• Donnerstag, 30 November 2023
  • 01:51 Uhr Frankfurt
  • 00:51 Uhr London
  • 19:51 Uhr New York
  • 19:51 Uhr Toronto
  • 16:51 Uhr Vancouver
  • 11:51 Uhr Sydney

IsoEnergy und Consolidated Uranium kündigen Fusion an

27.09.2023  |  IRW-Press
Gleichzeitiges EQUITY-Angebot mit Unterstützung bestehender Cornerstone-Investoren

Saskatoon und Toronto, 27. September 2023 - IsoEnergy Ltd. ("IsoEnergy") (TSXV: ISO; OTCQX: ISENF) und Consolidated Uranium Inc. ("Consolidated Uranium" oder "CUR") (TSXV: CUR; OTCQX: CURUF) freuen sich, bekannt zu geben, dass sie eine endgültige Vereinbarung über eine Aktienfusion von IsoEnergy und Consolidated Uranium (die "Vereinbarung") abgeschlossen haben, Gemäß dieser Vereinbarung wird IsoEnergy alle ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Consolidated Uranium, die sich nicht bereits im Besitz von IsoEnergy oder seinen verbundenen Unternehmen befinden (die "CUR-Aktien"), durch einen gerichtlich genehmigten Plan of Arrangement gemäß dem Business Corporations Act (Ontario) erwerben (das "Arrangement" oder die "Fusion").

Gemäß den Fusionsbedingungen erhalten die Aktionäre von Consolidated Uranium (die "Aktionäre von Consolidated Uranium") 0,500 Stammaktien von IsoEnergy (jede ganze Aktie, eine "IsoEnergy-Aktie") für jede CUR-Aktie (das "Umtauschverhältnis"). Das Umtauschverhältnis wurde unter Berücksichtigung der jüngsten gewichteten Durchschnittspreise von IsoEnergy und Consolidated Uranium für den Zeitraum bis zum 26. September 2023 ermittelt. Der implizite, vollständig verwässerte Wert des Eigenkapitals des fusionierten Unternehmens (das "Unternehmen") wird auf etwa 903,5 Millionen $ geschätzt. Nach Abschluss des Zusammenschlusses werden die bestehenden Aktionäre von IsoEnergy und Consolidated Uranium ca. 70,5 % bzw. 29,5 % des Unternehmens auf einer vollständig verwässerten In-the-money-Basis besitzen.


Strategische Gründe für den Zusammenschluss

- Gebaut für den aktuellen Uranmarkt: Wir verfügen über eine beeindruckende Reihe von Projekten mit beträchtlichen aktuellen und historischen Ressourcen in führenden Uranabbaugebieten, die sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien befinden und kurz-, mittel- und langfristig von steigenden Uranpreisen profitieren.

- Fokussierte Produktionsstrategie: Mit dem Ziel des Aufbaus eines weltweit bedeutenden Uranproduzenten, der in mehreren Ländern tätig ist, wird sich das Unternehmen auf die Wiederaufnahme, Entwicklung und Erkundung seiner Projekte konzentrieren und gleichzeitig versuchen, das Portfolio durch Fusionen und Übernahmen weiter auszubauen.

- Komplementäre Projektbasis: Es entsteht ein global diversifiziertes Uranunternehmen mit kurzfristigen Produktions-, Erschließungs- und Explorationsprojekten in erstklassigen Rechtsgebieten, das sich auf die weltweit höchstgradig angezeigte Uranressource im kanadischen Athabasca-Becken und vollständig genehmigte konventionelle Uranminen in den USA stützt, die für eine rasche Wiederinbetriebnahme bereit sind.

- Globales Explorationspotenzial: Bietet Anlegern ein erhebliches Explorationspotenzial über eine diversifizierte Pipeline von Grundstücken in Kanada, den USA, Australien und Argentinien.

- Hervorragende Führung: Das kombinierte Board und Management verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und eine nachgewiesene Erfolgsbilanz in allen Bereichen der Uranexploration, der Erschließung und des Betriebs sowie über branchenführende Kapitalmarktexpertise, einschließlich M&A und Finanzen.

- Verbessertes Kapitalmarktprofil mit starker Aktionärsbasis: Mit einer Pro-forma-Börsenkapitalisierung von 903,5 Mio. $ wird das Unternehmen zu den 10 größten börsennotierten Uranunternehmen der Welt gehören, was einen besseren Zugang zu Kapital und Handelsliquidität, eine gestärkte Position für künftige Fusionen und Übernahmen sowie eine erhöhte Attraktivität für Investoren und Versorgungsunternehmen ermöglicht. Darüber hinaus wird das Unternehmen von Unternehmen und institutionellen Anlegern wie NexGen Energy Ltd., Energy Fuels Inc. und Mega Uranium Ltd. sowie von Uran-ETFs unterstützt werden.

- Wachsende Uranmarktpräsenz: Größe und Fachwissen schaffen die Möglichkeit, die kommerzielle Beteiligung am Kernbrennstoffmarkt zu erhöhen.


Der Präsident und CEO von IsoEnergy, Tim Gabruch, kommentierte:

"Wir sind sehr erfreut über diese Transaktion, da sie ein neues, diversifiziertes, branchenführendes Uranerschließungs- und -explorationsunternehmen von größerer Größe schafft, das sich auf das Wachstum in Kanada, den Vereinigten Staaten und Australien, den wichtigsten Urangebieten der Welt, konzentriert. Dieser Zusammenschluss bietet unseren bestehenden Aktionären und neuen Investoren eine noch größere Chance, am enormen Aufwärtspotenzial unseres Anlagenportfolios zu partizipieren, und das zu einer Zeit, in der die Stimmung und die Unterstützung für den Nuklearsektor und die Uranindustrie im Besonderen zunehmend positiv sind. Gemeinsam verfügen unsere außergewöhnlichen Teams über die technische, kapitalmarktbezogene und uranindustrielle Expertise, um durch den Ausbau des kombinierten Unternehmens zum Uranunternehmen erster Wahl einen erheblichen Mehrwert für die Aktionäre zu schaffen."


Der Vorsitzende und CEO von Consolidated Uranium, Philip Williams, kommentierte:

"Es gibt viele Gemeinsamkeiten zwischen IsoEnergy und Consolidated Uranium. Die Anlagenportfolios und die Kultur unserer beiden Unternehmen ergänzen sich und bieten unseren jeweiligen Aktionären ein Engagement in einem größeren Unternehmen mit einem bewährten Führungsteam, einer starken Entwicklungs- und Explorationspipeline sowie einer verbesserten Position auf den Kapitalmärkten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit IsoEnergy, um das erfolgreiche Wachstum des Unternehmens und seines robusten Anlagenportfolios voranzutreiben."


Vorteile für die Aktionäre von Consolidated Uranium

- Dies steht im Einklang mit der Wachstumsstrategie von CUR, die eine Diversifizierung über die besten Projekte in den besten Ländern vorsieht.

- Zugang zum Athabasca-Becken, einem führenden Urangebiet, mit der hochgradigen Lagerstätte Hurricane und einem Portfolio an hochwertigen Projekten im Explorationsstadium.

- Komplementäre Management- und Technikteams mit Schwerpunkt auf Produktion, Erschließung und Exploration.

- Die Hinzufügung von NexGen Energy Ltd. als Hauptaktionär des Unternehmens erhöht die Marktwahrnehmung und hat das Potenzial, kontinuierliche finanzielle und technische Unterstützung zu leisten.

- Die zunehmende Größe schafft eine stärkere Plattform für künftige Fusionen und Übernahmen.

- Beteiligung an einem größeren Unternehmen mit besserem Zugang zu Kapital, verbesserter Liquidität und erweiterter Research-Abdeckung.

- Signifikante und proportionale Vertretung der Geschäftsführung und des Verwaltungsrats im Pro-forma-Unternehmen.

Vorteile für IsoEnergy-Aktionäre

- Wertsteigernd für den Nettoinventarwert (NAV).

- Fügt eine beträchtliche historische Mineralressourcenbasis mit beträchtlichem Aufwärtspotenzial Eine qualifizierte Person hat keine ausreichende Arbeit geleistet, um die historischen Schätzungen als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven zu klassifizieren, und weder IsoEnergy noch CUR behandeln die historischen Schätzungen als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven.
hinzu, einschließlich der größten unerschlossenen Uranressource in den Vereinigten Staaten.

- Beteiligung an hochwertigen, kurzfristig produzierenden Uranminen in Utah und ein strategisches Portfolio an vielversprechenden Uranexplorationsgrundstücken in erstklassigen Rechtsgebieten.

- Potenzielle Neubewertung aufgrund der kurzfristigen Produktion, der größeren Größe, der Diversifizierung der Anlagen und der geografischen Verteilung sowie der zusätzlichen Explorationsmöglichkeiten.

- Besser positioniert für Wachstum durch Fusionen und Übernahmen.

- Die größere Größe wird dem Unternehmen einen besseren Zugang zu Kapital und zusätzliche Liquidität verschaffen.


Management Team & Vorstand

Das Board of Directors des Unternehmens (das "Board des Unternehmens") wird aus sechs Direktoren bestehen, von denen vier von IsoEnergy aus den bestehenden IsoEnergy-Direktoren ausgewählt wurden, nämlich Richard Patricio (der zum Vorsitzenden ernannt wird), Leigh Curyer (der zum stellvertretenden Vorsitzenden ernannt wird), Chris McFadden und Peter Netupsky, und von denen zwei von Consolidated Uranium ausgewählt werden, nämlich Philip Williams und ein weiterer Direktor aus den bestehenden CUR-Direktoren.

Das Senior Management Team des Unternehmens wird Philip Williams als Chief Executive Officer, Tim Gabruch als President, Darryl Clark als Executive Vice President Exploration & Development, Graham du Preez als Chief Financial Officer, Marty Tunney als Chief Operating Officer und Dan Brisbin als Vice President, Exploration, umfassen.


Empfehlungen des Verwaltungsrats

Empfehlung des Sonderausschusses und des Verwaltungsrats der Consolidated Uranium


Der Vorstand von Consolidated Uranium (der "Vorstand von Consolidated Uranium") ernannte einen Sonderausschuss (der "Sonderausschuss von Consolidated Uranium"), der das Arrangement prüfen und dem Vorstand von Consolidated Uranium eine Empfehlung geben sollte. Nach Rücksprache mit seinen Finanz- und Rechtsberatern und auf einstimmige Empfehlung des Consolidated Uranium Special Committee entschied das Consolidated Uranium Board einstimmig, dass das Arrangement im besten Interesse von Consolidated Uranium ist, und genehmigte das Arrangement Agreement. Dementsprechend empfiehlt das Board von Consolidated Uranium den Aktionären von Consolidated Uranium einstimmig, für den Beschluss (den "Beschluss zum Arrangement") zur Genehmigung des Arrangements zu stimmen.

TD Securities Inc. und Eight Capital haben dem Vorstand von Consolidated Uranium bzw. dem Sonderausschuss von Consolidated Uranium jeweils eine Fairness Opinion vorgelegt, die besagt, dass die Gegenleistung, die die Anteilseigner von Consolidated Uranium (mit Ausnahme von IsoEnergy) im Rahmen des Zusammenschlusses erhalten werden, zum Zeitpunkt dieser Opinion und auf der Grundlage und vorbehaltlich der in der jeweiligen Opinion genannten Annahmen, Einschränkungen und Qualifikationen für die Anteilseigner von Consolidated Uranium (mit Ausnahme von IsoEnergy) aus finanzieller Sicht fair ist (die "Consolidated Uranium Fairness Opinions").

Der vollständige Wortlaut der Fairness Opinions von Consolidated Uranium, in denen unter anderem die getroffenen Annahmen, die angewandten Verfahren, die berücksichtigten Faktoren und die Einschränkungen und Qualifikationen der durchgeführten Prüfung sowie die Bedingungen des Arrangements beschrieben werden, wird im Management-Informationsrundschreiben von Consolidated Uranium (das "Rundschreiben von Consolidated Uranium") enthalten sein, das den Aktionären von Consolidated Uranium im Hinblick auf eine außerordentliche Versammlung der Aktionäre von Consolidated Uranium zur Prüfung des Arrangements (die "Versammlung von Consolidated Uranium"), die voraussichtlich im November 2023 stattfinden wird, zugestellt werden soll.


Empfehlung des IsoEnergy-Rates

Nach Rücksprache mit seinen Finanz- und Rechtsberatern hat der Vorstand von IsoEnergy ("IsoEnergy-Vorstand") einstimmig entschieden, dass das Arrangement im besten Interesse von IsoEnergy ist und hat die Arrangement-Vereinbarung genehmigt.

Canaccord Genuity Corp. hat dem Vorstand von IsoEnergy eine Fairness Opinion vorgelegt, die besagt, dass zum Zeitpunkt dieser Stellungnahme und auf der Grundlage und vorbehaltlich der darin dargelegten Überlegungen, Annahmen, Einschränkungen und Qualifikationen die im Rahmen des Arrangements zu erbringende Gegenleistung aus finanzieller Sicht für IsoEnergy fair ist (die Fairness Opinion von IsoEnergy").


Zusammenfassung des Zusammenschlusses

Das Arrangement wird durch einen gerichtlich genehmigten Plan of Arrangement gemäß dem Business Corporations Act (Ontario) durchgeführt, der (i) die Genehmigung des Ontario Superior Court of Justice (Commercial List) und (ii) die Zustimmung von (A) 66 /23 % der von den Consolidated Uranium-Aktionären für den Arrangement-Beschluss abgegebenen Stimmen erfordert; und (B) falls erforderlich, einer einfachen Mehrheit der von den konsolidierten Uranium-Aktionären für den Beschluss über das Arrangement abgegebenen Stimmen, mit Ausnahme der CUR-Aktien, die von den in den Buchstaben (a) bis (d) des Abschnitts 8 beschriebenen Personen gehalten oder kontrolliert werden.1(2) des Multilateral Instrument 61-101 - Protection of Minority Security Holders in Special Transactions (Schutz von Minderheitsaktionären bei Sondertransaktionen) beschrieben sind, auf der Consolidated Uranium Versammlung.

Alle Direktoren und leitenden Angestellten von Consolidated Uranium sowie Energy Fuels Inc. und Mega Uranium Ltd., die zusammen etwa 24 % der emittierten und ausstehenden CUR-Aktien repräsentieren, haben mit IsoEnergy Vereinbarungen zur Unterstützung der Stimmabgabe getroffen, in denen sie sich unter anderem dazu verpflichtet haben, bei der Versammlung von Consolidated Uranium für ihre CUR-Aktien zugunsten des Beschlusses zum Arrangement zu stimmen.

Das Arrangement Agreement enthält die für eine Transaktion dieser Art üblichen Zusicherungen und Gewährleistungen sowie die üblichen Übergangsregelungen für den Betrieb der jeweiligen Geschäfte von IsoEnergy und Consolidated Uranium. Das Arrangement Agreement sieht auch übliche Schutzmaßnahmen vor, einschließlich einer Kündigungsgebühr von 10,8 Mio. $, die von CUR unter bestimmten Umständen zu zahlen ist. Zusätzlich zu den Genehmigungen der Aktionäre und des Gerichts unterliegt der Abschluss des Zusammenschlusses den geltenden behördlichen Genehmigungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Genehmigung der TSX Venture Exchange (TSXV") und der Erfüllung bestimmter anderer Abschlussbedingungen, die für Transaktionen dieser Art üblich sind. Vorbehaltlich der Erfüllung dieser Bedingungen gehen IsoEnergy und Consolidated Uranium davon aus, dass der Zusammenschluss im vierten Quartal 2023 abgeschlossen sein wird.

Nach Abschluss der Fusion werden die IsoEnergy-Aktien weiterhin an der TSXV gehandelt, vorbehaltlich der Genehmigung der TSXV in Bezug auf die IsoEnergy-Aktien, die im Rahmen des Arrangements ausgegeben werden. Die Börsennotierung der CUR-Aktien an der TSXV wird nach Abschluss der Fusion eingestellt.

Einzelheiten zu diesen und anderen Bedingungen des Zusammenschlusses sind im Arrangement Agreement enthalten, das auf den SEDAR+-Profilen von IsoEnergy und Consolidated Uranium unter www.sedarplus.ca verfügbar sein wird. Die vollständigen Einzelheiten der Fusion werden auch im Rundschreiben von Consolidated Uranium enthalten sein, das auf dem SEDAR+-Profil von Consolidated Uranium verfügbar sein wird.


Gleichzeitige Privatplatzierung

Im Zusammenhang mit dem Arrangement hat IsoEnergy eine Vereinbarung mit Canaccord Genuity Corp., TD Securities Inc. und Eight Capital im Namen eines Konsortiums von Vermittlern (zusammen die "Vermittler") in Verbindung mit einer "bestmöglichen" Privatplatzierung von 4.667.000 Zeichnungsscheinen von IsoEnergy (die "Zeichnungsscheine") zu einem Ausgabepreis von 4,50 $ pro Zeichnungsschein (der "Angebotspreis") für einen Bruttoerlös von 21.001.500 $ (das "Angebot") getroffen. Im Zusammenhang mit dem Angebot haben NexGen Energy Ltd., Mega Uranium Ltd. und Energy Fuels Inc. (zusammen die Cornerstone-Investoren") ihre Absicht bekundet, bis zu 21.001.500 $ des Angebots zu zeichnen, vorbehaltlich der üblichen Bedingungen und der Erfüllung der Bedingungen des Angebots.

Die Vermittler haben die Option (die "Option der Vermittler"), den Umfang des Angebots um bis zu 3.150.225 $ durch den Verkauf von 700.050 zusätzlichen Zeichnungsscheinen zum Angebotspreis zu erhöhen, wobei diese Option der Vermittler jederzeit bis zu 48 Stunden vor Abschluss des Angebots ganz oder teilweise ausgeübt werden kann.

Jeder Zeichnungsschein berechtigt seinen Inhaber zum Erhalt einer IsoEnergy-Aktie ohne zusätzliche Gegenleistung und ohne weiteres Zutun des Inhabers am oder um den Tag des Vollzugs der Verschmelzung.

Der Nettoerlös aus dem Angebot wird zur Förderung der Exploration und Erschließung der Urananlagen des Unternehmens sowie als Betriebskapital und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Es wird erwartet, dass das Angebot am oder um den 19. Oktober 2023 abgeschlossen wird, wobei der Bruttoerlös des Angebots in einem Treuhandkonto verwahrt wird, bis die Bedingungen für die Freigabe des Treuhandkontos, einschließlich der Erfüllung der Bedingungen für den Abschluss des Zusammenschlusses, und bestimmte andere übliche Bedingungen erfüllt sind.


Beraterinnen und Berater

Canaccord Genuity Corp. fungiert als Finanzberater für IsoEnergy. Stikeman Elliott LLP fungiert als Rechtsberater für IsoEnergy.

TD Securities Inc. fungiert als Finanzberater von Consolidated Uranium. Cassels Brock & Blackwell LLP fungiert als Rechtsberater von Consolidated Uranium. Eight Capital hat dem Consolidated Uranium Special Committee eine Fairness Opinion vorgelegt.


Telefonkonferenz / Online-Seminar Details

IsoEnergy und Consolidated Uranium werden heute um 11:00 Uhr Eastern Standard Time ("EST") / 8:00 Uhr Pacific Standard Time ("PST") eine gemeinsame Telefonkonferenz / ein gemeinsames Online-Seminar veranstalten, um den Zusammenschluss zu besprechen. Den Teilnehmern wird empfohlen, sich fünf Minuten vor der geplanten Startzeit der Telefonkonferenz einzuwählen. Eine Präsentation wird vor der Telefonkonferenz / dem Online-Seminar auf den Websites von IsoEnergy und Consolidated Uranium zur Verfügung gestellt.


Online-Seminar-Details

Vortragende: Tim Gabruch, Präsident und CEO von IsoEnergy, und Philip Williams, Vorsitzender und CEO von Consolidated Uranium.

Datum / Uhrzeit: 27. September 2023 um 11:00AM EST / 8:00AM PST.

Webinar-Zugang: Die Teilnehmer können am Webinar teilnehmen, indem sie sich über den unten stehenden Link anmelden.

https://www.c-meeting.com/web3/joinTo/3WYDHYDEHKKUTR/trXssXc3TObhKIIBpsV8fg

Telefonischer Zugang: Bitte wählen Sie eine der folgenden Nummern.

Kanada/US gebührenfrei
- +1-844-763-8274

Toronto-Maut
- +1-647-484-8814

Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird nach der Telefonkonferenz auf den Websites von IsoEnergy und Consolidated Uranium verfügbar sein.


Erklärung der qualifizierten Person

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen, die in dieser Pressemitteilung in Bezug auf IsoEnergy enthalten sind, wurden von Dr. Darryl Clark, P.Geo., IsoEnergy Vice President, Exploration, erstellt, der eine "qualifizierte Person" (gemäß NI 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects) ist. Dr. Clark hat die offengelegten Daten überprüft. Weitere Informationen über das Projekt Larocque East des Unternehmens, einschließlich der Qualitätssicherung, der Qualitätskontrollverfahren und anderer Details der hierin enthaltenen Mineralressourcenschätzung, finden Sie im technischen Bericht vom 8. Juli 2022 auf dem Profil des Unternehmens unter www.sedarplus.ca.


Über IsoEnergy (ISIN CA46500E1079)

IsoEnergy Ltd. (TSXV: ISO) (OTCQX: ISENF) ist ein kapitalkräftiges Uranexplorations- und -erschließungsunternehmen mit einem Portfolio an aussichtsreichen Projekten im infrastrukturreichen östlichen Athabasca-Becken in Saskatchewan, Kanada. Im Jahr 2018 entdeckte IsoEnergy die hochgradige Lagerstätte Hurricane auf seinem zu 100 % unternehmenseigenen Grundstück Larocque East im östlichen Athabasca-Becken. Die Lagerstätte Hurricane verfügt über angezeigte Mineralressourcen von 48,61 Mio. Pfund U O38 basierend auf 63.800 Tonnen mit einem Gehalt von 34,5 % U O38 und abgeleitete Mineralressourcen von 2,66 Mio. Pfund U O38 basierend auf 54.300 Tonnen mit einem Gehalt von 2,2 % U O38 (8. Juli 2022). Die Hurricane-Lagerstätte befindet sich zu 100 % im Besitz von IsoEnergy und ist nicht mit Lizenzgebühren belastet. IsoEnergy wird von einem Vorstands- und Managementteam geleitet, das auf eine lange Erfolgsgeschichte in den Bereichen Uranexploration, -erschließung und -betrieb zurückblicken kann. IsoEnergy wurde gegründet und wird vom Team des Hauptaktionärs NexGen Energy Ltd. unterstützt.


Über Consolidated Uranium (ISIN CA21024C1014)

Consolidated Uranium Inc. (TSXV: CUR) (OTCQX: CURUF) wurde Anfang 2020 gegründet, um von einem erwarteten Wiederaufschwung des Uranmarktes zu profitieren und dabei das bewährte Modell der diversifizierten Projektkonsolidierung anzuwenden. Bis heute hat Consolidated Uranium Uranprojekte in Australien, Kanada, Argentinien und den Vereinigten Staaten erworben oder hat das Recht, Uranprojekte zu erwerben, die in der Vergangenheit beträchtliche Ausgaben getätigt haben und attraktive Merkmale für die Entwicklung aufweisen.

Consolidated Uranium treibt derzeit sein Portfolio an genehmigten, in der Vergangenheit produzierenden konventionellen Uran- und Vanadiumminen in Utah und Colorado voran und hat eine Vereinbarung mit Energy Fuels Inc. geschlossen, einem führenden Uranbergbauunternehmen in den USA. Diese Minen befinden sich derzeit in Bereitschaft und können schnell wieder in Betrieb genommen werden, sobald die Marktbedingungen dies zulassen, wodurch sich CUR als kurzfristiger Uranproduzent positioniert.



Weitere Informationen & Investor Relations-Anfragen

IsoEnergy Ltd.
Tim Gabruch, Präsident & Geschäftsführer
E-Mail: tgabruch@isoenergy.ca
Telefon: 306-261-6284
Website: www.isoenergy.ca

Consolidated Uranium Inc.
Philip Williams, Vorsitzender & CEO
E-Mail: pwilliams@consolidateduranium.com
Telefon: 416-569-9964
Website: www.consolidateduranium.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger & Marc Ollinger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch



Weder die TSXV noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSXV) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Keine Wertpapieraufsichtsbehörde hat den Inhalt dieser Pressemitteilung genehmigt oder missbilligt.

Keines der Wertpapiere, die im Rahmen des Arrangements ausgegeben werden sollen, wurde oder wird gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "U.S. Securities Act") oder den Wertpapiergesetzen der einzelnen Bundesstaaten registriert, und alle Wertpapiere, die im Rahmen des Arrangements ausgegeben werden sollen, werden voraussichtlich im Vertrauen auf die verfügbaren Ausnahmen von diesen Registrierungsanforderungen gemäß Abschnitt 3(a)(10) des U.S. Securities Act und den geltenden Ausnahmen der Wertpapiergesetze der einzelnen Bundesstaaten ausgegeben. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar.

Vorsichtige Erklärung in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Informationen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "budgetiert", "geplant", "schätzt", "prognostiziert", "beabsichtigt", "erwartet" oder "erwartet nicht" oder "glaubt" oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen identifiziert werden oder besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "können", "könnten", "würden", "könnten" oder "werden ergriffen", "auftreten" oder "erreicht werden". Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen können sich auf das Arrangement beziehen, einschließlich Aussagen in Bezug auf die erwarteten Vorteile des Arrangements für das Unternehmen, die Aktionäre von Consolidated Uranium und die Aktionäre von IsoEnergy, die voraussichtliche Zusammensetzung des Board of Directors und des Managementteams des Unternehmens, die voraussichtliche Versendung des Rundschreibens von Consolidated Uranium und das Datum der Versammlung von Consolidated Uranium, den Zeitplan für den Abschluss des Arrangements und den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden, der Aktionäre von Consolidated Uranium und der Gerichte, der Börsen (einschließlich der TSXV) und anderer Genehmigungen, die Fähigkeit von Consolidated Uranium und IsoEnergy, das Arrangement zu den hier beschriebenen Zeitplänen und Bedingungen erfolgreich abzuschließen, oder überhaupt abzuschließen, die Einreichung von Unterlagen auf SEDAR+, die erfolgreiche Integration der Unternehmen Consolidated Uranium und IsoEnergy, die Aussichten der jeweiligen Projekte der beiden Unternehmen, einschließlich der Schätzungen der Mineralressourcen und der Mineralisierung der einzelnen Projekte, und die Erwartungen hinsichtlich der Definition von Mineralressourcen oder Mineralreserven bei den Projekten von IsoEnergy oder Consolidated Uranium, die voraussichtliche Zusammensetzung des Board und der Geschäftsführung des Unternehmens sowie die Erwartungen hinsichtlich der Genehmigungs-, Erschließungs- oder sonstigen Arbeiten, die erforderlich sein könnten, um eines der Projekte zu erschließen oder in Produktion zu bringen.

Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen, die zwar von der Geschäftsleitung zum gegebenen Zeitpunkt als vernünftig erachtet werden, die jedoch naturgemäß geschäftlichen, marktbezogenen und wirtschaftlichen Risiken, Ungewissheiten und Eventualitäten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Zu diesen Annahmen gehören unter anderem Annahmen bezüglich des Unternehmens nach Abschluss des Arrangements, dass die erwarteten Vorteile des Arrangements realisiert werden, der Abschluss des Arrangements, einschließlich des Erhalts der erforderlichen Genehmigungen der Aktionäre, der Aufsichtsbehörden, der Gerichte und der Börsen, die Fähigkeit von Consolidated Uranium und IsoEnergy, die anderen Bedingungen für den Abschluss des Arrangements rechtzeitig zu erfüllen, andere Erwartungen und Annahmen bezüglich des Arrangements und dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig verändern werden. Obwohl sowohl IsoEnergy als auch Consolidated Uranium versucht haben, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.

Solche Aussagen geben die gegenwärtigen Ansichten von IsoEnergy und Consolidated Uranium in Bezug auf zukünftige Ereignisse wieder und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar von IsoEnergy und Consolidated Uranium als vernünftig erachtet werden, jedoch von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen, politischen und sozialen Risiken, Unwägbarkeiten und Ungewissheiten unterworfen sind. Zu den Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem die folgenden: die Unfähigkeit von IsoEnergy und Consolidated Uranium, das Arrangement abzuschließen, eine wesentliche nachteilige Änderung des Zeitpunkts des Abschlusses und der Bedingungen, zu denen das Arrangement abgeschlossen wird; die Unfähigkeit, alle Bedingungen für den Abschluss des Arrangements gemäß der Arrangement-Vereinbarung zu erfüllen oder darauf zu verzichten; dass die Aktionäre von Consolidated Uranium dem Arrangement nicht zustimmen; die Unfähigkeit der TSXV, das Arrangement und alle damit verbundenen erforderlichen Angelegenheiten zu genehmigen; die Unfähigkeit des konsolidierten Unternehmens, die aus dem Arrangement erwarteten Vorteile und den Zeitplan für die Realisierung dieser Vorteile zu realisieren, einschließlich der hierin beschriebenen Explorations- und Bohrziele und des Abschlusses einer Ressourcenschätzung und einer aktualisierten PEA; eine aktualisierte PEA, die nicht die erwarteten positiven Ergebnisse liefert; Unvorhergesehene Änderungen des Marktpreises für CUR-Aktien und/oder IsoEnergy-Aktien; Änderungen der aktuellen und zukünftigen Geschäftspläne von IsoEnergy und/oder Consolidated Uranium und der dazu verfügbaren strategischen Alternativen; Wachstumsaussichten und Perspektiven des Geschäfts von IsoEnergy, einschließlich des Beginns der kommerziellen Produktion auf dem Projekt Larocque East; Behandlung des Arrangements gemäß den geltenden Wettbewerbsgesetzen und dem Investment Canada Act; behördliche Entscheidungen und Verzögerungen; jegliche Auswirkungen von COVID-19 auf das Geschäft der konsolidierten Einheit und die Fähigkeit, die Projekte des Unternehmens voranzutreiben; die Bedingungen an den Aktienmärkten im Allgemeinen; die Nachfrage, das Angebot und die Preisgestaltung für Uran; und die allgemeinen wirtschaftlichen und politischen Bedingungen in Kanada und in anderen Gerichtsbarkeiten, in denen die jeweilige Partei Geschäfte tätigt. Weitere Faktoren, die solche zukunftsgerichteten Informationen wesentlich beeinflussen könnten, sind in den Risikofaktoren in den jüngsten jährlichen Managementberichten und Analysen von IsoEnergy und Consolidated Uranium sowie in den jüngsten Jahresberichten von Consolidated Uranium und in den anderen Berichten von IsoEnergy und Consolidated Uranium an die kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden beschrieben, die jeweils auf den Unternehmensprofilen auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca verfügbar sind. IsoEnergy und Consolidated Uranium verpflichten sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
IsoEnergy Ltd.
Bergbau
A2DMA2
CA46500E1079

weitere Unternehmen:


Copyright © Minenportal.de 2006-2023 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.