• Mittwoch, 10 August 2022
  • 18:27 Uhr Frankfurt
  • 17:27 Uhr London
  • 12:27 Uhr New York
  • 12:27 Uhr Toronto
  • 09:27 Uhr Vancouver
  • 02:27 Uhr Sydney

Newmont Corp. zeigt sich ausbruchsfreudig

14.01.2022  |  Christian Kämmerer
Das amerikanische Minenunternehmen Newmont Corp. konnte zum Ausklang des Jahres 2021 die Unterstützungszone von rund 53,85 USD mit Bravour verteidigen. Vielmehr noch, es gelang sogar der Anstieg über den Widerstandsbereich von 59,25 USD, sodass die zuletzt wieder angezogenen Kurse unter einem guten Stern stehen. Mehr dazu im Nachgang.

Open in new window
Quelle Chart: Guidants


Fazit:

Der Ausbruch über 59,25 USD scheint nunmehr bestätigt, sodass es grundsätzlich weitere Zugewinne in den kommenden Tagen/Wochen geben sollte. Insbesondere über dem letzten Reaktionshoch bei 62,18 USD, sollte der nächste Widerstandsbereich von knapp 64,00 USD angepeilt werden können. Gelingt darüber eine Etablierung, sollte die Relativierung des Ausverkaufs vom letzten Sommer auf der Agenda stehen. Dies würde im Bestfall eine weitere Performance in Richtung von 70,00 USD in Aussicht stellen, bevor die Hochs vom Frühjahr 2021 angesteuert werden könnten.

Kommt es hingegen nochmals zu einem Rücklauf bis 60,00 bzw. 59,00 USD, wäre dies durchaus nochmals als nachträgliche Einstiegschance zu interpretieren, solange das Level von 59,00 USD nicht nachhaltig unterschritten wird. Sollte es nämlich dazu kommen, müsste man weitere Rücksetzer einkalkulieren. Diese erlauben grundsätzlichen Spielraum bis zur Unterstützungszone um 53,50 USD. Dort wartet eine Nachfragezone, welche den möglichen Verkaufsdruck zunächst stoppen sollte.

Unterhalb von 53,00 USD würde es dann jedoch kritisch werden. Doch dazu erst mehr, sofern es tatsächlich eine solche Schwächephase bei der Aktie geben sollte.

Open in new window
Quelle Chart: Guidants


Long Szenario:

Der Anfang ist gemacht und mit dem Anstieg über 59,25 USD der Weg für eine weitere Performance bis zunächst rund 64,00 USD geebnet. Gelingt auch der Ausbruch und die Etablierung darüber, wäre mittelfristiges Aufwärtspotenzial in Richtung der Marke von 70,00 USD gegeben.


Short Szenario:

Die Bullen sind derzeit im Vorteil, sodass einzig ein nochmaliger Rücksetzer an das Ausbruchslevel von 59,25 USD mögliche Short-Chance bei Durchbruch eröffnen könnte. Speziell unterhalb von 59,00 USD müsste man nämlich mit weiteren Verlusten bis mindestens 53,50 USD rechnen.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Newmont Corp.
Bergbau
853823
US6516391066

Copyright © Minenportal.de 2006-2022 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.