• Sonntag, 07 Juni 2020
  • 07:57 Uhr Frankfurt
  • 06:57 Uhr London
  • 01:57 Uhr New York
  • 01:57 Uhr Toronto
  • 22:57 Uhr Vancouver
  • 15:57 Uhr Sydney

Harmony Gold mit neuer Chance

28.11.2019  |  Christian Kämmerer
Das südafrikanische Minenunternehmen Harmony Gold Mining Co. Ltd. verbleibt in einem zähen Modus und so ist die Situation ähnlich wie zum Sommerausklang. Die dabei bereits mehrfach getestete Unterstützungszone rund um 3,00 USD, bleibt hierbei im derzeit schwachen Handelsmonat erneut zu beachten. Eine neuerliche Einstiegschance eröffnet sich in diesem Kontext zugleich. Mehr dazu im Nachgang.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Aufgrund des heutigen Feiertages in den USA "Thanksgiving" bleiben die US-Börsen geschlossen und auch morgen dürfte sich nicht allzu viel abspielen. Der November verabschiedet sich folglich mit wenig Ruhm und einem Verlust (heutiger Stand) von mehr als 12%. Ein weiterer bzw. temporärer Rücklauf bis unter die Marke von 3,00 USD sollte durchaus einkalkuliert werden, sodass zwischen 2,90 und 3,00 USD genau darauf geachtet werden sollte, ob die Bullen sich dem bärischen Druck erneut entgegenstellen können.

Gelingt nämlich abermals eine Stabilisierung, sollte man mit Zugewinnen bis 3,40 USD bzw. dem folgend bis zum Reaktionshoch vom August bei 3,86 USD rechnen. Grundsätzlich erlaubt sich, oberhalb von 3,00 USD, eine mittelfristige Performance bis in die Zone von 4,75 USD. Dieser Bereich kennzeichnet sich durch die im Jahr 2016 erfolgten Bewegungshochs und stellt daher das nächste Ziel dar. Wichtig dafür bleibt natürlich die zweifelsfreie Verteidigung des Unterstützungslevels rund um 3,00 USD je Anteilsschein.

Zu tiefe Rücksetzer würden die Bären dominieren lassen und in der Folge Abgaben bis mindestens 2,70 USD provozieren. Speziell unter 2,60 USD wird die Situation zusehends kritischer und dementsprechend erlauben sich weitere Verluste bis zur Unterstützungslinie bei 2,35 USD. Zwar erscheint auch dort eine Stabilisierung denkbar, jedoch das generelle Chartbild bei solch starken Abgaben klar eingetrübt wäre.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Mit den jüngsten Abgaben erscheint ein weiterer Test der Unterstützungszone von 2,90 bis 3,00 USD denkbar. Erfolgt dort abermals eine Stabilisierung, erlaubt sich eine Anschlusserholung bis 3,40 USD und dem folgend bis zum Reaktionshoch vom August bei 3,86 USD. Oberhalb dessen eröffnet sich mittelfristiger Spielraum bis 4,75 USD.


Short Szenario:

Ein Test der runden Marke von 3,00 USD erscheint kaum vermeidbar. Sollten sich die Kurse jedoch tiefer einbohren, ist insbesondere auf den Bereich von 2,70 USD zu achten. Unterhalb von 2,60 USD sollte man nämlich mit größeren Verlusten bis hin zur Horizontalunterstützung bei 2,35 USD rechnen.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Harmony Gold Mining Co. Ltd.
Bergbau
851267
ZAE000015228

Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.