• Dienstag, 02 Juni 2020
  • 15:35 Uhr Frankfurt
  • 14:35 Uhr London
  • 09:35 Uhr New York
  • 09:35 Uhr Toronto
  • 06:35 Uhr Vancouver
  • 23:35 Uhr Sydney

Fortuna Silver - die Bullen trumpften auf

31.01.2020  |  Christian Kämmerer
Das kanadische Silberminenunternehmen Fortuna Silver Mines Inc. konnte die sich andeutende Schwäche zum Ausklang des Jahres 2019 glücklicherweise noch drehen und dementsprechend freudvoll in das neue Handelsjahr starten. Nach erfolgter Rückkehr über die zuvor unterschrittene Unterstützung bei 2,90 USD legten die Kurse, von dort ausgehend, noch immer knapp um 1,00 USD je Anteilsschein zu. Mehr zur aktuellen Situation erfahren Sie im Nachgang.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window
Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Im Anschluss an die erfolgte Umkehr vom Jahresausklang 2019 attackierten die Käufer mehrfach die Widerstandszone von 3,60 bis 3,75 USD. Klar ersichtlich, dass diese Zone zunächst ihre Relevanz bewies und dementsprechend die Notierungen zurückgingen. Kurzfristig lässt sich sogar eine weitere Schwäche unterstellen, welche final nochmals in Richtung von 3,30 USD zurückführen dürfte.

Dort bzw. spätestens bei 3,20 USD, sollte die Aktie nach oben hin abprallen, um eine erneute Attacke in Richtung der Widerstandszone von 3,60 bis 3,75 USD zu starten. Gelingt hierbei der bislang ausgebliebene Ausbruch, würde sich weiteres Aufwärtspotenzial bis zum darüber liegenden Widerstand rund um 4,45 USD eröffnen. Kritisch wird die Situation hingegen bei einem Einbruch unter die Marke von 3,10 USD. Das hierbei gestaffelte 10-Cent Niveau ist rein zufällig und doch unter Betrachtung der Charttechnischen Analyse logisch ableitbar.

Denn Unterhalb von 3,10 USD würde, in Verbindung des Rückgangs unter den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt (EMA aktuell bei 3,14 USD), die Gefahr eines weiteren Rücklaufs bis zur Unterstützung bei 2,90 USD aufkommen. Ein sich daraus ableitender Rückgang unter die Aufwärtstrendlinie seit Sommer 2019 könnte in einem weiteren Impuls für Verluste bis 2,70 USD und ggf. sogar bis unter das Tief vom 6. November 2019 bei 2,62 USD sorgen. Dieses Szenario wäre das denkbar schlechteste für alle Bullen, da in diesem Fall ganz klar wieder die Bären das Ruder der Kurstendenz an sich gerissen hätten.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Sofern sich der aktuelle Rücksetzer nur als Kraftakt zum erneuten Schwungholen darstellt, bleibt die Lage durchaus aussichtsreich. Im Bereich von 3,20 bis 3,30 USD sollten die Käufer nämlich wieder die Oberhand gewinnen, um im Anschluss erneut die Widerstandszone von 3,60 bis 3,75 USD zu attackieren. Darüber würde bereits das Level von 4,45 USD interessant werden.


Short Szenario:

Einer kurzfristigen Schwäche dürfte sich die Aktie nicht entziehen können. Sollte es hierbei jedoch zu einer Unterschreitung des Niveaus bei 3,10 USD kommen, würde sich weiteres Abwärtspotenzial in Richtung von 2,70 USD generieren. Fällt im Worst-Case auch noch das Tief vom 6. November 2019 bei 2,62 USD den Bären zum Opfer, wäre die Lage kritisch.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
Fortuna Silver Mines Inc.
Bergbau
A0ETVA
CA3499151080

Copyright © Minenportal.de 2006-2020 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.