiere einzusammeln. Finanziert werden soll die Akquisition mit liquiden Mitteln und Krediten. Beobachter loben den anstehenden Zukauf. Bei KBC Securities hält man den Kauf in dieser Form für ziemlich attraktiv.

Nyrstar will die Produktion auf G9 deutlich ausbauen. Bis 2012 soll der Gesteinsabbau um rund 60 Prozent erhöht werden. Jährlich sollen dann 70.000 Tonnen Zink, 8.000 Tonnen Kupfer, 7.000 Tonnen Blei, 3 Millionen Unzen Silber und 35.000 Unzen Gold gefördert werden. Zum Vergleich: In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres wurden auf G9 etwa 34.000 Tonnen Zink, 1,3 Millionen Unzen Silber und knapp 14.000 Unzen Gold ans Tageslicht geholt.

Eine fast gleichzeitig angekündigte Kapitalerhöhung will Nyrstar ausdrücklich nicht auf die Akquisition beziehen. Diese erste Kapitalerhöhung seit dem Börsengang im Oktober 2007 soll vielmehr das Eigenkapital stärken und der kommenden strategischen Ausdehnung dienen. Nyrstar ist ein Spezialist im Erwerb von Zinkminen. Zuletzt hat man in den USA und Peru sein Portfolio vergrößert. Zum Besitz der Belgier gehören zudem Areale in Australien, Grönland und Finnland.

Die im Sommer 2011 anstehende Kapitalrunde, die von der Deutschen Bank und Goldman Sachs begleitet werden soll, kann dem Unternehmen nach derzeitigem Planungsstand rund 500 Millionen Euro einbringen. Bei der Kapitalerhöhung können Altaktionäre ihre Bezugsrechte geltend machen. Die drei größten Anteilseigner, BlackRock, Glencore und Umicore, haben bereits beteuert, dass sie neue Papiere übernehmen werden. Eine außerordentliche Hauptversammlung muss die Kapitalerhöhung am 14. Dezember genehmigen. An der Börse reagiert man auf die Ankündigung etwas verschnupft. Papiere von Nyrstar fallen um rund 8 Prozent.



Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und ROHSTOFFE-GO und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen ROHSTOFFE-GO und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Nyrstar NV
Bergbau
A2AKN7
BE0974294267

Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.