• Mittwoch, 24 April 2024
  • 17:14 Uhr Frankfurt
  • 16:14 Uhr London
  • 11:14 Uhr New York
  • 11:14 Uhr Toronto
  • 08:14 Uhr Vancouver
  • 01:14 Uhr Sydney

MegaWatt Metals. plant Übernahme von Labrador Resources

02.04.2024  |  Redaktion
MegaWatt Lithium and Battery Metals Corp. gab bekannt, dass das Unternehmen mit Wirkung vom 1. April 2024 ein Aktientauschabkommen zwischen dem Unternehmen, Labrador Mineral Resources Inc. und den Aktionären von Labrador abgeschlossen hat, demzufolge das Unternehmen alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Labrador erwerben wird. Labrador erwarb eine 100%-Beteiligung am Urangrundstück Benedict Mountains an der Ostküste von Labrador, etwa 200 km nördlich von Goose Bay, gemäß einem Grundstückskaufvertrag vom 8. Februar 2024 zwischen Labrador und dem früheren eingetragenen und wirtschaftlichen Eigentümer des Grundstücks. Gemäß dem Aktientauschvertrag wird das MegaWatt alle Verpflichtungen von Labrador gemäß dem Grundstückskaufvertrag übernehmen, einschließlich der darin vorgesehenen Barzahlung.

Gemäß den Bedingungen des Aktientauschvertrags und am Tag des Abschlusses der vorgeschlagenen Transaktion wird MegaWatt alle emittierten und ausstehenden Aktien von Labrador, gegen die Ausgabe von 16.275.001 Stammaktien am Kapital des Unternehmens anteilig an die Aktionäre zu einem angenommenen Preis von 0,13 $ pro MegaWatt-Aktie, erwerben. Derzeit befinden sich 16.275.001 Labrador-Aktien und keine wandelbaren Wertpapiere von Labrador im Umlauf. Nach Abschluss der vorgeschlagenen Transaktion wird die Kapitalisierung von MegaWatt aus 36.483.733 MegaWatt-Aktien, 501.600 MegaWatt-Warrants und 620.000 Optionen zum Erwerb von MegaWatt-Aktien bestehen. Die derzeitigen Labrador-Aktionäre werden ca. 44,61% des kombinierten Unternehmens auf nicht verwässerter Basis und ca. 43,28% auf voll verwässerter Basis besitzen.

Darüber hinaus wird das Unternehmen gemäß den Bedingungen des Grundstückskaufvertrags, der vom Unternehmen übernommen wird, bis März 2025 eine Barzahlung von 25.000 $ leisten. Das Grundstück unterliegt einer Lizenzgebühr in Höhe von 1,5% der Nettoschmelzerträge bei Beginn der kommerziellen Produktion; diese Lizenzgebühr kann durch die Zahlung von 1.000.000 $ von 1,5% auf 0,5% gesenkt werden. Bei der vorgeschlagenen Transaktion handelt es sich um eine Transaktion zu marktüblichen Bedingungen, und zum jetzigen Zeitpunkt wird keine Änderung in der Geschäftsführung oder im Verwaltungsrat des Unternehmens in Betracht gezogen. Es wird erwartet, dass die vorgeschlagene Transaktion so bald wie möglich und in jedem Fall vor dem 30. Juni 2024 abgeschlossen wird.


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Mineninfo
MegaWatt Lithium and Battery Metals Corp.
Bergbau
A3EER1
CA58518J2002

Copyright © Minenportal.de 2006-2024 | MinenPortal.de ist eine Marke von GoldSeiten.de und Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Alle Angaben ohne Gewähr! Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben und der Kurse übernommen!
Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.