• Montag, 22 Juli 2024
  • 16:43 Uhr Frankfurt
  • 15:43 Uhr London
  • 10:43 Uhr New York
  • 10:43 Uhr Toronto
  • 07:43 Uhr Vancouver
  • 00:43 Uhr Sydney

Royal Road und MSB Holdings schließen Joint-Venture-Aktionärsvertrag für Mineralienexploration ab

03.06.2023  |  Newsfile
Toronto, 2. Juni 2023 - Royal Road Minerals Ltd. (TSXV: RYR) ("Royal Road" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass es mit MSB Holdings Limited ("MSB") einen Joint-Venture-Anteilseigner-Vertrag (der "Vertrag") über die Gründung eines neuen Unternehmens ("JVCO") zum Zweck der Exploration von Kupfer, Gold und anderen Metallen in einem Gebiet von Interesse geschlossen hat, welches das Königreich Saudi-Arabien ("KSA") und beliebige andere Gebiete (unter anderem auch die Mitgliedsstaaten des Golfkooperationsrates) umfasst, die zwischen Royal Road und MSB (jeweils eine "Vertragspartei" und zusammen "die Vertragsparteien") vereinbart werden können.

Im Februar dieses Jahres schlossen Royal Road und MSB eine strategische Allianz und eine unverbindliche Absichtserklärung in Bezug auf die Exploration von Kupfer, Gold und anderen Metallen im Königreich Saudi-Arabien ab (siehe Pressemitteilung vom 9. Februar 2023). Auf der Grundlage des Vertrags über die strategische Allianz wurde ein System zur Entscheidungshilfe für die Exploration entwickelt, es wurden vorrangige Zielgebiete festgelegt und ein erstes 12-monatiges Arbeitsprogramm sowie ein Finanzierungsplan für Explorationsarbeiten im KSA aufgestellt. In der Absichtserklärung war eine Exklusivitätsfrist vorgesehen, während der sich die Vertragsparteien nun auf die Bedingungen für einen Joint-Venture-Anteilseigner-Vertrag zur Gründung von JVCO geeinigt haben. JVCO soll im KSA registriert werden und wird zu gleichen Teilen im Besitz der beiden Vertragsparteien sein.


Die Vereinbarung lautet, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung, wie folgt:

- Jede Vertragspartei hält 50 Prozent der ausgegebenen Aktien von JVCO und der Vorstand von JVCO setzt sich paritätisch aus von Royal Road und MSB ernannten Mitgliedern zusammen. Sinkt die Beteiligung einer Vertragspartei an JVC auf 30 % oder weniger der ausgegebenen Aktien von JVCO, ist diese Vertragspartei nicht mehr berechtigt, Mitglieder in den Vorstand zu entsenden.

- Royal Road wird als Betreiber von JVCO fungieren und der gesamte Betrieb von JVCO wird auf der Grundlage eines von Royal Road erstellten und vom Vorstand von JVCO genehmigten Programms und Finanzierungsplans durchgeführt.

- Versäumt es eine Vertragspartei, ihren jeweiligen Anteil an den gemäß einem Programm und Finanzierungsplan erforderlichen Mitteln fristgerecht zu finanzieren, so führt dies zu einer anteiligen Verwässerung ihrer Beteiligung an JVCO.

- Sofern sie mehr als 30 % der insgesamt ausgegebenen Anteile an JVCO besitzt, hat die Vertragspartei, die ihren Beitrag nicht leistet, das Recht, ihren Anteil von 50 % wiederzuerlangen, sobald der Vorstand ein weiteres Programm und einen weiteren Finanzierungsplan genehmigt hat, die eine weitere Finanzierung durch die Vertragsparteien erfordern.

- Eine Verwässerung auf unter 20 % wird in eine Netto-Schmelzlizenzgebühr von 2 % umgewandelt.

- Der Vertrag enthält die üblichen Sperrklauseln, Übertragungsbeschränkungen und andere Angelegenheiten, die der Zustimmung der Aktionäre vorbehalten sind.

Das Programm und der Finanzierungsplan für die ersten 12 Monate beläuft sich auf 2,1 Mio. USD. Ziel ist in erster Linie, ein wettbewerbsfähiges Landpaket zur Exploration im KSA zu sichern.

Dr. Tim Coughlin, Präsident und CEO von Royal Road, erklärte: "Die Arbeiten an unserem System zur Entscheidungshilfe für die Exploration und zur Bestimmung und Priorisierung von Explorationszielen haben bestätigt, dass der Arabische Schild eine der aussichtsreichsten Regionen der Welt ist. Unsere Interaktion mit Aufsichtsbehörden, anderen Regierungsmitgliedern und Kollegen aus der Explorations- und Bergbaubranche haben unsere Ansicht untermauert, dass das Königreich Saudi-Arabien ein Zielland ist, dass durch seine Unterstützung und Proaktivität beeindruckt. Der Bergbausektor hat einen hohen Stellenwert im Königreich und die nachhaltige Erschließung der Bodenschätze ist Teil der Vision 2030, gemäß derer das Königreich eine Schlüsselrolle bei der Versorgung mit wichtigen Metallen spielen will. Wir sind stolz darauf, mit MSB einen wirklich hervorragenden Partner gefunden zu haben, und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Wir wollen unsere Expertise in der Exploration und unsere Kenntnisse des Standorts nutzen, um entscheidend zu den Ambitionen des Königreichs und den globalen Bestrebungen nach wirtschaftlicher Sicherheit und einer gerechten und ausgewogenen Energiewende beizutragen."

Tareq Telmesani, CEO der MSB Holdings Group, erklärte: "Wir freuen uns, mit diesem Joint Venture erstmals in den Bergbausektor einzusteigen, und sind zuversichtlich, dass wir mit Royal Road einen hervorragenden Partner gefunden haben, mit dem wir uns auf eine lange und für beide Seiten vorteilhafte Beziehung freuen."



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Royal Road Minerals Ltd.
Tim Coughlin
+44 (0)1534 887166
info@royalroadminerals.com



Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (entsprechend der Definition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Warnhinweis: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen (zusammenfassend "zukunftsgerichtete Aussagen"), die die Zukunftspläne des Unternehmens und der Erwartungen des Managements beschreiben, dass ein angegebenes Ergebnis oder ein Zustand eintreten wird. Solche zukunftsgerichteten Aussagen bergen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens oder geschäftlichen Entwicklungen des Unternehmens bzw. der Rohstoffbranche wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten erwarteten Ergebnissen, Leistungen, Errungenschaften oder Entwicklungen abweichen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen gehören alle Angaben zu möglichen Ereignissen, Bedingungen oder Betriebsergebnissen, die auf Annahmen beruhen, unter anderem über die Allianz, die Absicht, ein Joint Venture zu gründen, einen entsprechenden Vertrag abzuschließen und Newco zu gründen, sowie ganz allgemein über künftige wirtschaftliche Bedingungen und Vorgehensweisen und Annahmen in Bezug auf behördliche Genehmigungen und erwartete Kosten und Ausgaben. Begriffe wie "planen", "voraussehen", "erwarten", "beabsichtigen", "vorhaben" und ähnliche Ausdrücke kennzeichnen zukunftsgerichtete Aussagen. Darunter fällt aber auch uneingeschränkt jede Aussage über zukünftige Ereignisse, Bedingungen oder Umstände. Zu den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens, die sich als falsch erweisen könnten, gehören u.a. die Explorationspläne des Unternehmens.

Das Unternehmen warnt davor, kein unangemessenes Vertrauen in solche zukunftsgerichteten Aussagen zu setzen, da diese nur zu dem Zeitpunkt gelten, an dem sie getätigt werden. Es gibt keine Garantie dafür, dass die erwarteten positiven Ergebnisse der Geschäftspläne oder des Betriebs des Unternehmens erzielt werden. Zu den Risiken und Ungewissheiten, die sich auf zukunftsgerichtete Aussagen auswirken können, gehören unter anderem: wirtschaftliche Marktbedingungen, erwartete Kosten und Ausgaben, behördliche Genehmigungen und andere Risiken, wie jeweils in den Einreichungen des Unternehmens bei Wertpapieraufsichtsbehörden der kanadischen Provinzen oder anderen Behörden aufgeführt. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Plänen, Schätzungen, Projektionen, Überzeugungen und Meinungen der Unternehmensleitung. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, wenn sich die Annahmen in Bezug auf diese Pläne, Schätzungen, Projektionen, Überzeugungen und Meinungen ändern.

To view the source version of this press release, please visit: https://www.newsfilecorp.com/release/168632

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Royal Road Minerals Ltd.
Bergbau
A14R2F
JE00BWH5YF45

Copyright © Minenportal.de 2006-2024 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.